Das Wunschzimmer im Urlaubshotel vorab aussuchen? Eine Sonnenliege für die gesamte Urlaubszeit am Pool reservieren? Das wäre nicht schlecht, finden jedenfalls überraschend viele Urlauber, wie das Bewertungs- und Buchungsportal HolidayCheck in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden hat.

Die Vorfreude ist bei vielen Urlaubern bekanntlich die größte Freude. Auch die Spannung steigt, je näher der erste Urlaubstag heranrückt. Viele sind neugierig und erwartungsvoll. Wird der Flug angenehm? Läuft der Transfer vom Ankunftsflughafen zum Hotel reibungslos? Bekomme ich ein schönes Hotelzimmer? Einen tollen Platz am Strand oder Pool? Das sind einige der Fragen, die sich der eine oder andere Urlauber vor Antritt der Reise stellt.

53 Prozent würden sich gern vorab das Hotelzimmer aussuchen

Wie schön wäre es da, sich bereits vor dem Urlaub zumindest schon einmal eine Pool-Liege für die gesamte Reisezeit zu sichern? Oder sich gar das Hotelzimmer auf dem heimischen Sofa vorab auszusuchen. Dass sich das durchaus viele Urlauber wünschen, hat HolidayCheck in einer Umfrage festgestellt. Ganz vorn auf der Wunschliste: das Hotelzimmer. Dabei geht es nicht um die Ausstattung. Denn das ist heute bereits in vielen Hotels, besonders im Vier- und Fünf-Sterne-Segment, möglich. Nein, es geht um die Örtlichkeit des Zimmers. 53 Prozent der Befragten gaben an, sie würden die exakte Lage ihres Zimmers gerne ähnlich eines individuellen Sitzplatzes im Flugzeug auswählen. Das ist verständlich. Denn wer möchte schon eine halbe Weltreise durch die Hotelanlage machen, ehe man am Pool oder im Restaurant ist?

Was noch hoch im Kurs steht: die persönliche Sonnenliege und der Termin im Spa. Jeweils 35 Prozent der Befragten fänden es gut, ihre Massage im hoteleigenen Spa schon vor der Reise terminieren zu können. Auch das Reservieren einer Sonnenliege am Strand oder am Pool stößt vor allem bei den weiblichen Befragten auf große Zustimmung: Knapp 37 Prozent der Damen würden die Wunschliege gern schon von zu Hause buchen.

Sonnenliegen am Strand

Stockforlife/Shutterstock.com

Und die Herren der Schöpfung? Die würden es sehr begrüßen, wenn sie ihr Wunsch-Frühstück vorab bestellen könnten. Etwas mehr als 34 Prozent der Männer möchten schon bei der Buchung die Wahl zwischen Kaffee und Tee sowie Brot und Brötchen an den Gastgeber übermitteln, sodass die gewünschten Frühstücksbeigaben von Tag 1 an am gedeckten Tisch auf sie warten.

Jüngere würden gern Sportangebote reservieren

Mit Blick auf das Alter gibt es nur geringe Unterschiede bei den befragten Urlaubern. Allein bei den Sportangeboten unterscheiden sich die Interessen. So wünschen sich 31 Prozent der Befragten zwischen 18 und 30 Jahren eine Reservierung von Sportangeboten. In den anderen Altersgruppen sieht es schon anders aus: Nur etwa 22 Prozent der Befragten zwischen 31 und 45 Jahren sowie jeder Zehnte über 46 Jahren wünschen sich das.

Beach-Volleyball-Spieler

Andrey Yurlov/Shutterstock.com

Auf wenig Interesse stößt dagegen die Reservierung von Kinderbetreuungsleistungen. Lediglich knapp 15 Prozent der Befragten im Alter zwischen 31 und 45 Jahren möchten die Zeiten der Fremdbetreuung bereits vor der Reise festlegen. Anscheinend möchten sich Eltern vor Ort erst einmal ein persönliches Bild von der Kinderbetreuung machen.

Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat dieses Kundenbedürfnis bereits reagiert. Mit seinen Serviceleistungen »Mein Zimmer« und »Meine Sonnenliege« bietet Thomas Cook seinen Gästen als erster Reiseveranstalter die Möglichkeit geboten, in ausgewählten Hotels vorab das persönliche Wunschzimmer oder die Wunschliege zu reservieren. Der Service »Mein Zimmer« startete im August 2017 und steht gruppenweit aktuell in 200 Hotels zur Verfügung. Der Service »Meine Sonnenliege« wurde im Februar 2018 eingeführt und ist derzeit in 15 Hotels buchbar. Beide Angebote werden weiter ausgebaut.

An der Holiday-Check-Befragung im Juni 2018 nahmen 1.063 Personen teil.

koffer-anhänger geschenkt

ZUR AKTUELLEN HERBST-AUSGABE REISEN EXCLUSIV