Tomorrowland oder Rock am Ring sind viel zu überlaufen für euch oder haben langsam, aber sicher den Reiz verloren? Keine Sorge. Es gibt genug Alternativen. Wir haben zehn Festival-Tipps für diesen Sommer!

Primavera Sound, Barcelona, 30.5. – 3.6.2018

Ihr habt Lust auf eines der coolsten Festivals Europas? Dann seid ihr auf dem Primavera Sound ​in Barcelona genau richtig. Zu Indie, Rock, Pop und Electronic Beats könnt ihr euch hier ordentlich den Kopf frei tanzen, aber auch Mode- und Trendjäger sind hier an der richtigen Adresse. Jedes Jahr erstrahlt das einzigartige L​ine-Up​, das keine Angst davor hat, ​alle Genres zu verbinden mit namhaften Acts der alternativen Szene hervor. Dieses Jahr u.a. am Start: Arctic Monkeys, Björk und Nick Cave And The Bad Seeds. Eintritt ab ca. 150 Euro.

Primavera-Festival in Barcelona

Christian Bertrand/Shutterstock.com

Best Kept Secret Festival, Beekse Bergen, 8.5. – 10.5.2018

Wie der Name schon verrät, ist das Best Kept Secret Festival​ mitten im Safaripark Beekse Bergen in den Niederlanden tatsächlich ein gut gehütetes Geheimnis. Es wird auch »das kleinste unter den großen Festivals« genannt, denn hier hat man in wesentlich gemütlicherer Atmosphäre die Möglichkeit, die ganz großen Acts wie ​LCD Soundsystem​, ​The National​, Father John Misty​, ​Unknown Mortal Orchestra und ​Four Tet zu treffen. Allerdings mischen sich auch Entdeckungen aus Indie, Folk, Hip-Hop, Rock, Elektronik zu den ganz großen Stars, was das Festival ziemlich einzigartig macht. Tickets ab 84 Euro.

Tollwood Sommerfestival, München, 27.6. – 22.7.2018

Bereits seit drei Jahrzehnten begeistert des Tollwood Festival seine Besucher mit einem vielfältigen und internationalen Kunst- und Kulturprogramm. Für über drei Wochen verwandelt sich das südliche Olympiaparkgelände in München in einen großen Festivalplatz. Das Festival findet vom 27. Juni bis 22. Juli statt. Tickets für die Konzerte sind ab 35,27 Euro erhältlich.

Roskilde Festival, Dänemark, 30.6. – 7.7.2018

Unglaublich, aber wahr: Das Roskilde Festival ​wird jedes Jahr von 25.000 freiwilligen Helfern aufgebaut, denn bei diesem Festival handelt es sich wohl um eines der größten Non-Profit-Festivals der Welt​. Jedes Jahr lenkt das Event mithilfe einiger überragender Headliner die Aufmerksamkeit auf eine Vielzahl von vor allem skandinavischen Newcomern und gilt damit als Startrampe für junge Musiker. Entdecke dabei nicht nur Musik auf der berühmten Orange Stage und den kleineren Bühnen, sondern auch eine Fülle an Kunst und Essen aus allen möglichen Ländern. Dein komplettes Festivalticket beinhaltet den freien Zugang zu dem Campingbereich, wo du dein eigenes Zelt mitbringen kannst. Line-Up​: Eminem, Bruno Mars, Descendents, First Aid Kit und 172 weitere Künstler auf acht Bühnen. Preis ab 142 Euro.

Roskilde-Festival in Dänemark

Kjeld Friis/Shutterstock.com

Rockharz 2018, Ballenstedt, 4.7. – 7.7.2018

Die Teufelsmauer bei Ballenstedt im Ost-Harz ist vom 4. bis 7. Juli Schauplatz des Rockharz Festivals. Vier Tage lang rocken hier rund 15.000 Besucher zu Rock- und Metalklängen. Trotz der überschaubaren Größe ist das Programm alljährlich mit internationalen und prominenten Acts besetzt. Das Festival-Ticket kostet 112,50 Euro.

Panama Festival, Bonn, 13. – 14.7.2018

Wer eher Sounds vom Mischpult bevorzugt, für den könnte ein Trip in den Westen Deutschlands interessant sein. Das Panama Festival lockte zuletzt rund 30.000 Besucher mit elektronischen Beats in die Bonner Rheinaue und geht vom 13. bis 14. Juli in die sechste Auflage. Tickets gibt es ab 42,23 Euro.

EXIT-Festival, Novi Sad, 12.7. – 15.7.2018

Das serbische​ EXIT-Festival vereint die ganz großen der Tanzmusik mit Indie- und Popstars – manchmal aber auch den ein oder anderen Metal-Act wie Motörhead im Jahr 2015. ​Der Campingplatz ist direkt an derDonau​, das bedeutet Sand und Wasser gepaart mit massig Sommersonne.​ Das Schwesterfestival, das Sea Dance im 600 Kilometer entfernten Budva/Montenegro, verwandelt sich zur gleichen Zeit in eine Strandparty. Die Dance Arena ist die zweitgrößte Bühne auf dem Exit-Festival und ist unumstritten die tollste Erfahrung des Festivals. Die Party startet am Abend und geht bis in die frühen Morgenstunden. An den vier Festivaltagen, wenn um die 100.000 Musikliebhaber die Tore der Burg stürmen, heißt es »feiern bis zum geht nicht mehr« auf 30 Bühnen mit jeglichem musikalischen Genre. Das Line-Up 2018: ​Ziggy Marley, Fever Day, Alice Merton Highlight. Karten gibt es ab 99 Euro.

Sziget Festival, Ungarn, 8.8. – 15.8.2018

Das Sziget ​- ​ein Festival, das nicht am Ende der Welt stattfindet, sondern genau im Herzen der wunderschönen Metropole Budapest ​auf der Donauinsel Óbuda. Es gibt wohl kaum einen besseren Ort, um eine Woche lang einige der Top Acts unserer Zeit live zu erleben. Die einmalige Location, die Aktionen und die tollen Live-Acts ziehen über 400.000 Besucher auf die Donauinsel. Exklusive Drum and Bass, R’nB – Hip-Hop und Techno Bootpartys im Herzen von Budapest, direkt auf der Donau und das ganze sieben Tage lang. Sie sollten sich vor Ort unbedingt die historischen Gebäude und die atemberaubende Kulisse Budapests ansehen, während Sie          auf einem der Partyboote feiern. Tickets gibt’s ab 65 Euro.

Sziget-Festival in Ungarn

lcepparo/Shutterstock.com

Leeds Festival, England, 24.8. – 28.8.2018

Jedes Jahr strömen über 70.000 Festivals Fans in den Branham Park, 16 Kilometer vom Stadtzentrum Leeds entfernt. Das Festival findet auf vier Bühnen statt und ist eines der größten Rockspektakel Englands, oft auch als »Das Hurricane Englands« bezeichnet. Zusammen mit dem Schwesterfestival in Reading in der Nähe von London bietet das Leeds Festival jedes Jahr ein grandioses Line-up im Norden des Königreichs. Leeds ist ein Indie-, Rock-, Pop- und Hip-Hop-Electronic-Festival. Die Foo Fighters, Kendrick Lamar und Pixies ​werden allerdings als Gerücht gehandelt – seid also gespannt! Du hast eine Leidenschaft für die Umwelt und möchtest etwas bewirken? Dann werde Green Messenger, und erarbeite dir so ehrenamtlich das Festivalticket for free! Ansonsten: Eintritt ab 75 Euro.

Outlook Festival, Pula, Kroatien, 5.9. – 9.9.2018

Die Adria mit ihrem kristallklarem Wasser, ein Strand, eine verlassene Festung und drumherum ein feierndes Partyvolk an Land und auf dem Wasser: Das ist das Outlook Festival in Pula! Die Party steigt in der Festung Punta Christo, einem 2000 Jahre alten römischen Amphitheater ​und verbindet ein Spitzen-Line-up mit einer einfach einzigartigen Kulisse. Als Top-Acts sind Bonobo, Children Of Zeus und David Rodigan bestätigt. Springt an Bord mit einigen eurer Lieblings-DJs, Weltklasse-Soundsystemen und 300 Festival-Fans für eine          schwimmende Party auf der Adria. Ein weiteres Highlight ist der ​Burgraben »The Moat«, eine der spektakulärsten Tanzflächen des Festivals, mit meterhohen Boxentürmen. Tickets ab 136 Euro.

Einige der Festivals wurden mit freundlicher Unterstützung von travelcircus.de vorgestellt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand