Wieso nicht mal zum Badeurlaub nach Finnland fliegen? Finnlands Küsten nämlich laden zu aufregenden Surfstunden oder spaßigen Familienurlauben ein. Auch Erholung ist hier inklusive.

Nächster Halt für Surfer: Yyteri

Der Strand Yyteri in der Region Pori ist von bis zu 20 Meter hohen Sanddünen gesäumt, die sich zwischen Meer und Strandpromenade schlängeln. Hier befindet sich außerdem eine beachtliche Vielfalt an Vogelarten, die von diversen Aussichtstürmen am Strand beobachtet werden können.

Zudem gilt Yyteri als prädestiniertes Ziel für Surfer. Die ortsansässigen Wassersportschulen bieten in den Sommermonaten Kurse für jedes Leistungsniveau. Erfahrene Surfer schätzen den Wellengang vor allem im Herbst. Das Angebot an Unterkünften umfasst einfache Zeltplätze, Hotels sowie moderne Ferienwohnungen und -häuser.

Jarvna/ Shutterstock.com

Idylle pur im Turku Archipel

Idyllische Küstenorte, wie Naantali und Rymättylä, findet man rund um die südwestlich gelegene Stadt Turku. Das vorgelagerte Turku Archipel zählt mit über 20.000 Inseln und Schären zu den weltweit größten seiner Art. Zahlreiche Inseln können über Brücken oder per Fähre gut erreicht werden – ideal für eine Erkundungstour mit dem Fahrrad oder Boot. Erholungssuchende finden hier ausreichend Platz zum Entspannen und Sonnenbaden.

Jule_Berlin/ Shutterstock.com

Maritimes Flair für die ganze Familie in Hanko

Hanko, die südlichste Stadt Finnlands, gilt auch unter Einheimischen als beliebte Sommerdestination. 130 Küstenkilometer, davon 30 Kilometer feine Sandstrände, die von Felsbuchten umgeben sind, schaffen ein maritimes Flair. Die flach abfallenden Meerzugänge sind vor allem für Familien mit Kindern ideal. Für Aktive werden diverse Wassersportarten wie Wind- und Kitesurfen angeboten.

Igor Grochev/ Shutterstock.com

Bademöglichkeiten unweit der Hauptstadt Helsinki

Wer einen Besuch Helsinkis plant, finden unweit des Stadtzentrums am Hietaniemi Strand gute Badebedingungen sowie Volley-, Basketball- und Minigolfplätze und ein Tennis-Center.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?