Der echte Norden

Die zweite Heimat von Chefredakteurin Jenny ist Kiel. Das schönste an der Stadt? Natürlich der Sommer am Meer.Den schönsten Strand in der Nähe von Kiel findet man im benachbarten Laboe. Dort kann man die Sonne im Strandkorb sitzend untergehen sehen.Das süße Landhotel Ole Liese liegt auf dem Gut Panker. Dort befindet sich auch die größte Trakehnerzucht Deutschlands.Ein malerisches Eckchen ist das sogenannte Schwedeneck an der Küste zwischen Kiel und Eckernförde. Hier ist es zu jeder Tageszeit traumhaft schön.Wenn der leuchtend gelbe Raps auf das tiefblaue Meer trifft, ist Schleswig-Holstein am schönsten.Natürlich darf auch Sylt nicht fehlen. Die Insel ist mehr als ein Treffpunkt der Prominenz. Wer genauer hinsieht, merkt, dass Sylt idyllisch und sehr zurückgezogen sein kann.Ach wie schön ist es an der Schlei - ein über 40 Meter langer Meeresarm der Ostsee. Hier in Missunde kann man sie mit einer niedlichen Autofähre überqueren.Der Lieblingsort in Kiel ist für Jenny die Seebar, die über der Kieler Förde thront. Es ist eine Mischung aus Beach-Club und alter Seebadeanstalt. Bei einem Cocktail kann man die Sonne wunderbar genießen.Sicherlich der schönste Hochseilgarten im Norden. Er befindet sich vor den Toren von Eckernförde, nur einen Katzensprung vom Meer entfernt.

Kiel ist eine Schönheit, aber wahrscheinlich erst auf den zweiten Blick. Man muss schon wissen, in welche Richtung man schauen soll. Aber abseits der Landeshauptstadt ist das nördlichste Bundesland einfach pure Idylle. Hier unsere favorisierten Spots.

 

Fotos: Jennifer Latuperisa-Andresen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand