Schon gewusst? Die spektakulärsten Wandertouren Norwegens können durch eine Busfahrt kombiniert werden. Wir verraten, was es damit auf sich hat.

Drei der spektakulärsten Wandertouren Norwegens können seit dem Sommer 2015 einfacher denn je miteinander kombiniert werden. In den Sommermonaten Juli und August wird täglich ein Expressbus zwischen den Wanderzielen Preikestolen und Trolltunga in Fjordnorwegen verkehren. Damit können beide Wanderhighlights Fjordnorwegens an nur zwei zusammenhängenden Tagen geschafft werden. Wer dann noch Puste hat, kann einen Bus-Abstecher via Stavanger nehmen und am dritten Tag den Kjeragbolten erklimmen, einen in 1.000 Metern Höhe über dem Lysefjord eingeklemmten Monolithen.

Der Preikestolen überragt den Lysefjord in der Nähe von Stavanger um 600 Meter. Er gehört zu den meistfotografierten Orten des Landes und wurde aktuell von Lonely Planet zum atemberaubensten Aussichtspunkt der Welt gekürt. Bis zum Plateau des »Predigtstuhls« wandert man zügigen Schrittes etwa zwei Stunden. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 250.000 Einheimische und Touristen den Preikestolen und machten ihn damit zu einer der beliebtesten Attraktionen Norwegens.

Anspruchsvoller Aufstieg zur »Trollzunge«

Die Trolltunga befindet sich oberhalb des Sørfjords bei Odda und ist rund vier Busstunden nach Norden vom Preikestolen entfernt. Der Aufstieg zur spektakulären »Trollzunge« gilt als sehr anspruchsvoll und dauert etwa zehn Stunden. Laut der »Best in Travel Liste 2015« von Lonely Planet ist die Trolltunga einer der weltweit besten Orte für Heiratsanträge. Der Kjerag mit seinem einzigartigen, in eine Felsspalte eingeklemmten Monolithen wird nicht nur von Wanderern geschätzt. Auch bei Basejumpern und Kletterern ist der Berg am Südufer des Lysefjords beliebt.

Den Busfahrplan und weitere Informationen zu den genannten Wanderungen findet man auf der Homepage des regionalen Verkehrsunternehmens Tide: www.tidereiser.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?