Wir hätten diesen Newsletter sehr gerne »Wind of Change« genannt. Und zwar nicht, weil wir den Song der Scorpions so lieben (das Gegenteil ist eher der Fall – es sei uns verziehen!), sondern weil wir uns eine Veränderung der Lage gewünscht hätten. Eine neue Reiselust, eine Fernwehsehnsucht … doch leider müssen wir noch geduldig sein. 

Dafür haben wir aber die Chance, uns frischen Wind um die Nase wehen zu lassen, der das Haar aufwirbelt und den Geruch von Abenteuer trägt. Das Schöne: Überall warten sichere Möglichkeiten für eine erfrischende Auszeit. Und wann ginge das besser, als bei diesem kaiserlichen Herbstwetter? Also, nichts wie los mit kleinem »Breeze of Change«.

Auto fährt über den kurvenreichen Julierpass in der Schweiz

In der Schweiz geht es gemütlich zu? Das stimmt – dennoch hat unser kleines Nachbarland eine Bandbreite an Erkundungen für einen spektakulären Roadtrip auf Lager: traumhafte Alpenpässe, historische Altstädte und modernste Kunstmuseen, Unesco-Welterbestätte und reichlich viel Wellness & Wasser. Willkommen auf der Grand Tour Deluxe in der Schweiz. Die Strecke ist eh viel zu schön, um sich zu hetzen!

Tipp: Für reichlich frischen Wind um die Ohren nehmt Ihr am besten das Cabrio.

Frau steht in der Cesar Manrique Foundation auf Lanzarote und blickt auf die Kakteenlandschaft

In der kargen, windzerzausten Landschaft Lanzarotes scheint der Alltag wie weggeblasen! Die kanarische Insel verzaubert mit unzähligen Erlebnissen im Freien – wir zeigen Euch Lanzarote open-air!

Familie auf einem Hausboot

Ferien auf einem Boot? Ganz ohne Bootsführerschein? Das geht. Mit den wunderschönen Schiffen von Le Boat cruist Ihr kinderleicht über die Flüsse und Kanäle von Europa. Diese Routen sind besonders schön.

Eine Brücke führt über eine Schlucht beim Voringsfossen-Wasserfall in Norwegen

Eine heiße Tasse frisch gerösteter Kaffee steht auf dem Tisch und rundherum sind lauter Leckereien zu sehen: ein verzierter Cupcake aus Buttercreme, ein deftiges Rührei mit einer warmen Scheibe Bauernbrot und dazu eine gesunde Acaí Bowl mit frischen Beeren. Nur eine schmackhafte Szene aus einem unserer Hamburger funkyLIEBLINGSCAFÉS. Bei einem Spaziergang durch die Hafenstadt fällt es manchmal schwer, sich zwischen den gemütlichen Cafés zu entscheiden. Um die Auswahl ein bisschen einzugrenzen, schau dir hier die acht schönsten Cafés in Hamburg an.

Fahrrad-Lifestyle

Losgedüst: Albert Einstein behauptete einst, ihm sei die Relativitätstheorie auf dem Fahrrad sitzend eingefallen. Genialität hat also auch auf dem Sattel Platz. Was man sonst noch zum erfolgreichen Radeln braucht, zeigen wir hier: Schickes Fahrrad-Equipment für die nächste Radtour!

Hotel Therme Meran

Wenn die Natur in Rot- und Orangetönen zu leuchten beginnt, der Duft gerösteter Kastanien in der Luft liegt und sich die Weinlese dem Ende neigt, wird es im Vier-Sterne-Superior-Hotel Therme Meran im Herbst besonders schön!

Sonnenuntergang im Hamburger Hafen

Wir lieben Hamburg! Die Stadt ist rau, die Stadt ist herzlich und die Stadt ist kreativ! Vielleicht liegt das an dem vielen frischen Wind, der hier im Norden weht? Unsere Tipps für die allertollste Hansestadt. 

Frau im The Retreat Hotel Island Blaue Lagune

In Island glaubt man, dass der heftige Wind auf der Insel ein Gott ist – sein Name ist Kari. Immerhin hat er die wunderschön bizarre Insel geformt. Dort, wo heißes Thermalwasser aus dem Erdinneren tritt, hat ein ganz besonderes Hotel auf der Insel seine Pforten geöffnet: The Retreat at Blue Lagoon.

»Friesland? Meinst du Ostfriesland?«, war eine häufige Frage, bevor wir uns in die fast nördlichste Provinz der Niederlande aufmachten. Dabei gibt es hier weit mehr als Kühe, Küste und Windmühlen. Zu Besuch in der Hauptstadt Leeuwarden!

Ein Winterurlaub im Kleinwalsertal wartet mit tollen Erlebnissen in der Natur.

Das Kleinwalsertal in Österreich ist ein Paradies für Naturliebhaber. Wandern, Radfahren – aber auch im Winter bläst hier stets frischer Wind für tolle Outdoor-Aktivitäten!

Beim Durchblättern durch diesen Bildband möchte man einfach sofort los! Der leidenschaftliche Fotograf Stefan Forster hat für uns seine Lieblingsregion eingefangen: die nordischen Inseln Island, Grönland, Norwegen und Färöer. 

Windzerzauste Bergketten, tanzende Nordlichter, gigantische Eisblöcke und kleine Fischerhütten, die jedem Sturm trotzen. Die nordischen Inseln im Winde sind und bleiben ein Sehnsuchtsziel. Kein Wunder also, dass auch Stefan Forster nach 14 Jahren Erkundungen im Norden immer noch nicht genug hat. Nirgendwo sonst erstrahlt das Wolkenspiel am Himmel dramatischer!  

Forster wanderte alleine hunderte Kilometer durch das Hochland Islands, paddelte mit dem Kajak entlang der Westküste Grönlands, segelte auf einem alten Holzschiff durch den gewaltigen Scoresby Sund von Ostgrönland und machte sich zu den steilsten Klippen der Färöer auf. Dabei traf er auf die wilden Bewohner dieser Gegenden: junge Polarfüchse, Moschusochsen-Familien sowie jagende Seeadler und Papageientaucher.

Buchinfos: »Inseln des Nordens« von Stefan Forster, erschienen bei teNeues. 264 Seiten, 39,90 Euro.

Das Kleinwalsertal in Österreich ist ein Paradies für Naturliebhaber. Wandern, Radfahren – aber auch im Winter bläst hier stets frischer Wind für tolle Outdoor-Aktivitäten!

Da laufen die Huskies durch den Norden Russlands!

Unsere Redakteurin Marie brauste im eisigen Winter Russlands auf einem Huskyschlitten durch die Tundra. Durch den sogenannten »Windchill« wurden aus -30 auch gerne mal -40 Grad Celsius. Unterwegs mit der Expeditionsgruppe Wandermut. 

Mallorca ist ein Paradies für Fahrradfahrer! Die spanische Mittelmeerinsel ist übersät von eindrucksvollen Wegen. Mal ganz nah am Meer entlang, mal über steile Bergpässe. Und beim Hinabdüsen könntet Ihr Euch so richtig durchpusten lassen!

Cloefhaenger

Eine Nacht in der Natur hat manchmal heilende Wirkung! Nicht immer muss man auf Luxus verzichten – und manche Orte in Europa verzaubern einfach. Die schönsten Camping-Spots in Europa, an denen garantiert Freiheitsgefühl aufkommt.

Wenn eine Gruppe junger Menschen aus Deutschland, Zypern und Estland den Motorradführerschein macht, sich auf launische russische 650er Ural Beiwagen-Motorräder schwingt und auf dem Landweg von Deutschland nach New York fahren will, beginnt ein großes Abenteuer. 

 

Zum Glück haben die jungen Künstler das ganze verfilmt und touren mit ihrem Dokumentarfilm »972 Breakdowns – Auf dem Landweg nach New York« aktuell durch die deutschen Kinos. Ihr Film ist berührend wie lustig – und pannenreich.

 

Genaue Infos zum Film, Trailer und Termine der Deutschland-Tour der Gruppe findet Ihr hier. Wer sich lieber durch die Tour blättern mag, für den gibt es die Geschichte auch als Buch mit vielen schönen Geschichten von unterwegs.

LIES ES VOR ALLEN ANDEREN

Unser wöchentliches Themen-Special kostenlos in Deiner Mailbox

EINFACH EINTRAGEN UND NICHTS MEHR VERPASSEN