Wer hat die Beautyprodukte geklaut? Die wilde Affenbande! Gut so, denn die Beautys verschönern mit Extrakten aus dem Wald wie Moos, Farn und Fichte. Text: Ulrike Klaas

Beautyprodukte von links nach rechts:
1. Lackaffe? I wo. Die reichhaltige Handcreme mit Fichte und Limette zaubert wie von selbst streichelzarte Hände. John Masters Organics, 54 ml, um € 19

2. Es ist nun wirklich keine Affenschande, den Handbalm der schwedischen Marke Yard ETC stets bei sich zu tragen. Er duftet herrlich nach »Oakmoss« (Eichenmoos) und enthält natürliche ätherische Öle. 70 ml, € 15

3. Klappe zu, Affe schön: Inhaltsstoffe wie Farn, Flechte, Frauenmantel und Moos zaubern einen faltenfreien Teint. »Smart Antioxidants Fine Line Minimising Cream« von Mádara, 50 ml, € 35

4. Der Duft der Wildnis: Die Molton-Brown-Russian-Leather-Duftkerze enthält sibirisches Kiefern- und Wacholderöl, und duftet nach einer Ledernote wie es nur in abgelegenen sibirischen Dörfern gefertigt wird. € 49

5. Mit einem Affenzahn wieder jugendliche Haut: Die »Black Pine Anti-Wrinkle & Firming Night Cream« mit Schwarzkiefer strafft die Haut über Nacht. 40 ml, um € 53

6. Ich glaub, mich laust ein Affe! Wie wirkungsvoll ist das Serum von Origins denn das »Dr. Weil Mega-Mushroom Advanced Face Serum« enthält den chinesischen Heilpilz Reishi, der einst nur für die chinesische Kaiserfamilie vorgesehen war. Beruhigt und stabilisiert die Haut sofort. 30 ml, € 67

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?