Sport ist Mord? Von wegen. Gerade der Urlaub eignet sich prima zur körperlichen Ertüchtigung. Und gemeinsam mit anderen macht der Sport im Urlaub gleich doppelt so viel Spaß. Wir haben einige Sport-Events herausgesucht, die mindestens einen Blick, wenn nicht gar einen Besuch lohnen. Text: Frank Störbrauck

Kraxeln in der Schweiz

Hoch hinaus geht bei den »Rock & Safety Days« im Juni und September 2017 in Engelberg in der Zentralschweiz. Zum dreitägigen Klettersteig-Training mit Bergführern zählen neben verschiedenen Aufstiegstechniken und Mental-Coaching auch Theorie-Blöcke wie Wetter- oder Materialkunde. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition aber umso mehr. Mit einer gültigen Gästekarte nehmen Neugierige aller Altersstufen kostenlos an den »Rock & Safety Days« teil. Wer Interesse hat, kann schon einmal einen Blick in seinen Terminkalender werfen. Hier die Dates: 12. – 14. und 26. – 28. Juni sowie 4. – 6. und 18. – 20. September 2017. Infos, Programm und Anmeldung unter www.engelberg.ch

Sport im Urlaub: Klettersteig-Training auf Stahlseil

Engelberg-Titlis Tourismus/Christian Perret

Jeden Tag eine andere Sportart am Wilden Kaiser

Wem das Klettern zu einseitig ist, der sollte einen Blick auf die Bergsportwoche in der Tiroler Region Wilder Kaiser werfen. Auch eine interessante Art, Sport im Urlaub zu betreiben. Dort können sich Outdoor-Fans jeden Tag an einer anderen Abenteuersportart versuchen. Man kann Felswände emporsteigen, auf dem Mountainbike in die Pedale treten, sich beim Canyoning an einem Wasserfall abseilen und auf Wegen wandern, die kaum einer kennt: Die nötige Technik vermitteln erfahrene Bergführer aus der Region. Abends tauschen Teilnehmer und Guides ihre Erfahrungen beim Bergsport-Stammtisch aus. »Die jüngste Teilnehmerin war letztes Jahr 18, der Älteste 73. Wir teilen die Gruppen nach Selbsteinschätzung und Alter ein. Zwei, drei Guides führen maximal 15 Gäste«, erläutert Birgit Hong, Organisatorin der Bergsportwoche. Das Mitmachen bei allen sechs Outdoor-Abenteuern kostet 159 €/Pers. für Gäste der Ferienregion Wilder Kaiser. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Sport im Urlaub: Klettern in Tirol

TVB Wilder Kaiser/Reiter/von Felbert

Mountainbiker in den Südtiroler Bergen

Das Eggental, das nahe Bozen in den Bergen Südtirols liegt, ist ein guter Ort für Mountainbiker – und solche, die es werden wollen. Wer an seiner Technik feilen oder einen guten Einstieg in das Biken in den Dolomiten haben möchte, kann am MTB-Festival »Rosadira Bike« vom 15. bis 18. Juni in Welschnofen teilnehmen. Hier geben Experten Fahrtechnik-Workshops und zeigen die schönsten Touren zwischen Rosengarten und Latemar – auch fürs E-Bike. Für gute Unterhaltung abseits der Trails sorgen ein Live-unplugged-Konzert am Karer See sowie eine Open-air-Multivisionsshow mit Mountainbike-Abenteurer Harald Philipp. Mehr Infos auf www.eggental.com.

Sport im Urlaub: Dolomiten MTB-Festival

Rosadire Bike

Laufend zwischen Reben und Vulkanen auf Lanzarote

»Auf die Plätze, fertig, los« heißt es am 18. Juni 2017 beim Lanzarote WineRun. Zwar geht es hier auch um Sport im Urlaub, aber der Wein spielt dabei eine große Rolle. Auf zwei unterschiedlichen Distanzen – 23 oder 12 Kilometern – geht es für Läufer und Wanderer nämlich quer durch das Weinbaugebiet La Geria. Wer als Erster das Ziel-Örtchen Uga erreicht, erhält einen besonderen Preis: Für jedes Kilogramm Körpergewicht gibt es einen Liter regionalen Wein. Zeitgleich findet dort das »Traditional Cuisine Festival« statt, wo Bodegas, Käsereien und Restaurants ihre Produkte anbieten. Daneben treten verschiedene Musik-Acts auf. Infos und Anmeldung unter www.lanzarotewinerun.com.

Sport im Urlaub: Laufen auf Lanzarote

Lanzarote WineRun/James Mitchell

Wüsten-Marathon in Peru

Wer Zeit und Lust hat, weiter wegzufahren, für den ist Peru im November vielleicht die richtige Wahl. Vorausgesetzt, die Kondition stimmt. Dann findet nämlich der »Marathon des Sables«, der härteste Marathon der Welt statt. Er wird zwischen dem 24. November und 4. Dezember in sechs Phasen in der Wüstenregion Paracas ausgetragen. Peru ist der erste lateinamerikanische Austragungsort des Ultra-Trail-Marathons. Neben den Extrembedingungen in der Wüste schaffen die hohen Temperaturen eine zusätzliche Herausforderung. Erwartet werden mehr als 300 Läufer. 250 Kilometer gilt es zu absolvieren. Der »Marathon des Sables«, zu Deutsch der »Sand-Marathon« zählt zu den anspruchsvollsten Trail-Marathons der Welt und wird seit über 30 Jahren in der Sahara in Marokko ausgetragen. Dort bewältigen die Teilnehmer 240 Kilometer Wüstenstrecke bei Temperaturen bis zu 50 Grad Celsius. Die Läufer müssen Ausrüstung und Verpflegung selbst tragen. Mehr Infos auf www.marathondessables.com.

James Carnegie/ Shutterstock.com

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen