Louisiana, allen vorn New Orleans, feiert gern. 400 Festivals im Jahr prasseln auf Bewohner und Touristen herab. Da darf sich der Staat am Golf von Mexiko gern als »Festival Capital of America« bezeichnen. Hier vier coole Festivals in New Orleans, die einen Blick lohnen.

Los geht’s bereits im Januar. Frostbeulen werden vielleicht einwenden, puh, ganz schön kalt. Nicht so in Louisiana. Hier ist es Anfang des Jahres schon ziemlich mild. Der Open-Air-Party in New Orleans steht also nichts im Weg.

French Quarter Festival, New Orleans

Wir starten beim Partyluder der Südstaaten schlechthin, in New Orleans. Genauer gesagt, im French Quarter, wo eigentlich rund um die Uhr Party angesagt ist. Vom 6. bis 9. April wird bereits zum 34. Mal das French Quarter Festival gefeiert. Ein Klassiker also. Auf 14 Bühnen gibt’s alle möglichen Musikrichtungen auf die Ohren: Cajun, Zydeco, Rhythm & Blues und Gospel. Und auch die Stars der insgesamt rund 170 Acts können sich sehen lassen: R&B-Legende Aaron Neville, The New Orleans Suspects, Irma Thomas, The Dixie Cups und »The Voice«-Teilnehmerin Tonya Boyd-Cannon werden unter anderem erwartet. Das Ganze ist für lau, das gesparte Eintrittsgeld kann also vertrunken werden. Oder aber man gönnt sich eine Leckerei an einem der 60 Imbiss-Stände.

New Orleans Jazz & Heritage Festival, New Orleans

Wem das French Quarter Festival zu kurzfristig ist, sollte einen Blick auf das New Orleans Jazz & Heritage Festival werfen. Neben Musik werden Lokal-Kulinarik und Kultur sowie Kunst geboten. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 500.000 Besucher erwartet. Klein ist also anders. Das gilt auch für den Termin: Es findet an den zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden Ende April und Anfang Mai auf der Pferderennbahn Fairgrounds statt. 2017 also vom 28. April bis 7. Mai. Musikalisch werden Rock, Blues und Zydeco geboten. Die Liste der Stars ist ganz schön hochkarätig: Stevie Wonder, Tom Petty & The Heartbreakers, Maroon 5, Kings of Leon sowie Usher & The Roots, Harry Connick Jr., Snoop Dogg und Dave Matthews & Tim Reynolds.

Bayou Country Superfest, New Orleans

Bayou Country Superfest in New Orleans? Excuse me? Was ist das denn, bitte? Louisiana-Kenner wissen natürlich Bescheid: Da stimmt was nicht. Richtig. Eigentlich findet das Festival in Baton Rouge statt. Aber da gibt es dieses Jahr Probleme. Im dortigen Tiger Stadium hämmern nämlich noch die Handwerker; es wird renoviert. Nun standen die Veranstalter vor der Frage, es 2017 ausfallen zu lassen. Das kam aber nicht in Frage. Kurzerhand zieht man in diesem Jahr in den Mercedes-Benz Superdome nach New Orleans. Dort findet nun Ende Mai die Sause statt. Sechs Acts pro Tag werden auf der Bühne erwartet, unter anderem Country-Musikgrößen wie Rascall Flatts, Blake Shelton, Miranda Lambert, Brooks & Dunn und viele weitere. Wer kein Geld ausgeben will, schaut im benachbarten Champions Square vorbei, dort ist der Eintritt frei.

Satchmo Summerfest, New Orleans

»Satchmo« Louis Armstrong ist der berühmteste Sohn der Stadt. 2001 wäre er 100 Jahre alt geworden. Was diese Information soll? Nun, zu seinen Ehren findet vom 3. bis 6. August das Satchmo-Musikfestival statt. Und zwar seit, richtig, 2001. Auf die Ohren gibt es Jazz, Jazz und nochmals Jazz. Und das alles im French Quarter. Auch hier ist der Eintritt frei. Außerdem wird ein Rahmenprogramm geboten. Das beinhaltet unter anderem eine Jazz-Messe am Sonntag und spezielle Unterhaltung für Kinder.

Mehr Informationen über Festivals in New Orleans und vieles mehr über die Stadt gibt es hier.

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen