Das Kamel ist ein typisches Symbol der Beduinenkultur. Zu Dubai gehört es wie der Dackel zu Deutschland. Zum Welt-Kamel-Tag haben wir die coolsten Fakten und Tipps rund um die Wüstentiere gesammelt.

In der arabischen Kultur ist das Kamel sowohl ein Nutztier als auch ein bedeutendes Statussymbol. Eine besondere Eigenschaft der sogenannten Wüstenschiffe: Sie können an heißen Sommertagen in der Wüste bis zu  fünf Tage ohne Wasser überleben. Nicht nur in deren gewaltigen Höckern wird das Wasser gespeichert, sondern im ganzen Körper.

Tipp 1: Wundermittel Kamelmilch

Als Grundnahrungsmittel der Beduinen bekannt, hat sich die Kamelmilch mittlerweile zum gängigen Lifestyle-Produkt entwickelt. Neben Cappuccino und Café Latte, gibt’s in Dubai »Camelccino« und »Camelatte« zu kaufen. Einen speziellen Geschmack hat die Milch, auch »flüssiges Gold« genannt, nicht. Sie wird in Dubai als wahres Wundermittel gehandelt: Gesund, mild, reich an Vitamien und Mineralien. Sogar für Menschen mit Laktoseintoleranz ist sie geeignet. In der medizinischen Forschung ist Kamelmilch ebenso beliebt. So soll sie bei Diabetes, Psoriasis, Krebs oder Autoimmunkrankheiten helfen.

Tipp 2: Das Kamel-Museum in Dubai

Wer alles rund ums Kamel erfahren möchte, ist hier genau richtig aufgehoben: Im Camel Museum im Al Shindagha-Viertel am Ufer des Dubai Creek. Das Gebäude von 1940 ist ein alter Kamelstall und gehörte zum Besitz von Sheikh Rashid bin Saeed Al Maktoum, achter Herrscher des Emirates Dubai. Besucher lernen hier interessante Fakten über die Tiere, ihre Anatomie, Nutzung und über ihre besondere Verbindung zum Menschen. Das Highlight: Ein Simulator für ein virtuelles Kamelrennen.

Tipp 3: Kamelrennen für Sportinteressierte

Kamelrennen finden aber nicht nur virtuell statt, sondern auch in der Realität. Sie gehören zur Nationalsportart in Dubai und finden von September bis März am frühen Morgen statt. Das Verrückte: Als Jockeys werden kleine Roboter eingesetzt, die mit einer Fernbedienung gesteuert werden können. Sie sind 70 Zentimeter klein, etwa 25 Kilogramm schwer und ausgestattet mit GPS. Die Kamele sprinten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Kilometern pro Stunde daher.

DTCM

Tipp 4: Leckere Kamel-Schokolade

Nicht nur der Kaffee aus Kamelmilch ist super beliebt, auch Schokolade. Die Marke Al Nassma ist weltweit führend und das Unternehmen wird von Martin van Amsick aus Köln geleitet. Wie die Schokolade schmeckt? Außergewöhnlich gut mit einer leicht salzigen Note. Zu kaufen gibt’s sie in den Geschmacksrichtungen Orientalische Gewürze, Dattel, Vollmilch, Macadamia-Orange und mit 70 Prozent Kakaoanteil. Auch eine tolle Idee für ein Souvenir aus Dubai.

Al_Nassma

Tipp 5: Polo zwischen den Höckern

Eine beliebte Sportart in Dubai ist auch das Kamel-Polo. Im Polo and Equestrian Club nahe der Studio City kann man sein Glück versuchen – auch Anfänger. Wer sich zwischen den beiden Höckern nicht ganz wohl fühlt, kann gerne einfach auf Pferden reiten. Für Kinder stehen Ponys bereit.

Tipp 6: Kamel kulinarisch …  

Eine Delikatesse ist das Kamel-Fleisch. Für Fleischliebhaber gibt es alles, was das Herz begehrt: Burger, Carpaccio, Steak. Es schmeckt ähnlich wie Rindfleisch und  ist besonders zart. Gesünder ist es außerdem. Kamel-Fleisch ist proteinhaltiger und fettarmer als andere Fleischsorten.  Die besten Kamel-Burger soll es im Local House im historischen Al Fahidi District geben.

Tipp 7: Einmal zur »Kamel-Uschi«!

Hautnahe Begegnungen mit Kamelen sind bei Ursula Musch aus Deutschland möglich, auch bekannt als »Kamel-Uschi«. Eine Stunde lang fährt man mit dem Auto von Dubai bis zu ihrer Kamelfarm. Die Schwäbin lebt schon über 20 Jahre dort und erzählt den Besuchern alles über die Kultur und die Küche der Beduinen. Dazu gibt es Gebäck und andere Leckereien aus der Region. Ein Kamelausritt, ein emiratischer Abend oder ein individuelles Erlebnispaket machen die Begegnung zu einem Erlebnis.

Al Nassma

Tipp 8: Kamel-Schönheitswettbewerb: Spieglein, Spieglein …

Ein kräftiger Kopf, ein hoher Rücken, symmetrische-große Höcker, ein langer Hals und glänzendes Fell. So könnte man ein Kamel beschreiben. Genau um diese Kriterien geht es bei dem Kamel-Schönheitswettbewerb. Der Besitzer des schönsten Kamels gewinnt zum Beispiel einen Luxus-Geländewagen. Die Zuschauer genießen auf der Tribüne bei einer Tasse Tee das Spektakel.

Tipp 9: Noch mehr Kamelmilch: Camelicious!

Auf der Kamelmilchfarm Emirates Industry for Camel Milk and Products, etwa eine halbe Stunde von Dubai entfernt, wird das »Wundermittel« hergestellt. Interessierte können dabei zusehen und die fast 5.000 Kamelstuten und 50 Bullen besuchen. Auf der Farm wird zudem geforscht, ob das »flüssigen Gold« auch zu medizinischen zwecken genutzt werden kann. Bevor es zurückgeht, kann hier noch etwas von der Kamelmilch »Camelicious« und der Schokolade Al Nassma ergattert werden.

Tipp 10: Die idealen Mitbringsel

Die Kamel-Schokolade steht natürlich schon auf der Liste! Ein Andenken, das sich etwas länger hält, wäre aber auch ganz schön. Bei der Camel Company in den Stores in der Dubai Mall gibt es bunte und lustige Kamel-Mitbringsel. Für Kinder ist ein Stofftier meistens die beste Idee. Zum Glück gibt es die auch an Bord der Emirates, die Airline, die jeden komfortabel nach Dubai bringt.

Emirates

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand