Am 14. Juli 2015 jährt sich die Erstbesteigung des Matterhorns zum 150. Mal. Dann werden in Zermatt eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Events stattfinden. Der Countdown läuft.

Countdown-Uhr

Auf dem Bahnhofplatz in Zermatt steht eine imposante Countdown-Uhr. Sie zeigt an, wie viele Tage, Stunden und Minuten bis zur Feier des historischen Ereignisses noch verbleiben. Die Anzeigen sind in eine Pyramide integriert und erinnern ein Jahr lang an den Schweizer Bergsport und die mutigen Zermatter Bergführer und Bergsteiger, die den Matterhorn-Gipfel als Erste erreichten. Weitere Informationen unter: www.zermatt.ch/150/Neuigkeiten-zum-Jubilaeum/Countdown-Uhr-in-Zermatt

Treffpunkt Matterhorn Plaza

Im Zentrum von Zermatt gibt es seit Mitte Dezember 2014 einen Treffpunkt für das Jubiläumsjahr. Der Begegnungsort heißt »Matterhorn Plaza« und dient als Ort der Feierlichkeiten anlässlich der Erstbesteigung vor 150 Jahren. Bei der Einweihung des Matterhorn Plaza sagte Gemeindepräsident Christoph Bürgin: »Dieser Platz wird von jetzt bis über den Sommer 2015 hinaus als Begegnungstätte, Informationspunkt und Treffpunkt dienen.« Ein Emblem mit einem antiken und einem modernen Eispickel symbolisiert die Werte der Verbundenheit mit der Tradition, aber auch mit der Moderne. Diese Werte sollen während des Jubiläumsjahrs 2015 hervorgehoben und weiter mit Leben gefüllt werden.

Bereits im Februar 2015 finden auf dem Plaza im Rahmen des Swatch Skiers Cup die Events statt. Hier steht auch ein großes Aluminiumzelt, in dem Bergfotografien des Fotografen Gaudenz Danuser zu sehen sind. Später wird hier ein Pop-up Store entstehen. Aber auch für historisch verankerte Zeremonien, verschiedene Feierlichkeiten und internationale Begegnungen dient das Plaza. Weitere Informationen: www.zermatt.ch/150/Neuigkeiten-zum-Jubilaeum/Zermatt-weiht-einen-neuen-Platz-im-Zentrum-ein-das-Matterhorn-Plaza

Ein gerissenes Seil führte zur Tragödie – Matterhorn Museum

Wer nicht bis zu den Jubiläumsfeierlichkeiten warten möchte, dem bietet das »Matterhorn Museum Zermatlantis« bereits heute Einblick in Triumph und Tragödie rund um die Erstbesteigung des Matterhorns. Museumsbesucher tauchen ein in die Bergwelt vergangener Jahrhunderte. Sie erfahren, wie die Einwohner von Zermatt im 19. Jahrhundert lebten und erschaudern beim Anblick des gerissenen Seils der Erstbesteigung von 1865. Damals kamen vier von sieben Bergsteigern ums Leben. Weitere Informationen unter: www.zermatt.ch/museum

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?