Die großen klangvollen Namen des Hotelbusiness sind alle in Chicago vertreten. Sie haben zudem den Vorteil, dass der Kunde weiß, wofür die Marke steht. Luxuriös und serviceorientiert. Doch da gibt es ein Hotel in Chicago, das diese Attribute gleichfalls erfüllt und noch eins draufsetzt: The James Hotel Chicago! Text: Jennifer Latuperisa-Andresen

Man sagt, Deborah Berke, eine namhafte amerikanische Architektin und auch federführend bei diesem Hotelprojekt, hätte einen schockierten Gesichtsausdruck gehabt, als sie das Gebäude zum ersten Mal sah, in dem sie das »The James Hotel Chicago« kreieren sollte. Das, ganz nebenbei erwähnt, ein Designtempel wer­den sollte. Doch Berke ließ sich auch von widrigen Vorausetzungen nicht aufhalten. Sie erschuf ein Hotel, das sich auf den Gast konzentriert und dabei aber optisch, simpel ausgedrückt, eine moderne Augenweide ist.

Weiße Möbel, flauschige Teppiche

Insgesamt 297 Zimmer und Suiten hat das »The James Hotel Chicago« im River-North-District der Stadt. Die Möbel sind weiß, die Teppiche flauschig und die Details phänomenal. So hat beispielsweise jedes Loft eine Kinoecke. Diese besteht aus einem großen Daybed und einem Beamer mit Bose-Dolby-Sourround-Sound. Und weil auch das clevere Hotelpersonal weiß, dass nicht jeder Gast mit DVDs im Gepäck eine Reise antritt, gibt es eine Videothek. Hinzu kommt, dass jedes Zimmer eine iPod-Station hat, Ameneties von Kiehl’s oder aber auch eine Cocktailbar die »normale« Minibar ersetzt. Passend zu den Gästen, die man hier trifft.

Unbedingt sollte man auch das Steakhouse ausprobieren. David Burke ist eine Koryphäe in dieser Art der Gastronomie. Er besitzt seine eigene Black Angus-Rinderherde in Kentucky – so hat er eine Fleischqualität, die er selbst kontrolliert. Man schmeckt es. Einfache Burger gibt es hier nicht. Diese werden nach Wahl mit Hummersalat oder sautiertem Spinat verfeinert.

Sonntagsbrunch und Late-Check-Out

Die JBar, also die Hotelbar, ist bekannt als »Celebrity-Hang-out«. Ashlee Simpson (Sängerin), Kanye West (Rapper) oder Maroon 5 (Band) verbringen hier gerne einen Abend bei saisonalen Martinis, die süchtig machen. Und was braucht der Hotelgast, der vorher eine Partynacht im Haus verbracht hat? Ein geniales Sonntagsbrunch (American Dim Sum, nicht verpassen!) und einen Late-Check-out! Die perfekte Großstadtoase für das Trendvolk.

The James Hotel Chicago. 55 East Ontario, Chicago, IL 60611, USA, Tel.: +1 877 5263755, www.jameshotels.com, ab € 175 ohne Frühstück (Preise können variieren).

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen