Respekt vor religiöser Tradition oder Bevormundung durch die Behörden? Auf Bali jedenfalls wird morgen das mobile Internet auf der gesamten Insel abgeschaltet. Grund: das traditionelle Neujahrsfest »Nyepi«.

Wenn Religion auf Moderne trifft, dann kann es schon einmal mächtig im Gebälk knirschen. In Deutschland flammt die Diskussion jedes Jahr an bestimmten kirchlichen Feiertagen wie Karfreitag neu auf. Der Grund dafür ist unter anderem das Tanzverbot: Clubs und Bars ist es in vielen Bundesländern untersagt, Partys zu veranstalten. Vor allem das Tanzverbot ist bei vielen jungen Leuten äußerst unbeliebt. Religiöse dagegen plädieren dafür, »doch wenigstens einmal an einem Tag im Jahr innezuhalten«. Notfalls auch mit Verboten. Kurzum: Verbote an bestimmten kirchlichen Feiertage sorgen immer wieder für hitzige Diskussionen.

Mobilfunknetzbetreiber auf Bali schalten in den Offline-Modus

Einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommt morgen nun auch Bali zu spüren. Die Regierung hat nämlich die Mobilfunknetzbetreiber gebeten, das mobile Internet  für 24 Stunden abzuknapsen. Diese haben dem Wunsch bereits entsprochen – Bali geht also morgen freiwillig offline. Das Argument: Die Menschen sollen am traditionellen Neujahrsfest »Nyepi« lieber meditieren statt auf dem Handy zu tippen und Selfies auf Instagram, Facebook & Co. hochzuladen …

Das hinduistische Neujahr »Nyepi« ist der höchste Feiertag auf Bali, der in diesem Jahr auf den 17. März fällt. Über mehrere Tage feiern die Einheimischen den Jahreswechsel mit einem Tag der Stille, Opfergaben, Umzügen sowie angsteinflößenden Pappmaché-Puppen, die böse Geister und Dämonen vertreiben sollen. Zwar sind die meisten Menschen in Indonesien Muslime, auf Bali dominiert allerdings der Hinduismus.

Nyepi-Feierlichkeiten auf Bali

Tropical studio/Shutterstock.com

Auch der internationale Flughafen wird geschlossen

Der 17. März wird ein Tag der Besinnung, an dem Geräusche auf der ganzen Insel traditionell auf ein Minimum beschränkt werden. Der Glaube hinter »Nyepi« ist, dass an diesem Tag die bösen Geister herabgestiegen kommen. Wenn sie sehen, dass die Insel unbewohnt ist, verlassen sie Bali für ein weiteres Jahr. Größere Aktivitäten, Lärm oder öffentliche Verkehrsmittel sind auf der Insel für 24 Stunden verboten. Aus diesem Grund wird am Samstag auch der internationale Flughafen seinen Betrieb einstellen.

Komplett wird Bali aber nicht offline gehen. In Krankenhäusern, öffentlichen Behörden und auch in größeren Hotelanlangen wird es am Samstag weiterhin WLAN-Empfang geben.

Weitere Infors zur Trauminsel in Indonesien findet ihr hier.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?