Fläzen in der Sonne, Planschen im Pool, Schmausen beim Sternekoch im Urlaub tun wir allzu gern das, wofür wir im Alltag zu wenig Zeit haben: dem süßen Nichtstun frönen. Wer trotzdem seine Figur in Schuss halten möchte, ist mit sportlicher Aktion gut beraten. Unsere Tipps für den ultimativen Sport im Urlaub. Text: Frank Störbrauck

Surfen auf Lanzarote: Auf der perfekten Welle

Wer schon einmal auf den Kanarischen Inseln seinen Urlaub verbracht hat, der weiß: Das hier ist ein Paradies für Surfer. Kein Wunder: Die Riffe und Sandbänke formen die Wellen hier zu den besten Surfspots Europas. Ehrfürchtig und neidisch blickte schon so manch Besucher auf die Alabasterkörper der Wellenreiter und dachte sich: Ach, das würde ich auch gern einmal machen. Nichts leichter als das!

Sport im Urlaub: Surfen auf Lanzarote

Turismo Lanzarote

Für erste Steh- und Ritt-auf-der-Welle-Versuche bietet sich die Volcano Surf School in Costa Teguise auf Lanzarote an. Sie bietet Kurse für Erwachsene und – Achtung, Familien – Kinder ab sechs Jahren an. In Gruppen von maximal acht Teilnehmern wird man hier von Surflehrern und ausgebildeten Rettungsschwimmern mit dem A und O des Surfens vertraut gemacht. Beim zweistündigen Anfänger-Workshop »first ride« sind Kinder mit 30 € und Erwachsene mit 35 € dabei. Die Ausrüstung ist jeweils inklusive. Wer sich in Stand Up Paddling oder Windsurfen versuchen möchte, sollte bei SUP Lanzarote und beim Watersport Center vorbeischauen. Beide Surfschulen befinden sich ebenfalls in Costa Teguise. Weitere Informationen gibt’s auf www.esdlanzarote.com.

Tennis auf Teneriffa: Spiel, Satz und Fun!

Tennisfreunde sollten einen Blick auf Teneriffa werfen: Die Trainer der Annabie-Croft-Tennis-Akademie bieten im Ritz-Carlton-Hotel auf sieben Courts tolle Kurse an. Und zwar mit Meerblick und nach der Philosophie der zweimaligen Grand-Slam-Siegerin Annabel Croft. Diese basiert auf dem Konzept von »Bewegung und Wiederholung«, für das mehr als alles andere die Beinarbeit von essenzieller Bedeutung für ein erfolgreiches Spiel ist. Spieler aller Niveaus und Altersgruppen sind willkommen und trainieren die wichtigsten Bewegungsabläufe, Schrittfolgen und den perfekten Schlag.

Sport im Urlaub: Tennis im Ritz-Carlton auf Teneriffa

jaroslava/Shutterstock.com

Gäste können in kleinen Gruppen von bis zu vier Personen trainieren und haben dabei die Wahl zwischen einem einwöchigen Kurs mit zehn Trainingsstunden, täglichem Vorbeischauen für lockeres Training und – für alle, die es wissen wollen – einen zwanzigstündigen Grand-Slam-Kurs, der vier Trainingsstunden pro Tag umfasst. Weiterhin ist der Kurs »The Dynamic Duo« verfügbar, der aus einem fünfstündigen privaten Coaching für zwei Spieler und privatem Einzelunterricht besteht. Die Kurse finden im The Ritz-Carlton Abama statt.

Fußball auf der Norwegian Epic: Voll am Ball

Wenn das eigene Kind ziemlich fußballverrückt ist und in den schönsten Tagen des Jahres aufs Kicken nicht verzichten will, man aber selbst lieber auf einem Kreuzfahrtschiff seinen Urlaub verbringen möchte, dann könnte man mit Fug meinen, man stünde vor der Quadratur des Kreises. Doch gemach: Rettung naht durch die Sea Side Story – Deutschlands erster Reiseveranstalter, der mit dem KidsClub des FC Bayern München Fußballcamps an Bord von Kreuzfahrtschiffen anbietet.

Sport im Urlaub: Fußball-Kids-Camp auf der Norwegian

Sea Side Story

Alles dreht sich hier ums Runde. So werden die Kinder und Eltern auf der Fahrt zum Flughafen in den Mannschaftsbussen des FC Bayern München kutschiert, schauen bei den Trainingsstätten und dem Stadion des FC Barcelona vorbei und trainieren da, wo auch die Profis täglich schuften. An Bord wird die Fitness und Technik trainiert, aber auch erläutert, worauf es bei der Ernährung ankommt. Basti Schweinsteiger & Co. werden bei der Reise vermutlich nicht dabei sind, aber immerhin werden die Kreuzfahrten von Ex-Profis des FC Bayern München begleitet. Mehr Infos auf www.seasidestory.de

Segeln auf Zypern: Leinen los, Herr Kapitän!

Man kann es in unendlicher Weite machen, geht oft im Schneckentempo voran und ist die perfekte Sportart zur Entschleunigung auf dem Meer: Segeln. Aber im Gegensatz zu Sportarten wie Joggen oder Tischtennis braucht man gewisse Kenntnisse, um loszulegen. Ein guter Ort, um sich mit dem Segelsport vertraut zu machen, ist Zypern. Warum? In den Sommermonaten pfeift der Wind nicht so heftig, die Gewässer sind sanft und somit optimal für Anfänger und Kinder zum Üben.

Sport im Urlaub: Segelboot bei Sonnenuntergang

F Plamen Peev/Shutterstock.com

Seit 2015 bietet das Anassa-Hotel Segelkurse für Kinder ab sechs Jahren an. Die Kurse sind RYA-zertifiziert und orientieren sich an den Trainingsvorgaben der Royal Yachting Association. Egal ob man privat oder in der Gruppe lernen möchte; die Segellehrer versprechen, alle Lektionen in Theorie und Praxis spielerisch zu vermitteln. Und auch für die Großen wird einiges geboten: In der Schule können Erwachsene Segelboote, Katamarane und Laser Bahias mieten. Wer mag, auch mit Skipper. Und wer Lust hat, den Bootsführerschein der Royal Yachting Association zu machen, kann auch das erledigen. Mehr Informationen auf www.anassa.com.cy.

Yoga in London: Hoch oben, ganz chillig

London und Sport? Zugegeben, das klingt für Touristen auf den ersten Blick wie Giuseppe-Verdi-Oper und Ballermann. Aber bei dem Angebot der Schule Yogasphere hört und schaut man doch gerne ein zweites Mal hin. Die nämlich bietet allen Erholungssuchenden auf Europas höchster Aussichtsplattform »The View from The Shard« einen Yoga-Kurs an. Dieser findet bei gutem Wetter open air auf dem offenen Teil der Aussichtsplattform im 72. Stock statt – zwischen Sonnengruß-, Schmetterling- und Halbmond-Übung sollte also genug Zeit bleiben, dezent nach links oder rechts zu schielen und der Queen von ganz weit oben zuzuwinken.

Sport im Urlaub: Yoga in London

Oliver Dixon/Imagewise

Wer hoch über den Dächern der britischen Hauptstadt dabei sein möchte, sollte darauf achten, am Wochenende in der Stadt zu sein. Der Kurs wird nämlich nur am Samstagmorgen (8:30 Uhr) angeboten; er kostet pro Person rund 55 Euro. Yoga-Matten werden selbstredend zur Verfügung gestellt und als Erinnerung gibt’s obendrauf ein Goodie-Bag. Last but not least haben die Yogis den Platz an der Sonne für sich ganz allein; für normale Besucher öffnet The View from The Shard erst um 10 Uhr. www.theviewfromtheshard.com.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand