In diesen unruhigen Zeiten möchten wir uns am liebsten verkriechen. Dorthin, wo man sich wohl fühlt. Wo die Betten weich, der Service aufmerksam und die Massage wohltuend ist.

 

Deswegen haben wir für Euch ein paar handverlesene Hoteltipps ausgesucht, die wunderbare kleine Fluchten für ein paar Tage sein können. Ihr braucht nur hinfahren, der Alltagsstress ist dann ganz schnell vergessen.

Kaum ist das Jahr 2020 ein paar Wochen alt, haben bereits viele Luxushotels neu eröffnet. Wir stellen Euch die Highlights einmal vor. Und ja, sie sind alle leicht zu erreichen.

Hütte im One 99 Glamping
Stefan Weißenborn

Seit vergangenem Jahr gibt es in Pomer im Süden Istriens den ersten Glamping-Platz Kroatiens: das One 99 Glamping. Unser Reporter Stefan Weißenborn hat eines der Edelzelte bezogen. Ob es sich lohnt? Lest selbst.

Wenn die Lichter der Traumstadt Kopenhagen den Abendhimmel erleuchten und freudiges Gelächter vom Tivoli auf die andere Straßenseite schallt, empfiehlt es sich, im 16. Stock des wunderbaren Radisson Collection Hotel Royal Copenhagen aus dem Fenster zu schauen und mit einem Gläschen Wein auf den Anblick anzustoßen. Innen wie außen.

Panoramablick auf das Bürgenstock Hotels & Resort
Panoramablick auf das Bürgenstock Hotels & Resort

Irgendwie ist Reporterin Simone Sever kein großer Fan der Schweiz: zu viele Berge, zu aufgeräumt, zu teuer. Nun reiste sie dennoch zum Lucerne Festival am Vierwaldstättersee und hat neben ihrem blau-grünen Wunder auch das Bürgenstock Hotels & Resort in höchsten Tönen erlebt. Eine Schweizer Symphonie.

Palais Hansen Kempinski Fassade
Simone Sever

Wer an Dresden denkt, hat nicht nur die Prachtbauten der Kurfürsten von Sachsen im Sinn, sondern auch eines der berühmtesten Kunstwerke der Welt: die Sixtinische Madonna von Raffael in der Galerie Alter Meister im Zwinger. Aber das ist längst nicht alles – Frauenkirche, Neustadt und das Elbpanorama machen Lust auf eine kleine Entdeckungsreise durch eine der schönsten Städte Deutschlands. Wir verraten, was man in Dresden unbedingt unternehmen sollte.

Zimmer im Vienna House Easy Berlin

Shopping, Sightseeing und Kultur: Ein Abstecher nach Berlin geht immer. Aber wo übernachten? Das Vienna House Easy Berlin im Stadtteil Prenzlauer Berg ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Trip nach Berlin. Das liegt nicht nur an den wohl bequemsten Matratzen der Stadt.

Zu Beginn des Jahres werden weltweit die großen Preise vergeben, und das nicht nur für Filme und Musik: In Barcelona hat die Akademie des European Hotel Award das Monastero Santa Rosa zum »Hotel des Jahres 2020« gekürt. Das ehemalige Nonnenkloster und heutige Boutiquehotel hat die Jury nicht nur mit seinen besonderen Terrassengärten und dem wohl schönsten Infinitypool der Amalfiküste überzeugt.

Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert liegt südlich von Neapel und zählt 20 Zimmer und Suiten, alle mit Meerblick. Für sein exklusives Spa wurden die einstigen Wirtschaftsräume der Nonnen umgebaut. Ein Michelin-Stern ziert sein Restaurant Il Refettorio. Chef ist der gebürtige Deutsche Christoph Bob, der Gemüse und Kräuter im Biogarten des Hotels selbst anbaut. Lässige Eleganz, Nachhaltigkeit und ein exquisiter Service charakterisieren das Monastero Santa Rosa.

 

Fotos: Monastero Santa Rosa & Cyrus Saedi

Costa Naravino

Bereits vor mehr als 3.000 Jahren wurde die Saat für eine nachhaltige Urlaubsregion am Peloponnes gelegt. Wir haben uns auf die Spurensuche begeben und verraten, was einen antiken Helden, einen visionären Kapitän und die Luxusdestination Costa Navarino miteinander verbindet.

Im Herzen Hamburgs mixt sich Florian Bergmann als talentierter Bartender der stylischen Bar & Lounge H2O im Hotel Scandic Hamburg Emporio zum LINIE Aquavit Bartender des Monats. Das durchdachte Design des nachhaltig orientierten Hotels folgt dem Thema Wasser (H2O), da die Hansestadt mit ihrer geografischen Lage einen besonderen Bezug hierzu hat. Passend zum skandinavisch ökologischen Konzept, wird im hauseigenen Restaurant regionale Küche mit schwedischem Twist serviert. All das inspirierte Florian Bergmann, die Geschmäcker des Nordens harmonisch in seinem Drink Kanelbullar Old Fashioned zu vereinen: Dabei kombiniert er feine Gewürze wie Kardamom und Zimt mit der kräftig-würzigen Kümmelnote des Linie Aquavit Double Cask Port. Schmeckt gut, wer also in der Stadt ist, sollte mal probieren!

Remote Places to stay offenbart einen Einblick in eine Hotelwelt fernab des Massentourismus. Wenn Ihr Euch für eines dieser Häuser entscheidet, könnt Ihr wahrhaft mit der Natur verschmelzen und lasst Euch vielleicht von den schönen Ruheoasen zu eigenem kreativen Schaffen oder einer erholsamen Auszeit inspirieren. Der Vielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt. Neben erschwinglichen, einsamen Bleiben und exklusiven Luxushotels findet Ihr auch elegant, romantische Unterschlüpfe oder aber prächtige, mittelalterliche Refugien. 

Einer dieser Fernwehorte ist das Fogo Island Inn. Bei erstklassigem Komfort und beispiellosem Service könnt Ihr hier zum Alltagsaussteiger auf Zeit werden und in das einsame Inselleben samt schnuckeligem Kleinstadtidyll eintauchen. Traumhafte Kulisse inklusive. 

Und wenn Ihr Euer Wunschziel gefunden habt, wird das Buch zu einem wertvollen Reisebegleiter. Es hält nützliche Informationen rund um Anreise, Sightseeing sowie Land und Leute bereit. 

 

Buchinfos:  Remote Places to Stay von Debbie Pappyn & David de Vleeschauwer, gestalten Verlag, 312 Seiten, 39,90 €.

Homeboat Westhoek Marina

Die ersten Sonnenstrahlen blitzen durch das kleine Fenster unserer Koje, von draußen erklingt leises Vogelgezwitscher. Acht Uhr morgens, einige Yachten haben bereits den Hafen verlassen, während Redakteurin Linda noch seelenruhig auf ihrem Hausboot vor sich her schaukelt. Zeit, im Homeboat Westhoek Marina aufzustehen.

Spitze, Rüschen, blasse Farbtöne und in die Jahre gekommene Sofas und Schnickschnack – Vintage-Look ist in aller Munde. Was liegt da näher, als im nächsten Urlaub im Vintage-Hotel zu übernachten? Wir stellen Euch fünf Vintage-Hotels vor, in die man am liebsten sofort einchecken würde.

Hach, herrlich, diese schicken und durchgestylten Hotelzimmer. Fühlt Ihr Euch auch immer so wohl dort und wollt am liebsten gleich die ganze Einrichtung mit nach Hause nehmen? Für diesen Fall haben wir Euch hier einige Inspirationen zusammengestellt – für »Wohnen wie im Hotel«.

Hereinspaziert in die Suiten des Can Bordoy, wo kein Zimmer dem anderen gleicht.

Ein ehrwürdiges Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert ist heute das todschicke Boutique-Hotel Can Bordoy im Herzen von Palma de Mallorca. Eine Hotelschönheit, die aus der Reihe tanzt und dabei ganz geschmeidig bleibt.

Raue See, dazwischen grüne Hügel mit alten Schlössern bespickt: Ein Urlaub in Irland kann ganz schön romantisch sein! Und wenn man in diesen schicken Hotels wohnt, darf es gerne auch mal regnen. Gehört in Irland schließlich dazu.

LIES ES VOR ALLEN ANDEREN

Unser wöchentliches Themen-Special kostenlos in Deiner Mailbox

EINFACH EINTRAGEN UND NICHTS MEHR VERPASSEN