Klar, Hotels gibt es viele in Toronto. Aber warum im Hotel übernachten, wenn man sich in diesen vier Unterkünften wie zuhause fühlen kann? Text: Claudia Kickel

Das vielleicht stylischste Loft in Riverdale

Es gibt verdammt viele Airbnbs in Toronto. Da ist es gar nicht so einfach, die passende Unterkunft zu finden. Fangen wir an in Riverdale. Hier wohnen Leute mit Geschmack – das ist wohl der erste Gedanke, den man hat, wenn man das 120 Quadratmeter große Loft von Jeff und Jil betrittHohe Decken, große Fenster im Industrial Style, die jede Menge Tageslicht reinlassen, moderne Einrichtung in hellen Farbtönen, viel Holz und Pflanzen machen diese offene Dreizimmer-Wohnung zu einer stylischen Oase inmitten des beliebten Viertels Riverdale.

Schlafzimmer einer Airbnb-Wohnung in Toronto

Airbnb

Hier gibt es viele Restaurants, Bars, Cafés und Parks zu entdecken und auch das Zentrum ist nur eine kurze Straßenbahnfahrt entfernt. Seit 2015 vermietet das Pärchen die Wohnung, oft auch tageweise für Fotoshootings oder Workshops. Für 156 Euro pro Nacht kann man sich hier mit drei Personen richtig wohlfühlen und den Blick auf die Skyline von Toronto genießen.

Für Liebhaber klassischer Eleganz: das viktorianische Designer-Haus in Rosedale

Innenarchitektin Linda ist seit 1994 Inhaberin eines Antiquitätenladens in Rosedale. Mit ihrem Mann hat sie sich ihren Traum von einem viktorianischen Haus erfüllt und über die Jahre dafür gesorgt, dass das Anwesen auch von innen zu einem wahren Schmuckstück wird. Nach dem Tod ihres Mannes beschloss Linda, ihr Haus bei Airbnb zu vermieten. Seit 2015 können sich Gäste in dem wunderschönen Haus nördlich des Zentrums von Toronto ganz wie zuhause fühlen. Wobei das eigene Zuhause wahrscheinlich nicht mithalten kann bei so viel klassischer Eleganz, viktorianischen Detailsund einer geschmackvollen Auswahl an Kunstwerken, die im ganzen Haus verteilt sind.

Wohnzimmer einer Airbnb-Wohnung in Toronto

Airbnb

Im obersten Stockwerk befindet sich das Hauptschlafzimmer mit angeschlossenem Badezimmer und begehbarer Dachterrasse. Auf der ersten Etage gibt es drei weitere Schlafzimmer mit Badezimmer, während Küche, Wohn- und Essbereich das Erdgeschoss einnehmen. Obwohl jedes Zimmer im Haus ein ganz eigenes Thema hat, ziehen sich klassische Eleganz und helle Farbtöne mit goldenen Akzenten wie ein roter Faden durch alle Räume. Übrigens, wer das Haus im Dezember mietet, kriegt die Weihnachtsstimmung direkt frei Haus geliefert: Während der Vorweihnachtszeit ist das Haus innen und außen festlich dekoriert. Pro Nacht kostet die Unterkunft 198 Euro – sieben Personen finden hier insgesamt Platz.

Balsam für die Seele: Das farbenfrohe Haus in Liberty Village

Farbenfroh, kreativ und detailverliebt ist dieses Airbnb-Juwel in Torontos Liberty Village: Hier wohnt Abigail mit ihrer kleinen Familie. Das alte, viktorianische Haus hat sich viele seiner Charaktereigenschaften bewahrt, während Abigail die Räume mit jeder Menge Kreativität und Farben eingerichtet hat. Auf eine herrlich unverkrampfte Art strahlt dieses Haus schon bei Betreten pure Lebensfreude aus.

Airbnb-Wohnung in Toronto

Airbnb

Insgesamt neun Personen können hier auf 280 Quadratmetern übernachten, ohne sich gegenseitig auf die Füße zu treten. Daher ist es perfekt für Familien oder eine große Gruppe von Freunden. Der große, viktorianische Esszimmertisch eignet sich bestens für abendliche Dinner-Partys und die Badewanne in der Küche ist genau am richtigen Ort, wenn man das Essen vorbereiten und gleichzeitig die Kinder sauber kriegen möchte. Für 170 Euro pro Nacht ist dies der perfekte Ort, um sich weit weg von zuhause ganz wie zuhause zu fühlen. Und außer der schönen Erinnerungen nimmt man hier sicherlich noch die ein oder andere Einrichtungsidee für das eigene Zuhause mit.

Großstadtgeflüster im zentral gelegenen Townhouse

Gerade wenn man viel unterwegs ist, ist es wichtig, sich an einem Ort zuhause zu fühlen. Das weiß Gastgeber Tullio aus Erfahrung. Er lebt allein in Toronto, ist oft auf Reisen oder besucht seine Familie in Italien. Wenn er in Toronto ist, lebt er in einem Reihenhaus im schönen Viertel »The Annex« im Zentrum der Stadt, das er 2016 gekauft hat. Schon beim Kauf hatte er den Plan, das schicke Townhouse aus dem 19. Jahrhundert über Airbnb zu vermieten. Und so renovierte er das Haus für insgesamt 120.000 kanadische Dollar.

Wohnzimmer einer Airbnb-Wohnung in Toronto

Airbnb

Das Ergebnis ist ein stylisches Heim, in dem bis zu sieben Personen Platz finden. Die drei Schlafzimmer haben verschiedene Themen, zum Beispiel gibt es ein Achtzigerjahre-Schlafzimmer mit Pop-Art-Kunst und geometrischen Mustern und ein Unterwasserwelt-Schlafzimmer in Blautönen mit Skulpturen aus der Unterwasserwelt. Auf allen drei Etagen sind Bose-Lautsprecher installiert. Der Wohnraum besteht aus einer Sofaecke mit Kamin, die in die schicke, offene Küche mit Kochinsel übergeht. Die Terrasse und der gemütliche Balkon im ersten Stock laden zum Loungen und Grillen ein. Apropos Grillen: Wer keine Lust hat, selbst zu kochen, findet in der Umgebung jede Menge Restaurants, Cafés und Shops. Pro Nacht kostet dieses Haus 202 Euro.

Lust, mehr zu erfahren über die Traumstadt Toronto? Dann schaut doch mal auf unserem Blog vorbei.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?