Auf Mallorca gibt es immer noch unberührte Strände und idyllische Buchten mit kristallklarem Wasser. Einige mit romantischen Strandbars oder coolen Beachclubs für einen Verwöhntag am Meer. Mallorca-Insider Stefan Loiperdinger hat in seinem Magazins »Mallorcas schöne Seiten« ein paar Perlen entdeckt. Hier eine kleine Auswahl der Strandbars auf Mallorca.

Anima Beach, Palma

Gastroprofi Marco di Loreto, der auch die Gastrobar im »Casal Solleric« am Passeig del Born betreibt, führt diese charmante Location am Stadtstrand. Hier kann man in Designermöbeln sitzend gut speisen (mediterran-italienische Küche), lecker trinken und chillen. Die neue Erweiterung um einen je nach Wind- und Wetterverhältnissen mobilen überdachten und verglasten Terrassenteil erlaubt das lässige Chillen auch im Winter. Schicke Liegen säumen die Terrasse und im Sommer auch den zum Lokal gehörenden Strandteil. Anfahrt: von Palma Richtung Portixol rechts am Strand. Tel. 971 595 591 täglich 10:00 – 1:00, Parken im Parkhaus Parc del mar

Cala Estellencs, Westküste

Eine in Fels gehauene Loge – zum Schwimmen bei ruhiger See und zum Staunen bei Wellengang. Einfache Plastikstühle, schattiges Schilfrohrdach, keine Musik – befreiender Minimalismus. Adriano Nicosia serviert Tapas wie gegrillte Sepias, gefüllte Calamares und Kroketten. Anfahrt: Von Andratx kommend am Ortseingang von der Hauptstraße links die Serpentinen zum Meer runter. Wer Glück hat, findet auf dem Privatparkplatz kurz vor dem Chiringuito einen Platz. Keine Sonnenliegen, aber Traumsonnenuntergang. April bis Okt. täglich 10:30 – 20:00

Puro Beach, Südostküste

Das Lifestyle-Concept mit Food, Drinks, Lounge, Terrasse, Pool, Chill-out-Musik und Behandlungen ist perfekt, um den ganzen Tag und Abend in einer relaxenden Atmosphäre zu verbringen. Besonders spektakulär ist die Lage auf der Halbinsel nahe der Cala Estancia mit Panoramablick übers Meer und tropisch anmutenden Sonnenuntergängen. Outdoor- und Indoor-Bar sowie -Restaurant, 130 Sonnenliegen, Outdoor-Massagen, Deep-Tissue-Massagen, Aromatherapie-Massagen, Fußreflexzonen-Massagen, Body-Treatments. Anfahrt: AB zum Flughafen, Ausfahrt 7 und dann rechts in die C/. Pins bis zum Meer und wieder rechts. Tel. 971 744 744 April und Okt. 11:00 – 19:00, Mai bis Sept. 11:00 – 1:00, Nov. bis März geschlossen, Cala Estancia, Carrer de Pagell www.purobeach.com

Chringuito Cala Llombards, Ostküste

Seit 33 Jahren betreibt Luis Díaz mit seiner Frau, seinen Töchtern und zwei Ara-Papageien die Strandbar und zaubert frisch gegrillte Langusten. In der Kühltruhe liegen weitere Schätze: saftige Entrecôtes, dunkelroter Jabugo-Schinken, Doraden, Calamares, Bacalao und Serviola. Gekocht wird ohne viel Tamtam. Sardellen, Garnelen und Calamares kommen nur mit etwas Öl auf den Grill und anschließend mit Luis’ Spezialdressing sowie einem frischen Salat auf den Teller. Dazu mixt der erste DJ in Cala Millor der 70er-Jahre stimmungsvolle Elektro-, Jazz- und Schlagermusik. Anfahrt: Von Santanyí erst mal in Richtung Es Llombards, dann der Beschilderung nach Cala Llombards (s.S. 23) folgen. April bis Oktober täglich 8:00 – 20:00

Cala Llamp, Südwestküste

Beachclub mit Palmblätterdach, Pool und Restaurant an der türkisblauen Felsbucht Cala Llamp. Ab 10:00 Uhr gibt es Frühstück, mittags sitzen spanische Familien und Yachties um riesige Paella-Pfannen mit Hummer oder Fisch vom Grill. Dazu wird Cava und Sangria de Cava gereicht. 2015 wurden das Massageangebot und der VIP-Bereich erweitert. In der Bucht kann man jetzt auch ein SUP ausleihen und im Yogakurs auf SUP-Boards meditieren. Anfahrt: Am Ortseingang von Port d’Andratx links Richtung Cala Llamp, am 1. und 2. Kreisverkehr immer geradeaus und nach etwa 100 m rechts zur Cala Llamp (S. 12). Tel. 971 671 094 Mai bis Okt. 10:00 – 23:00, www.granfolies.net

cover mallorca

Cover des Magazins »Mallorcas schöne Seiten« 2016

 

Seitenweise Beachclubs, unberührte Strände und idyllische Buchten stellt Loiperdinger in der Ausgabe seines Magazins »Mallorcas schöne Seiten 2016« vor. Außerdem knapp zwanzig einmalig schöne Wanderungen, Ausflüge wie zum Beispiel auf die einzigartigen Cabrera-Inseln im Südosten und die Drachen-Insel La Dragonera im Südwesten Mallorcas sowie 120 Restaurants, unzählige Sehenswürdigkeiten und Shoppingtipps. 252 Seiten, sorgfältig recherchiert und ohne Werbung. Ein Muss für jeden Mallorcafan! 252 Seiten, sorgfältig recherchiert, mit großartigen Fotos, vollkommen ohne Werbung!



YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand