Dass französischer Lebensstil und britische Eleganz perfekt zusammenpassen, beweist das Sofitel St. James in London. Autor: Isabella Cesar

Zugegeben, jede Suite ist schön. Manchmal sogar wunderschön. Doch wenn man als Gast die Royal Suite des Sofitel St. James zum ersten Mal betritt, ist man zunächst verwirrt. Ist das wirklich London, oder doch das romantische Paris? Moderne Einrichtung à la Hermès trifft auf britische Klassik. An den Wänden hängen Schwarz-Weiß-Fotografien ganz im Stile der 1920er-Jahre, besonders das übergroße Porträt einer Frau auf der Tür zur eigenen Lounge erregt sofort die Aufmerksamkeit. Es wurde im Theatre Edouard VII in Paris aufgenommen und diente als Inspiration. Kein Wunder, dass sich die Statue von eben diesem direkt auf dem angrenzenden Waterloo-Platz befindet.

Das zentral im West End gelegene Luxushotel öffnete im Juli 2009 seine Pforten und ist denkmalgeschützt. Alle Suiten blicken auf den Waterloo Place, manche sogar noch zusätzlich auf Pall Mall. Und auch in den Zimmern ist das französische Flair spürbar.

Französische Klasse mit britischem Charme

Das Beste: Bis zu den touristischen Hotspots wie Buckingham Palace oder Trafalgar Square ist es nur ein kurzer Fußweg. Ebenso wie zu den weltberühmten Shoppingmeilen Oxford oder Bond Street. Neben feinster französisch-britischer Küche im »The Balcon« beherbergt das Hotel auch zwei Bars. In der Rose Lounge kann der Gast die traditionelle Teatime genießen. Auch hier endet die Symbiose beider Länder nicht: im Earl Grey mit Pariser Gebäck. Die St. James Bar, inspiriert, wen wundert’s, durch das Wohnzimmer von Coco Chanel der 1920er-Jahre, bietet die neuesten Cocktailkreationen und sogar Frühstück an. Sollte man lieber auf einem der 185 Zimmer essen wollen, gibt es einen 24-Stunden-Roomservice.

Entspannung mitten in der City verspricht das preisgekrönte Spa des Sofitel St. James. Die Intention des Hauses ist die Verbindung von verschiedenen Therapien und Behandlungen aus aller Welt. Zusammen mit den neuesten Technologien und Entwicklungen der französischen Kosmetikindustrie wird dem Gast ein idealer Ausgleich zum stressigen Alltag ermöglicht. Spa-Butler stehen zur Verfügung, die bei der Auswahl der Musik oder des perfekten Aromaöls behilflich sind.

Über drei Etagen erstreckt sich das Spa mit insgesamt fünf Anwendungsbereichen. Ein Ruhebereich sowie ein türkisches Hammam sind auch vorhanden. Erfrischung nach einem entspannten Tag im Spa bietet die hauseigene Teebar.

Die Auswahl der Behandlungen liest sich wie ein Menü in einem Sternerestaurant.

Von kleinen Entrees über 30 Minuten über die 60- bis 90-minütigen Hauptgänge bis hin zum Dessert für bis zu einer Stunde.

Wer während seines Trips nach London auf sein Work-out nicht verzichten möchte, für den ist das So FIT by Sofitel die ideale Lösung. Neben den neuesten Geräten und Trainingsmöglichkeiten bietet das Fitnessstudio ein modernes, frisches Interieur. Ein besonderes Angebot ist das hauseigene Bootcamp. Es ermöglicht seinen Gästen, Sightseeing mit Kraftsport zu kombinieren. Nur einige Meter vom Hotel entfernt, befindet sich ein Park, zu welchem die Gäste nach kurzer Anweisung unter der Leitung eines Trainers joggen und ihr Workout fortsetzen können.

Sofitel London St. James. 6 Waterloo Place, London, SW1Y4AN, UK. Tel.: +44 20 7747 2200, E-Mail: H3144@sofitel.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?