In wenigen Tagen eröffnen die ersten Weihnachtsmärkte in Deutschland ihre Pforten. In unserer kleinen Serie »So wird im Ausland Advent gefeiert« blicken wir auf andere Länder und berichten, wie dort die Vorweihnachtszeit begangen wird. Heute schauen wir auf eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen in Spanien: Barcelona und Mallorca.

Advent in Spanien: Weihnachtsmärkte in Barcelona

Tausende Lämpchen lassen ab 23. November 2017 die katalanische Hauptstadt in feierlichem Lichterglanz erstrahlen. Und auch auf den Weihnachtsmärkten, etwa der »Feria de Los Reyes Magos« auf der Gran Vía oder »Feria de Santa Llucía« seit 1786 an der Kathedrale, geht es besonders stimmungsvoll zu. Lokales Kunsthandwerk, Deko-Artikel und Süßigkeiten aller Art sind dort zu finden, darunter das typisch spanische Mandelnougat Turrón oder die Churros, ein Brandteig-Gebäck, das Kenner stilecht in heiße Schokolade tunken.

Advent in Spanien: Churro ist dann angesagt

AS Food studio/Shutterstock.com

Beim Bummel über die Barcelona Shopping Line von der Plaça Reina Maria Cristina bis fast zum Hafen stöbern Einkaufsfreudige nach Geschenken und erkunden gleichzeitig die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Dazu gehören die Casa Ametller sowie die Casa Batlló am Passeig de Gràcia, beides Bauwerke des katalanischen Jugendstils. Der Andrang in den kühleren Monaten ist deutlich geringer als in der Hochsaison. Vielerorts sind zudem Krippen zu besichtigen. Die Darstellung an der Plaça de Sant Jaume im gotischen Bezirk (Barrio Gótico) gehört zu den interessantesten des spanischen Küstenorts.

Weihnachtskrippen in Palma de Mallorca erwachen

Weihnachten naht – der Advent in Spanien rückt auch in Palma näher. Dort hauchen Figuren und Dekorationen den Straßen der Stadt festlichen Glanz ein. Schön sind auch die Weihnachtskrippen, die zu besichtigen sind, etwa im Rathaus der Stadt Palma. Darüber hinaus zeigen Klöster, Kirchen und Kulturzentren ihre Weihnachtskrippen. Palma im Lichterglanz ist ein besonderes Erlebnis. Dann sind Plätze wie die Plaza del Rey Juan Carlos I. oder die Plaza Reina im Zentrum mit glitzernden Leuchtketten überspannt. Ganze Straßenzüge funkeln mit ihrer Weihnachtsdekoration über den Köpfen der Flanierenden, selbst Palmen tragen schimmernden Schmuck.

Advent in Spanien: Festbeleuchtung in Palma de Mallorca

Archivo ATB

Das festliche Ambiente ist für das Christmas-Shopping ein glänzender Rahmen. Dort ist ab Dezember im Foyer eine Krippe mit rund 170 Keramikfiguren zu sehen (Pl. de Cort, 1). Im Palau March wiederum ist eine neapolitanische Krippe aus dem 18. Jahrhundert aufgebaut (C/ Palau Reial, 18). Selbst Weihnachtsmarkt-Liebhaber haben in Palma gleich verschiedene Möglichkeiten, Geschenke zu erstehen, unter anderem auf dem Platz »Plaza de Espanya«.

 

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen