Das Boulespiel gehört zur Provence wie der Fisch ins Wasser. So gibt es auch das Familienunternehmen La Boule Bleu aus Marseille, das noch Boule-Kugeln made Made in France herstellt.

Felix Rofritsch gründete das Familienunternehmen 1904 und stellte der Tradition gemäß genagelte Holzkugeln her. Seine Nachkommen entwickelten die Boulekugeln fortan, so gab es sie in Bronze, Messing, Edelstahl etc. Aber den Namen hat das Unternehmen vom Kohlenstoffstahl der eben blau schimmert.

Die Werkstätte von Boule Bleu kann man im Viertel la Valentine, außerhalb des Zentrums besichtigen. Seit kurzem eröffnete aber Hervé Rofritsch, Sohn von Maurice und 4. Generation, inmitten im Szeneviertel »Panier« das Maison de la Boule. Es dient als Treffpunkt, Museum oder echte Marseiller-Boulekugeln kann man dort erstatten. Wer Lust auf eine Partie Boule hat, kein Problem, da man sogar eine Bahn vorfindet, wo man sein Können unter Beweis stellen kann.