Der Winter naht und mit ihm die saisonalen Köstlichkeiten wie Kürbisse, Maronen, Trüffel oder Granatäpfel, die Kroatien zu bieten hat. Besucher können sich durch eine Vielzahl an verschiedenen Gerichten schlemmen und sich so auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch das Land begeben.

Trüffel

Die Wintersaison ist Trüffelsaison und insbesondere in Istrien werden Gourmets fündig. Ob schwarze oder große weiße Trüffel, welche zu den leckersten und teuersten ihrer Art zählen – in den Wäldern Istriens bei Buzet oder Motovun lassen sich eine Vielzahl der Delikatessen finden. Liebhaber der kostbaren Spezialitäten können an kulinarischen Touren durch die Region teilnehmen, bei denen sie nicht nur alles über die Geschichte und Zubereitung der Trüffel lernen, sondern auch andere lokale Köstlichkeiten wie selbstgemachten Käse, Honig oder Likör testen können. Zwischen Oktober und Dezember werden organisierte Ausflüge angeboten, bei denen sich Besucher mithilfe von speziell ausgebildeten Trüffelhunden selbst auf die Jagd nach dem Gold der Erde machen können.

Tipps für Gerichte mit Trüffel: Geriebener weißer Trüffel eignet sich hervorragend bei Pasta-Gerichten, zu Fleisch, Fisch, Schrimps oder im Omelette; Trüffel-Eiscreme; Schokoladenkuchen mit Trüffel und Olivenöl; traditionelle istrische Nudeln fuži oder pljukanci mit schwarzem oder weißem Trüffel

Mandarinen

In Dalmatien, rund um Dubrovnik und den Fluss Neretva, befinden sich aufgrund des fruchtbaren Bodens viele Obst- und Gemüseplantagen. So ist das Tal entlang des Neretvas besser bekannt als „Tal der Mandarinen“. Neben Kartoffeln, Wassermelonen und Orangen wachsen diese hier zahlreich. Jährlich werden bis zu 60.000 Tonnen von ihnen geerntet. Der Winter ist die perfekte Jahreszeit, um nicht nur die leckeren Früchte als auch die einzigartige Aussicht auf den Neretva Nationalpark zu genießen. Besucher des Dubrovnik Winter Festivals können dort jegliche kulinarischen Highlights der Region probieren, aber auch Museen und Theater besuchen. Die Unesco-Weltkulturerbestätte liefert dabei die perfekte Kulisse, um einen leckeren Glühwein zu trinken oder an einem der zahlreichen Essensstände entlang der Prachtstraße Stradun zu verweilen. Vom 19. November 2016 bis zum 1. März 2017 lädt die Stadt zu ihrem kulturellen und kulinarischen Event ein.

Tipps für Gerichte mit Mandarinen: Verschiedene Salate mit Mandarinen; frischer Mandarinensaft; Fisch und Fleisch mit Mandarinensaft glasiert; Mandarinenmarmelade; die Mandarinenschale wird zudem oft verwendet für Kuchen, Gebäck oder Getränke

Kürbisse

Kürbisse als vielseitig einsetzbare Delikatessen dürfen in der Wintersaison keinesfalls fehlen. Als Suppe, Dessert oder Dekoration eignen sich vor allem die kroatischen Kürbisse hervorragend. Insbesondere Slawonien ist bekannt für die runden Köstlichkeiten, die dort lecker zubereitet in zahlreichen Restaurants auf der Menükarte stehen. Auch das Kürbiskernöl ist eine Spezialität der Region.

Tipps für Gerichte mit Kürbissen: Kürbissuppe; Bučnica (Kürbis Strudel); verschiedene Salate mit Kürbiskernöl.

Granatäpfel

Granatäpfel sind Winterfrüchte und nicht nur gesund, sondern verfeinern auch zahlreiche kroatische Gerichte. Es gibt dabei sehr süße Granatäpfel, die sich wunderbar als Dessert eignen. Die saureren hingegen schmecken hervorragend im Getränk oder Salat. Granatapfelbäume wachsen in ganz Kroatien.

Tipps für Gerichte mit Granatapfel: Granatapfelsaft und -sirup; verschiedene Granatapfelkuchen und -gebäck; saisonale Salate mit Granatapfelessig; Hühnchen und rotes Fleisch mit Granatapfel

Schokolade

Was definitiv nicht im Winter fehlen darf und auf eine besondere Art und Weise gesund für die Seele ist, ist Schokolade. Naschkatzen dürfen daher auf keinen Fall das Schokoladenfestival in Opatija verpassen, welches vom 2. bis 4. Dezember 2016 stattfindet. Ob bitter oder süß, dunkel oder hell – beim Festival ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein Highlight sind vor allem die verschiedenen Dessert-Kreationen der Spitzenköche. Ein Besuch ist daher definitiv lohnenswert. Tipps für Gerichte mit Schokolade: Schokoladenbonbons und Pralinen; heiße Schokolade; Schokoladenfrüchte; Schokoladenkuchen und -gebäck

Maronen


Maronen oder „maruni“, wie die Bewohner sie in der Kvarner-Region nennen, sind in der Winterzeit sehr beliebt. Die süße Kastanienart wächst an der Küste Opatijas am Fuße des Učka, vor allem in der Gegend um Lovran, und ist größer und süßer als herkömmliche Kastanien. Zusammen mit anderen Produkten wie Oliven, Kirschen oder Wein zählen die Maronen zu den wichtigsten Exportschlagern der Region. Sie können geröstet oder in einem Kuchen, Püree oder Gulasch verarbeitet werden.

Tipps für Gerichte mit Maronen: Kroštule mit Maronen (frittiert oder aus Teig bestehend mit Mehl, Eiern, Zitronenzesten und Brandy); Maruni-Suppe oder Pfannkuchen mit Maronen.

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen