Die Popularität der deutschen Freizeitparks ist ungebrochen. Besonders Kinder und Jugendliche lieben die Parks. Aber wie familienfreundlich sind die Freizeitparks in Deutschland eigentlich? Wir haben uns die größten Freizeitparks einmal angeschaut.

Die Zahl ist gigantisch hoch: Fast 40 Millionen Menschen besuchten 2017 die Freizeitparks in Deutschland. Die Auswahl ist groß, denn mittlerweile gibt es über 100 verschiedene Freizeitparks in Deutschland. Die einen sind besonders geeignet für alle, die Nervenkitzel auf Fahrgeschäften suchen, die anderen dagegen für alle, die es klein und familiär mögen.

Ein Besuch in einem Freizeitpark ist so oder so etwas Besonderes für die ganze Familie – aber leider auch ein ziemlich teueres Unterfangen. So zahlt eine vierköpfige Familie für einen Tag im Europa Park 190 Euro und im Legoland Deutschland 178 Euro –  ohne Essen, Trinken und Souvenirs. Viel günstiger ist hingegen der Erlebnispark Tripsdrill. Im ältesten Freizeitpark Deutschlands kostet ein Tag Spaß für die ganze Familie nur 117 Euro.

Für das Geld möchte man natürlich etwas erleben. Wenn ein Kind eine bestimmte Attraktion nicht fahren darf, weil es zu jung oder zu klein ist, dann dauert es oft nicht lang, bis die ersten Tränen kullern. Wer sich das ersparen möchte, sollte einen Blick auf die Untersuchung des Portals Travelcircus werfen. Es hat untersucht, wie viele der angebotenen Attraktionen für die Kleinen geeignet sind.

Europa Park, Rust

Der Europa Park ist der populärste und größte Freizeitpark Deutschlands. ​Kein anderer Freizeitpark wird in Deutschland von so vielen Menschen besucht: 5,6 Millionen Besucher strömen jährlich herbei. 15 Themenbereiche könnt ihr in dem 95 Hektar großen Park entdecken. Zu den Hauptattraktionen gehören neben den großen Achterbahnen Silver Star und Blue Fire auch das Voletarium, das größte »fliegende Kino« Europas, und das weltweit erste Loopingrestaurant FoodLoop. Für Familien ist der Park besonders geeignet, denn von den 69 untersuchten Fahrgeschäften sind 55 auch für Kinder ab 4 Jahren schon zugänglich.

Europa-Park Rust - die besten Freizeitparks in Deutschland

Europa-Park

Auch in puncto Showerlebnis ist der Europa Park Spitzenreiter: 14 Shows werden täglich geboten. Da dürfte mit Sicherheit auch etwas Interessantes für die Kleinen dabei sein.

Phantasialand, Brühl

Aber ist der größte Park gleichzeitig auch der beliebteste? Im rheinländischen Brühl würde man dazu wohl eher »nein« sagen. Mit Fug und Recht. Denn der rund 20 Kilometer südlich von Köln gelegene Park wurde zum besten Freizeitpark Deutschlands gewählt.

Black Mamba- Attraktion im Phantasialand Brühl

Phantasialand

Das Phantasialand ist zwar »nur« 28 Hektar groß, schafft es aber dennoch, zahlreiche Attraktionen in ​sechs Themenbereiche unterzubringen. Zu den Hauptattraktionen im Phantasialand gehören der Themenbereich Klugheim mit der Rekordachterbahn Taron, die Hängeachterbahn Black Mamba, das Familienabenteuer Maus au Chocolat und die Wasserbahn Chiapas. Alles in allem ist für die ganze Familie etwas dabei. So sind von 35  Attraktionen 27 auch für 4-Jährige geeignet.

Heide Park Resort, Soltau

Happy birthday, Heide Park! In diesem Jahr feiert der Park in Niedersachsen sein 40-jähriges Jubiläum. Seit der Eröffnung im Jahre 1978 hat er sich von einem Wildpark in einen Freizeitpark mit 38 Attraktionen entwickelt. Zu den Highlights im Park gehören neben den Achterbahnen Krake, Flug der Dämonen und Desert Race auch der höchste Gyro Drop Tower der Welt, Scream, und die Piratenshow.

SCREAM - Attraktion im Heide Park Soltau

Heide Park Resort (2018)

In puncto Spaßfaktor kommen im Heide Park vor allem Jugendliche auf ihre Kosten. Von den 38 Fahrgeschäften sind 37 für 12-Jährige geeignet. Die 4-Jährigen haben nicht ganz so viele Attraktionen zur Auswahl. Nur 25 der 38 Fahrgeschäfte sind für die ganz Kleinen geeignet.

Movie Park, Bottrop-Kirchhellen

Dort wo die meisten Menschen in Deutschland wohnen, im Ruhrgebiet nämlich, ist der Movie Park ​zu Hause. Rund 1,4 Millionen Besucher besuchen jedes Jahr den 40 Hektar großen Park, um die Fahrgeschäfte in den Welten von Star Trek, Excalibur, Ice Age, Spongebob und Co. zu erleben.

Movie Park Bottrop

Jessica Demmer (Movie Park Germany)

Insgesamt ​35 verschiedene Attraktionen gibt es mittlerweile im Movie Park. Fast alle davon sind für 10- und 12-Jährige geeignet. Für 4-Jährige hingegen stehen nur 21 Attraktionen zur Verfügung. Für Horror-Serien-Fans ab 16 Jahren hält der Movie Park übrigens eine besondere Attraktion bereit: Deutschlands erste ​»The Walking Dead Live Attraktion«​. Im Oktober und November spukt es sogar im ganzen Park. Das Halloween Horror Fest ist das größte Halloween-Event Europas in einem Freizeitpark.

Hansa Park, Sierksdorf

Auch die Norddeutschen müssen nicht weit fahren, wenn sie einen Freizeitpark besuchen wollen. Sie haben nämlich den Hansa Park vor der Tür. Er ist zwischen den Ostseebädern Scharbeutz und Neustadt beheimatet. Er ist Deutschlands einziger Freizeitpark am Meer.

Hansa-Park Attraktion

HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG

Was viele nicht wissen: 1973 wurde der Park als Legoland eröffnet. Drei Jahre später wurde er allerdings wieder geschlossen. Zu den Attraktionen im Hansa Park gehören die Loopingbahn Nessie, die schon seit 1980 ihre Runden dreht, die beiden großen Achterbahnen Schwur des Kärnan und Fluch von Novgorod und der alte Jahrmarkt mit seinen kleinen Fahrgeschäften. Von den 37 von Travel Circus untersuchten Attraktionen sind 30 auch für die Kleinsten schon geeignet. Darüber hinaus gibt es im Hansa Park sehr viele kleine ​versteckte Spielplätze, Höhlen, Baumhäuser​ und sogar einen Kletterparcours zu entdecken.

Serengeti Park, Hodenhagen

Ihr wollt mal Safari pur in Deutschland erleben? Dann ab mit euch in die Lüneburger Heide. Der Serengeti Park bietet eine interessante Mischung aus Tier- und Freizeitpark. Aufgegliedert ist er in  drei Themenbereiche: In der Serengeti Safari könnt ihr mit eurem eigenen Auto oder dem Serengeti-Bus zehn Kilometer lang durch 16 Wild-Areale fahren. Sage und schreibe 1.500 exotische Tiere wie Löwen, Tiger, Giraffen oder Nashörner leben hier. Mit etwas Glück bekommt ihr ziemlich viele von ihnen zu sehen.

In der Dschungel Safari, 15 Hektar groß ist sie, gibt es über 200 Affen. Denen kommt ihr ziemlich nahe. Denn es gibt hier keine Zäune. Wer also Lust hat, mit Berberaffen, Weißkopfmakis und Totenkopfäffchen auf Tuchfühlung zu gehen, darf sich die Dschungel Safari nicht entgehen lassen.

Auf Safari im Serengeti Park

Serengeti Park

Last but not least lockt die Abenteuer Safari: Nachdem man Giraffen, Affen und Co. ganz nah gekommen ist, warten in der Abenteuer Safari 24 Fahrgeschäfte auf euch. Zu den spannendsten Attraktionen gehören die Aquasafari, die Mokora-Wildwasserfahrt und die Black Mamba Jetboats. Die meisten Attraktionen sind dabei für Kinder ab 10 Jahren zugänglich, für 4-Jährige sind es dagegen nur 14.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand