Vier Stunden Flug und dann noch ein Batzen Geld zahlen. Wieso den Urlaub im fernen Ausland verbringen, wenn sich schöne Ferienorte gleich um die Ecke befinden? Ein Plädoyer für den Urlaub in Deutschland. Text: Katharina Käufer.

Von den Berggipfeln bis zur Küste

Ob Bergsteigen in den bayrischen Alpen, Wandern in den Schluchten und Tälern des Schwarzwaldes oder Baden in der Ostsee. Deutschland bietet eine Menge attraktiver Regionen, um die schönste Zeit des Jahres daheim zu verbringen. Mit ein bisschen Mühe findet man sogar verborgene Winkel, die nicht in jedem Reiseführer aufgelistet sind.

Zwischen Küste und Alpen tummeln sich Naturwunder, bei denen man meinen könnte, sie stammten aus einer anderen Welt. Wie wäre es mit einem Ausflug nach Thüringen? Neben dem Thüringer Wald, der zum Wandern im Sommer und Skifahren im Winter beliebt ist, lohnen die Feengrotten in Saalfeld. Sie sind die farbenprächtigsten Höhlen weltweit. Mitten in Sachsen liegt das Elbsandsteingebirge, wo Felsformationen in den Himmel ragen – eine erstaunliche Naturkulisse. Für Familien gibt es deutschlandweit passende Angebote. Für Abenteuer wie Floßfahrten, Kletterparks oder Wandern mit Lamas lassen Kinder sogar ihr Smartphone und iPad links liegen. Wetten, dass?

Wolfgang Zwanzger/ Shutterstock.com

Planung gemeinsam und individuell

Das macht man am besten mit der ganzen Familie: die Urlaubsplanung! Besonders dann, wenn das Ziel nah ist, traut man sich eher, den Trip individuell zu planen. Denn: Pauschalreise kann jeder. Die schönsten Wochen des Jahres zu planen, macht einfach Spaß und jeder kann seine Interessen einbringen. Ins Wellness- und Badeparadies am Tag eins, Kletterpark mit anschließendem Picknick am Tag zwei, Fliegenfischen und am Strand Relaxen für Tag drei …

Yuganov Konstantin/ Shutterstock.com

Low-Budget oder Luxusklasse

Diesen Sommer zu Hause bleiben, weil das Girokonto leergefegt ist? Nicht beim Urlaub in Deutschland, denn für jedes Budget gibt es das passende Angebot. Ob man als Backpacker durch die Städte reist oder sich als Vielverdiener im Fünf-Sternehotel räkelt — ein passendes Angebot findet sich allemal. In Berlin kann man zum Beispiel ab 12 Euro pro Nacht im Hostel im Osten der Stadt schlafen, für vier Euro in Schöneberg im Café einen Frühstücksteller bekommen und sich für maximal 20 Euro im Nachtleben vergnügen.

Wer nach Exklusivität und Luxus sucht, findet in Berlin sogar Fünf-Sternehotels im zweistelligen Euro-Bereich. Voller Geldbeutel und eher Lust auf eine Insel? Dann ist man auf der nordfriesischen Insel Sylt bestens aufgehoben. Hier schlürfen sogar Prominente gerne ein paar Austern und den ein oder anderen Champagner.  Wie Perlen an einer Kette reihen sich die noblen Restaurants entlang der Insel. Tipp: im angesagten Strandlokal »Sansibar« bei Herbert Seckler vorbeischauen.

Africa Studio/ Shutterstock.com

Wann und wie ich will

Mit dem Fernbus, der Bahn, einer Mitfahrgelegenheit oder doch mit dem Flieger – bei der Wahl des Transportmittels hat man in Deutschland viele Möglichkeiten. Mit den Sparpreis-Angeboten der Deutschen Bahn kommt man schon für 19 Euro von A nach B, mit Bahncard sogar noch günstiger. Fluggesellschaften wie Germanwings und Ryanair fliegen mittlerweile innerdeutsch fast alle Metropolen an. Bei einer frühzeitigen Buchung geht’s zum Beispiel mit dem Flieger von Berlin nach Köln für nur unter 10 Euro. Aber nur mit Handgepäck, versteht sich!

Oh,und nicht zu vergessen: die eigene Anreise mit dem Auto. Losfahren, wann man möchte! Flexibler geht es kaum. Das Gepäck im Kofferraum, die Kinder samt Spielzeug und Knabbereien auf den Rücksitz gepackt – dann kann es losgehen, wann immer man so weit ist. Und es gibt doch nichts Schöneres, als entspannt am Urlaubsziel anzukommen. So ist ein guter Start in die Ferien schon mal garantiert.

Africa Studio/ Shutterstock.com

Tschüss Wörterbuch!

Wer beim letzten Auslandsaufenthalt festgestellt hat, dass man weder die Landessprache spricht noch mit Englisch weiterkam, sehnt sich vielleicht nach Landesleuten. Dann braucht das Wörterbuch nicht ins Reisegepäck und das Gestotter hat man sich erspart. Besonders, wenn man von der geplanten Route abkommt, erleichtert es doch so einiges, mal eben einen Passanten nach dem Weg zu fragen. Ein weiterer Vorteil: Die Tageszeitung ist aktuell und nicht Schnee von gestern. Urlaub in Deutschland lohnt also durchaus!

Luis Molinero/ Shutterstock.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?