Wenn ein Hurrikan sich auf die karibischen Inseln zubewegt, bleibt uns jedes Jahr das Herz stehen. Unsere Freunde dort, die dem wilden Sturm trotzen müssen. Unsere superschönen Hotels, unsere Lieblingsstrände, unsere Geheimtipps, unsere Rum-Bars? Steht denn alles noch? Denn wir lieben die Karibik! Warum, zeigen wir Euch hier ausführlich.

Barbados – allein der Name der östlichsten Insel der Kleinen Antillen lässt traumhafte Bilder von endlosen Sandstränden und in den Himmel ragenden Kokospalmen vor dem geistigen Auge entstehen. Doch das 431 Quadratmeter große Eiland ist nicht nur ein Paradies für Strandliebhaber

Take me to Trinidad
Maracas Bay in Trinidad

Beim Stichwort »Trinidad« denken wir an Tropenfrüchte, Cocktails, Palmenstrände, Meer und Sonne, grelle Farben, Partys, Karneval, Musik. Der glockenklare Klang von Steelpans, der Hüften wie von selbst zum Schwingen bringt, klingelt in den Ohren. Doch die südlichste Karibikinsel ist außerdem – genauso wie Tobago, ihre kleine »Schwester« – eine Bühne für Naturschauspiele.

Aruba - One Happy Island

Türkisarbenes Meer, kilometerlange Sandstrände und Palmen, so weit das Auge reicht. Kein Wunder, dass die niederländische Karibikinsel Aruba auch liebevoll »One Happy Island« genannt wird. Aber was macht die Menschen auf Aruba so glücklich? Unsere Autorin Ina Bohse hat sich auf Happiness-Suche begeben.

Hotelhimmel in Havanna
Rooftoppool mit Blick auf die Stadt.

Das Gran Hotel Manzana Kempinski ist nicht bloß irgendein Hotel. Es ist das erste wahre Fünf-Sterne-Hotel auf ganz Kuba. Eine Luxusherberge, die für ein ganzes Land im Umbruch steht – und somit in zweierlei Hinsicht spektakulär ist.

Wander-Wonder Dominica

Über Jahrhunderte hinweg formten Vulkane die zerklüftete Landschaft Dominicas. Auch heute noch sind neun dieser Vulkane aktiv und bilden Mudpots, heiße Quellen und den berühmten »Boiling Lake«. Gemeinsam mit tropischen Regenwäldern und makellosen Traumstränden machen sie die Karibikinsel zum perfekten Urlaubsziel! Diese sieben Wanderwege sind ein Muss für alle, die Dominicas abwechslungsreiche Natur erleben wollen!

Ein Paradies namens Guadeloupe
Postkartenidylle auf Guadeloupe, Karibik

“Stell dir eine wunderschöne Frau vor. Eine Frau, die natürlich schön ist, Temperament und Rhythmus hat und dazu gut kocht. Eine, die unterhaltsam ist, die Ruhe bewahrt und geheimnisvoll sein kann. Die Frau, das ist Guadeloupe. Und mit mir wirst du sie kennenlernen.” Das waren Alains erste Worte, als Redakteurin Jenny in Guadeloupe ankam.

Strandschönheiten auf SaINT LUCIA
Marigot bay in St Lucia

Saint Lucia, die Insel in der östlichen Karibik, wird aufgrund ihrer landschaftlichen Anmut gern als die »schöne Helena des Westens« bezeichnet. Es versteht sich von selbst, dass man hier wunderbar im Meer baden kann. Aber wo genau? Wir verraten die schönsten Strände auf Saint Lucia.

Super Tipps für Martinique

Endlose Strände hinter jeder zweiten Bucht, Palmen, die hoch in den blauen Himmel ragen, bunte Holzhäuschen im satten Grün und das Ganze garniert mit französischem Akzent und den Geschmacksexplosionen der Inselküche. Martinique macht Appetit auf Meer. Unsere Tipps für einen Urlaub auf der Karibikinsel!

Mein Name ist Bond

Ian Lancaster Fleming, eigentlich 1908 in London geboren, ist der Autor der James Bond-Romane und hatte seine kreative Phase während er auf Jamaika lebte. er verfasste in 11 Jahren dort insgesamt ein Dutzend Romane und zwei Kurzgeschichtensammlungen um den Agenten Ihrer Majestät. Sein Arbeitsrhythmus blieb dabei immer gleich und trug sicherlich zum entspannten Ton der Romanserie bei. In der Frühe schrieb Fleming auf seiner goldenen Schreibmaschine tausend Wörter, dann ging er tauchen, gefolgt von einem Cocktail und einem Lunch auf seiner Terrasse mit Aussicht. Dann gerne noch einmal Abtauchen, am liebsten mit Schnorchel, um am späten Nachmittag weitere tausend Worte zu tippen. Am Abend folgten gerne der ein oder andere Martini und glamouröse Partys. So kamen immer in knapp sechs Wochen seine Welterfolge zustande. Nicht umsonst treibt sich die Romanfigur James Bond gerne einmal am Karibischen Meer um.

Und für echte Fleming-Fans oder auch nur für Menschen, die das glamouröse Leben lieben, sei gesagt: Es gibt die Möglichkeit, in seiner Villa zu nächtigen. Island Outposts vermietet das Schmuckstück, in dem insgesamt 10 Personen nächtigen können.

GEHEIMTIPP SABA
Landschaft, Blick aufs Meer von Insel Saba in der Karibik

Die kleinste Insel der ehemaligen niederländischen Antillen ragt über 800 Meter aus dem Meer, wie ein Berggipfel aus den Wolken. Schroffe Felswände und saftig-grüne Vegetation bestimmen das Inselbild. Und das Beste: Egal, wo man sich gerade befindet, man hat immer eine unglaubliche Aussicht auf das Meer!

Karibik Klassiker
Schönsten Strände der Dom Rep: Juanillo Beach

Die erste Karibikreise führt meist in die Dominikanische Republik. Es locken Bilderbuchstrände, sattgrüne Täler und die Hauptstadt Santo Domingo, die mit imposanten Bauten aus der Kolonialzeit begeistert. Wir verraten, was man in dem Land unbedingt erlebt haben sollte.

Bahamas brauchen Dich
Blick auf den Strand in Exuma auf den Bahamas

Gerade mal wenige Wochen ist es her, dass Hurrikan Dorian Teile der Bahamas schwer zerstörte. Viele Touristen meiden deswegen nun die Trauminseln – dort Urlauben, wo andere in Not sind, fühlt sich für viele nicht richtig an. Dabei sind nur zwei der 16 Touristeninseln tatsächlich vom Sturm betroffen und Traumhotels warten sehnsüchtig auf Gäste. Und genau jetzt braucht das kleine Land die Touristen mehr denn je – um ihre Wirtschaft stabil zu halten und Betroffenen helfen zu können. Die Insel New Providence beispielsweise, auf der auch Hauptstadt und Touristenzentrum Nassau liegt, blieb vom Sturm weitestgehend verschont. Doch leider bleiben auch hier die Touristen seither aus.

Viele der Sehenswürdigkeiten der Inseln sind unbeschadet, so zum Beispiel die berühmten schwimmenden Schweine (Exuma). Auch das Atlantis Paradise Island Resort hat weiterhin für Gäste geöffnet. Die wunderschönen Höhlensysteme auf Eleuthera warten auf Besucher, ebenso das Schwimmloch Dean’s Blue Hole vor Long Island, bei dessen Anblick es einem den Atem verschlägt. Und wer wandern möchte – auch für den finden sich noch unzählige, gänzlich intakte und sichere Wege, so zum Beispiel die Ruinen auf dem Gipfel des Mount Alvernia auf Cat Island. Taucher können nach wie vor das Wrack der SS Sapona vor Bimini bestaunen.

Wissenswertes über den hurrikan
3d-Illustration eines Hurrikans in der Karibik

Nur keine Panik! Natürlich kann man auch während der Hurrikan-Saison in der Karibik einen tollen Urlaub haben. Aber ein paar Vorsichtsmaßen sollte man treffen.

LIES ES VOR ALLEN ANDEREN

Unser wöchentliches Themen-Special kostenlos in Deiner Mailbox

EINFACH EINTRAGEN UND NICHTS MEHR VERPASSEN