Für viele sind die Niederlande der perfekte Ort, um am Wochenende dem Alltagsstress zu entfliehen. Insbesondere aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen nutzen viele Urlauber die günstig gelegenen Küstenorte oder auch die niederländischen Großstädte, nicht selten auch als Tagesausflug. Der Reiseführer »Niederländische Nordseeküste« aus der Reihe Zeit für das Beste! aus dem Bruckmann-Verlag wirbt mit vielen Facetten der holländischen Küste. Text: Linda Ruckes

Der normalerweise freiberuflich tätige Journalist, Buchautor, Fotograf und Lektor Ralf Johnen, dessen Familie aus Den Haag stammt, hat den Reiseführer zusammen mit seiner Frau Alexandra Johnen und mit Unterstützung des in den Niederlanden lebenden Fotografen Hans Zaglitsch verfasst. Auf 288 Seiten führen sie den Leser von Seeland angefangen, über Süd-Holland nach Nord-Holland und Amsterdam, vorbei  an den Inseln der Nordsee, dem Ijsselmeer und dem Friesland inklusive Groningen.

Viele Farbfotos, die Lust auf eine Reise machen

Gleich beim oberflächlichen Betrachten des Reiseführers springen dem Leser zahlreiche farbige Fotos entgegen, die einem das Land bildhaft näherbringen und Lust hervorrufen, den Reiseführer zu durchstöbern. Desweiteren punkten die Autoren mit nützlichen Reiseinfos von A bis Z, unter anderem mit einem kleinen, aber ausreichenden Sprachführer und sonstigen Verhaltens- und Urlaubstipp.

In dem Kapitel »Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen« werden kurz und knapp die Highlights der niederländischen Nordseeküste behandelt. Oft wird dem Land vorgeworfen, es habe keine Esskultur. Die Autoren hingegen räumen mit dem Vorurteil auf. In den Niederlanden habe sich eine gehobene Esskultur entwickelt, denn es existieren zahlreiche Restaurants, die mindestens über einen Michelin-Stern verfügen. Leider wird der Fokus auf die »Spitzenküche der Niederlanden« gelegt, die typischen Pommes-Buden werden nirgends angesprochen. Schade, vielleicht gäbe es auch hier Empfehlungen von den leckersten Fritten der Nordseeküste für all diejenigen, die auf Pommes im Holland-Urlaub nicht verzichten wollen.

Gute Struktur mit hilfreichen Infos

Die einzelnen Kapitel über Strände und Städte sind gut gegliedert und anschaulich. Sie bieten nützliche Informationen, kompakt zusammengefasst, untermalt von anschaulichen Bildern und Kartenausschnitten zur Orientierung. Der Leser vermisst lediglich preisliche Orientierungen. Unterkünfte und Restaurants hören sich toll an, doch kann ich mir das überhaupt leisten? Vor allem für Eltern mit Kindern (und das Thema spielt in dem Reiseführer eine große Rolle) kann der Kostenpunkt durchaus ausschlaggebend sein.

Einige Kapitel erscheinen besonders hilfreich. In »Günstig durch die Niederlande« werden Tipps vermittelt, wie eine Reise in die Niederlande kostengünstiger gestaltet werden kann. Antizyklisches Reisen, sprich in der Nebensaison verreisen; gut, darauf wäre man selber auch gekommen. Auf den Märkten einkaufen zu gehen und in den Restaurants nach den Menüs fragen, das ist hilfreicher. Das Reisen mit Kindern wird in dem Reiseführer immer wieder angesprochen. So auch in dem Kapitel »Aktivitäten für Familien und Kinder«. Hier werden, wie der Name vermuten lässt, Aktivitäten für die ganze Familie vorgestellt. Es wurde sogar in drei Kategorien unterteilt: Kinder bis 6 Jahre, Kinder ab 6 Jahre und Kinder ab 10 Jahren. Klasse!

Events für jedermann

Der Kalender gibt Auskunft über diverse Veranstaltungen, die das ganze Jahr über in den Niederlanden gefeiert werden. Tulpenkenner lockt es also im April zum Tulpen-Festival nach Flevoland, Jazz-Freunde hingegen im Juli zum North Sea Jazz Festival nach Rotterdam. Für jeden ist etwas dabei.

Fazit: Der Reiseführer »Niederländische Nordseeküste« ist eine gute Investition, um auch mal andere Seiten der Niederlande kennenzulernen. Man bekommt einen guten ersten Eindruck und eine grobe Orientierung der Urlaubsmöglichkeiten – ob mit Kind, auf dem Rad oder in der Stadt. Manche Infos muss man teilweise noch recherchieren, aber der Reiseführer soll einem die Reise ja nicht vorwegnehmen. Er soll Vorfreude bereiten und Interesse wecken, an der Niederländischen Nordseeküste. Und das tut er!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand