Marie Tysiak

Diese Giraffe sucht sich ein schattiges Plätzchen in der Mittagshitze.

Akazien sind zum Träumen da

Schon lange träumte Marie Tysiak von einem Besuch der Serengeti. Seit Kindertagen beeindruckten sie die Bilder der Abertausenden Zebras bei der waghalsigen Durchquerung des Mara-Flusses und die perfekten Sonnenuntergänge mit Akazienbaum-Silhouette. Im One Nature Nyaruswiga wurde ihr Traum von Afrika wahr. ...
Im St. Regis Mauritius bleiben keine Wünsche unerfüllt.

Im Auge des Betrachters

Das Wahrzeichen der Tropeninsel Mauritius ist halb blind. Es hat nämlich nur ein Auge. Und doch kursieren viele Geschichten um den Berg. Die Kite-Surfer schreiben dem Fels sogar zu, er würde in den tosenden Wellen des Indischen Ozeans auf sie Acht geben. Unsere Autorin Marie Tysiak war zu Besuch im St. Regis zu Füßen des Le Morne Brabant....
Waghalsige vor bei der neuesten Attraktion in Neuseelands Abenteuer-Stadt Queenstown.

Neuseelands Anschlag auf die Langeweile

Queenstown ist allbekannt als die Abenteuer-Hauptstadt Neuseelands – ach was, der ganzen Welt. Bungee-Jumping, Rafting und Fallschirmspringen sind allerdings kein Vergleich zu Neuseelands verrückter Abenteuer-Neuheit: das menschliche Katapult im Nest Valley....
Das The MET Hotel in Thessaloniki allein lohnt die Reise in Griechenlands zweitgrößte Stadt.

Am Rande des Götterbergs

Einen Cocktail in der Hand, der Blick über die Kräne am Hafen, dahinter ragt der schneebedeckte Olymp empor. Im Rücken der Rooftop-Pool und die Stadt, die sich an die Hügel schmiegtund in der untergehenden Sonne leuchtet. Das The MET Hotel zeigt seinen Gästen Thessaloniki von der schönsten Seite. ...
Der größte See im Riding Mountain National Park erscheint im wolkenverhangenen Sonnenuntergang fast düstern.

Bärenstarkes Kanada-Idyll

Manitoba ist flach und größtenteils bedeckt von Tundra und Ackerland. Nur im Westen trifft dicht bewaldete Hügellandschaft auf unzählige große und kleine glasklare Seen. Drumherum tummeln sich Bären, Wölfe und Elche. Willkommen im Riding Mountain Nationalpark....

Marie Tysiak

Die Gipfelstürmerin

Ihren ersten Gipfel erklomm Marie im Himalaya in Nepal, weitestgehend ungeplant. Seither sind einige Berge hinzugekommen, besonders Vulkane haben es ihr angetan. Je abenteuerlicher der Aufstieg, je mehr Adrenalin involviert, je zerklüfteter der Weg erscheint, desto besser! Hoch über den Wolken, aus eigener Kraft hinaufgeschleppt, das ist für Marie Urlaub.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?