Einen Katzensprung von Dänemarks kulturreicher Hauptstadt Kopenhagen entfernt locken idyllische Badeorte an der Ostseeküste Familien und Erholungssuchende – und bieten dazu viel Kultur. Wir geben Tipps für einen gelungenen Aufenthalt im Norden der Seeland-Insel.

Anreise. Nach Kopenhagen verkehren nahezu alle größeren europäischen Fluggesellschaften. Nach einer Stunde Autofahrt erreicht man die Dänische Riviera. Von Deutschland aus bietet sich ebenso die Anreise mit dem Auto an. Von Puttgarden und Rostock gibt es fast stündlich Fährverbindungen nach Seeland.

Einreise. Da Dänemark zur EU gehört, muss lediglich der Personalausweis oder Reisepass mitgeführt werden.

Urlaub ist ideal zwischen April und Oktober

Klima und Reisezeit. Dänemarks Winter sind kühl, die Sommer an der Dänischen Riviera oft freundlich. Ganzjährig fällt viel Niederschlag. Die beste Reisezeit ist in den milden Monaten zwischen April und Oktober, im Idealfall außerhalb der dänischen Sommerferien, da die Strände zu der Zeit sehr gefüllt sein können.

Sprache. Dänisch ist Landessprache. Deutsch wird vielerorts verstanden, besonders in Ferienorten.

Währung. Die Währung in Dänemark ist die Dänische Krone. Ein Euro sind momentan etwa 7,45 Kronen.

Zeitunterschied. Dänemark liegt, wie Deutschland, in der mitteleuropäischen Zeitzone.

Sicherheit. Die Dänische Riviera gilt als sicheres Urlaubsgebiet.

Übernachten im Hotel, Schloss oder Rittersgut

Unterkunft. Das edle 4-Sterne Strandhotel Marienlyst in Helsingør gibt es schon seit über 150 Jahren. Viele der Zimmer haben direkten Meer- und Schlossblick und das Hotel verfügt über eine Bar, Restaurant, Casino, Spa-Bereich und einer Sonnenterrasse mit Blick aufs Meer. Doppelzimmer ab 150 Euro.

Zehn gemütlich, stilvoll und individuell eingerichtete Zimmer bietet das Hotel Villa Brinkly in Snekkersten. Umringt vom Meer, Wäldern und schönen Fischerdörfern ist es ein idealer Ort zum Entspannen. Die Besitzer kümmern sich persönlich um ihre Gäste. Frühstück ist im Preis inbegriffen. Doppelzimmer ab 140 Euro.

Der renovierte Rittersgut Hornbækhus in bietet eine stilvolle Übernachtungsmöglichkeit in hellen und großen Räumen. Neben den 27 Zimmern, wovon die Suiten eine private Jacuzzi besitzen, gibt es einen großen Garten, ein Kaminzimmer und eine Bibliothek. Doppelzimmer ab 185 Euro.

Adelig fühlen können sie sich in Hørve im waschechten Schloss Dragsholm, wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in den individuell und edel gestalteten Zimmern vereint werden. Aus dem Fenster blickt man auf die zugehörige Parkanlage. Das zugehörige Restaurant wurde bereits international ausgezeichnet. Doppelzimmer ab 400 Euro.

Eine gute Adresse, um sich ein Ferienhaus in Dänemark zu mieten, ist das Portal Feline.

Kulinarisch vielseitig

Restaurants. Halsnæs Brauhaus in Hundested bietet deftiges Essen zu eigens gebrauten Biersorten. Das ganze Jahr finden hier viele Musik-Events statt, die sich gut mit einem Abendessen verbinden lassen.

Schloss Dragsholm in Hørve bietet neben exklusiven Schlafmöglichkeiten auch Gourmet-Küche vom Feinsten. In toller Atmosphäre lässt es sich hier stilvoll dinieren.

Frischen Fisch und andere Meerestiere bekommt man im Restaurant Den Gyldne Hane in Sjællands Odde. Auch die Beilagen, wie Kartoffeln und Gemüse, kommen größtenteils aus der Region. Unmittelbar am Hafen gelegen, lohnt sich ein Besuch zum Sonnenuntergang, der den gemütlichen Fischerhafen noch idyllischer wirken lässt.

Eintauchen in Dänemarks Geschichte

Shopping. Hier werden abends noch die Bürgersteige hochgeklappt – unter der Woche machen viele Läden bereits vor 18 Uhr zu. Umso ausgiebiger wird auf Märkte und Flohmärkten geshoppt.

Sehenswürdigkeiten. Ein Muss ist das Museum für Seefahrt direkt am modernen Hafen in Elsinore. Das architektonisch einzigartige Museum – es liegt unterhalb des Docks und vermittelt das Gefühl, auf einem Schiff zu sein – zeigt Dänemarks Geschichte als große Seefahrernation, komplementiert durch wechselnde Ausstellungen.

Anschließend geht’s direkt weiter in das Unesco-Weltkulturerbe Hamlet-Schloss Kronborg, das man bereits vom Museum aus sehen kann. Hier soll Shakespeare sich von der Sage um den Königssohn Amleth zu einer seiner berühmtesten Dramenfiguren inspiriert haben lassen. Das Schloss lohnt sich auch aufgrund seiner imposanten Architektur, dem 62-Meter langen großen Saal und dem Königsgemach samt Deckenbemalung. Besonders reizvoll ist ein Besuch im August 2016, wenn das Hamlet-Festival sein 200-jähriges Bestehen feiert.

Blick auf Schloss Kronburg in Dänemark

andreygonchar/Shutterstock.com

Das Louisiana Museum der Modernen Kunst in Humlebæk besitzt eine eindrucksvolle Sammlung in einem außergewöhnlichen Gebäude. Es zählt zu den besten Kunstmuseen Dänemarks.

Souvenirs. Auf jeden Fall Smørrebrød vor Ort probieren. Als Mitbringsel eignen sich Bernsteinschmuck oder einer der vielen lokalen Kräuter-Aquavite.

Die Dänische Riviera entdecken

Reiseanbieter. Der Hamburger Reiseveranstalter Nordic Holidays ist seit fast 20 Jahren auf Reisen in Europas Norden spezialisiert. Wikinger Reisen bietet viele Gruppenaktivreisen nach Skandinavien an.

Reiseliteratur. Einen Reiseführer ausschließlich über die Dänische Riviera ist noch nicht erschienen, dafür beinhalten nahezu alle Reiseführer über Dänemark die Insel Seeland.
Dorling Kindersley: Dänemark. Aktualisierte Neuauflage 2013/2014.

Info. Weitere Informationen unter diedaenischeriviera.de.

Das könnte Sie auch interessieren: Unser Podcast über die Dänische Riviera:

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand