In kaum einem anderen Land Europas ist das Flugzeug für den öffentlichen Transport von so großer Bedeutung wie in Norwegen. Mit der Erweiterung und offiziellen Neueröffnung des Osloer Flughafen-Terminals wird für das größte Flugdrehkreuz Norwegens ab dem 27. April 2017 eine neue Ära beginnen.

Sechs Jahre nach dem Beginn der Umbaumaßnahmen wird Norwegens Hauptflughafen Oslo am 27. April  offiziell wiedereröffnet. Mit dem Bau eines zusätzlichen Terminals und einer annähernden Verdoppelung öffentlicher Flächen ist der Flughafen nun für eine Kapazität von 32 Millionen Fluggästen jährlich ausgelegt. Der Umbau fand bei bei laufendem Flugbetrieb statt.

Flughafen Oslo: Umweltschutz groß geschrieben

Elf neue Gates mit Gangway-Anschluss und zehn zusätzliche Parkpositionen auf dem Vorfeld sollen sicherstellen, dass der Flughafen Oslo als nationales Drehkreuz langfristig über ausreichende Kapazitäten verfügt. Darüber hinaus sollen zusätzliche internationale Verkehre von und nach Norwegen im Personen- und Frachtbereich generiert werden können.

Für den Bau des neuen Terminals und bei der Ausgestaltung des Interieurs wurden die gleichen überwiegend natürlichen Materialen verwendet, die der Flughafen Oslo bei seiner Eröffnung 1998 benutzte. Das heißt konkret: mehr erneuerbare Energien, eine schadstoffneutrale Abwasserentsorgung und Lärmschutzmaßnahmen.

Ziemlich pünktlich

Für die Planung und Umsetzung der Baumaßnahmen, die 14 Milliarden norwegische Kronen, rund 1,5 Milliarden Euro gekostet haben, zeichnet ein norwegisches Architektenkonsortium verantwortlich. Während der sechsjährigen Bauphase konnte der Flughafen Oslo dreimal den Titel »Europas pünktlichster Flughafen des Jahres« für sich in Anspruch nehmen.

Flughafen Oslo aus der Vogelperspektive

Nordic Office of Architecture

Der Flughafen Oslo ist wichtig für den Tourismus des Landes. Rund die Hälfte der jährlich 50 Millionen Flugpassagiere in Norwegen reist nämlich über den Flughafen. Aufgrund der Ausdehnung des Landes und seiner topographischen Beschaffenheit ist der Flugverkehr in Norwegen von großer Bedeutung. Zurzeit werden landesweit 50 Flughäfen im Linienverkehr angeflogen.

Weitere Informationen auf www.avinor.no.

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen