Die Riviera Nayarit verspricht einen Urlaub wie aus dem Bilderbuch: Kilometerlange Sandstrände laden zu einem Badeurlaub par excellence ein. Die perfekte Umgebung für das neu eröffnete Fünf-Sterne-Hotel Iberostar Playa Mita, findet Autor Sebastian Münter.

Dieses Mal liegt die Latte hoch. Sehr hoch. Wenn man sich vor Reiseantritt in den Weiten des Internets über das neue Playa Mita erkundet, schwappt einem eine Welle der Begeisterung entgegen: »Der Haupteingang und alle wichtigen Bereiche sind unglaublich gut gepflegt. Gerne sofort wieder«, schreibt ein User aus Kanada, und eine Besucherin aus den USA attestiert dem Hotel, dass sie das »freundlichste Personal« hätten, das sie jemals erlebt habe. Einerseits sind viele Lorbeeren für die federführende Iberostar-Gruppe erfreulich, andererseits ist das nichts Neues: Erst kürzlich wurde das Iberostar Grand Hotel Paraiso in Mexiko vom Onlineportal Tripadvisor zum Travellers Choice 2013 und 2014 gewählt. Ob das Playa Mita, das mittlerweile zehnte Hotel der Gruppe in Mexiko und das erste an der Pazifikküste, dem Paroli bieten kann?

Die Kulisse jedenfalls, die passt: Dort, wo der Ozean unermüdlich die Wassermassen gegen den Strand schiebt, dort also, wo eine fast meditative Geräuschkulisse sich entfaltet, hat sich das Iberostar an der Punta Mita sein Plätzchen gesucht.

Einige tummeln sich im Wasser, andere beobachten lieber

Bei der Ankunft im Iberostar Playa Mita wirkt der rauschende Ozean in den Ohren beruhigend; er kann aber auch ganz anders, denn die anbrausenden Wellen entwickeln eine Wucht, die nur passionierten Wasserratten Freude bereitet. Nicht jeder mag sich da hineinstürzen. Viele Gäste beobachten das Spiel des Wassers lieber aus gefahrloser Entfernung von der Terrasse aus, schlürfen einen Cocktail und gefallen sich ansonsten in der Rolle von Waldorf & Statler aus der Muppet Show: »Huch, guck mal da, der muss aber noch üben«, »wie ungeschickt«, »boah, guck mal die Welle«, hallt es von der Terrasse herab hinaus aufs Meer.

Auf dem Spielplatz oder wohlbehütet im Lucy Kids Club, haben die Kleinsten ihren Spaß. Die Eltern spielen derweil Tennis, lassen im Salsa-Kurs die Hüften kreisen oder üben auf dem Golfplatz direkt am Hotel, wie sie ihren Swing verbessern können – ohne sich vom Meerblick ablenken zu lassen.

Insgesamt drei Golfplätze stehen zur Verfügung, darunter der »Litibu Golf Course«. Er wurde von Golflegende Greg Norman entworfen und kann getrost zu den besten Golfplätzen an der Punta Mita gezählt werden. Wer lieber anderen Sportarten nachgeht, hat reichlich Möglichkeiten von Wassersport bis Zumba. Alternativ steht  das Spa Sensations für einen entspannten Nachmittag parat.

Der Tequila darf nie fehlen

In der Junior Suite Oceanfront ergattern die glücklichen Frühbucher eines der begehrten Zimmer mit sagenhaftem Meerblick.  Mit insgesamt 452 Zimmern mag dem einen oder anderen die Exklusivität durch die Größe verloren gehen, doch ist das Hotel ganz auf Genuss und Erholung programmiert.

Und auch das kulinarische Angebot steuert ein Körnchen zum Wohlfühlen bei: Abends können die Gäste zwischen insgesamt fünf Restaurants wählen. Im »Tsuba« gibt es Japanisch, Fischliebhaber sind im »La Bahia« am besten aufgehoben, im »Nopal« wird internationale Küche serviert. Alternativ probiert man die klassische mexikanische Küche, von Fajitas über Garnelenbällchen, mit der ganzen Familie im urigen »Cuate Pancho«. Wer Lust auf einen eleganten Abend hat, reserviert im »Pacific Express«-Gourmet-Restaurant, das an ein Luxuszugabteil im Orient Express erinnert. Doch für welche Alternative man sich auch entscheidet, das Nationalgetränk Tequila darf nicht fehlen. Von dem braucht man auch wirklich nicht zu viele zu süffeln, um am Ende zu dem Ergebnis zu kommen: Mag die Latte auch hoch liegen, das Playa Mita überspringt sie lässig.

Anreise. Mit Lufthansa von Frankfurt a. M. nach Mexiko-Stadt. Danach mit Aeromexico bis Puerto Vallarta.

Unterkunft. Iberostar Playa Mita. Comercial Camino Ingreso a Litibú, Lote 15, Higuera, Blanca, Mexiko, Tel.: +(52) 329 2984280, www.iberostar.com. Eine Woche für zwei Personen im Standard-DZ kosten rund € 1000 mit All-inclusive-Verpflegung (ohne Flug).

Den reisen-EXCLUSIV-Guide zur Region gibt es unter: reisenexclusiv.com/guide-mexiko

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand