Thailand hat die Nase voll: An 20 populären Stränden des Landes soll das Rauchen verboten werden. Wer trotzdem qualmt, dem droht eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr.

Wer schon einmal barfuß am Strand entlangflaniert ist, kennt das Gefühl: Statt feinem Sand unter den Füßen spürt man eine ausgedrückte Zigarettenkippe. Ein ziemliches Ärgernis. Das findet auch die thailändische Regierung – wenngleich aus anderen Gründen. Denn ihr sind die Zigaretten am Strand aus Umweltschutzgründen ein Dorn im Auge. Kürzlich ließ man daher den zweieinhalb Kilometer langen Patong Beach auf der Insel Phuket nach Kippenresten untersuchen. Erschütterndes Ergebnis: Mehr als 100.000 ausgedrückte Kippen fand man an dem Strand. Die Zigarettenhinterlassenschaften machten somit insgesamt ein Drittel des gefundenen Mülls am Strand aus.

Rauchen am Strand in Thailand: negative Folgen für die Umwelt

Die Untersuchung wurde vom Institut für Meeres- und Küstenschutz vorgenommen. »Zigaretten haben direkten Einfluss auf die natürliche Umwelt«, erläuterte Generaldirektor Jatuporn Buruspat der Phuket Gazette. So würden die Stummel zum einen die Abflüsse verstopfen, die mitverantwortlich für Überschwemmungen seien. Zum anderen hätten die Zigaretten, die lange Zeit im Sand bleiben, negative Folgen für das Ökosystem. So würden die in den Zigaretten enthaltenen Chemikalien wie Cadmium, Blei und Arsen bei Berührung mit Wasser freigesetzt.

Rauchen am Strand in Thailand: Müll Gefahr für die Umwelt

Maciej Bledowski/Shutterstock.com

Das Zigarettenverbot an den Stränden soll bereits im November in Kraft treten. Betroffen seien 20 Strände, unter anderem die in Hua Hin, Cha-Am, Khao Takiab, Pattaya, Jomtien, Patong, Koh Khai Nok, Koh Khai Nai Bangsaen und Samila. Beobachter gehen davon aus, dass es bald zu einem landesweiten Rauchverbot an den Stränden und auf den Touristenbooten kommen wird. Bei Verstößen gegen das Verbot droht eine Geldstrafe von bis 100.000 Baht (ca. 2.500 Euro) und/oder ein Freiheitsentzug von bis zu einem Jahr.

Thailand ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen in Asien. Besonders populär sind die Hauptstadt Bangkok sowie die zahlreichen Urlaubsresorts an der Küste.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?