Kurumi Nara, Profi-Tennisspielerin aus Japan und derzeit auf Rang 84 der Weltrangliste geführt, war am Wochenende auf dem Weg zum WTA-Turnier nach Charleston in South Carolina. Zwar stieg sie in einen Flieger, der nach Charleston flog, allerdings in die gleichnamige Stadt in West Virginia.

Die Tennisprofiszene kann ganz schön anstrengend sein. Nahezu wöchentlich sind Tennisprofis von A nach B unterwegs, von Turnier zu Turnier. Anstrengend ist es aber auch für das Umfeld der Profis. Trainer und Manager sind unter anderem verantwortlich für die Turnierplanung ihrer Schützlinge – und somit für die Reiseabläufe.

Statt nach South Carolina ging es nach West Virginia

Im Team von Tennisprofi Kurumi Nara kam es am Samstag zu einem kuriosen Zwischenfall. Die Spielerin war gemeinsam mit ihrem Trainer in Florida ins Flugzeug gestiegen, um sich von dort auf den Weg zum WTA-Turnier nach Charleston in South Carolina zu machen. Doch bei der Flugbuchung passierte offenbar ein Malheur. Als der Flieger in Atlanta, wo die beiden umsteigen mussten, abhob, stellten die beiden entsetzt fest, dass das Flugzeug nach Charleston in West Virginia flog.

»Ihr könnt euch nicht vorstellen, was passiert ist«, schrieb sie anderentags in ihrem Blog und berichte dort über den Fauxpas. Ihr Coach Natsuki habe entsetzt im Flieger gerufen: »Was? Ich glaube, wir fliegen in die falsche Stadt.« Kurumi Nara weiter: »Es ist so ärgerlich, dass es zwei Flughäfen mit dem gleichen Namen gibt.« Schnell besorgten sich die beiden neue Flugtickets und flogen über Atlanta zurück – ins richtige Charleston, wohin sie es noch rechtzeitig zum Turnierbeginn der Volvo Car Open schafften.

Das Sandplatzturnier findet vom 4. bis 10. April 2016 statt und ist mit 687.900 US-Dollar Preisgeld dotiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?