Das Ufer am größten See Bayerns – vom Badeplatz Schraml mit seinen hübschen Liegewiesen über versteckte Hideaways auf der Herreninsel bis zum Strandbad Prienavera mit Blick auf die Herreninsel – lädt dazu ein, stundenlang in der Sonne zu baden und im Wasser zu planschen. Hier eine Übersicht der schönsten Badeplätze in Prien am Chiemsee. 

Das Schöne an der Region: Man hat Blick auf die Alpen. Wem das nicht reicht, kann segeln, surfen oder sich am Stand-up-Paddling versuchen. Und wer einfach nur chillen und etwas trinken möchte, macht sich auf zu den Strandbars und genießt den Sonnenuntergang.

Lounge-Feeling mit Blick auf die Herreninsel

Der Badeplatz Schraml mit seiner großen Liegewiese lockt vor allem Sonnenhungrige an den Chiemsee. Von diesem Uferplatz aus hat man einen Blick auf die Herreninsel und die Alpen. Sportler können sich auf dem Beachvolleyballplatz austoben. Für die Kleinen gibt es einen Kinderspielplatz. Liegestühle und Sonnenschirme kann man sich ausleihen.

Auf der Terrasse mit Lounge-Möbeln kann man einen Drink zu sich nehmen. Für Entdecker gibt es vor Ort den Bootsverleih mit Ruder-, Tret-, Segel- und Elektrobooten. Der Eintritt zum Badeplatz ist kostenlos. Wem das nicht reicht, kann sich direkt nebenan im Kletterwald Prien auf Hängebrücken und in Spinnennetzen austoben. Der Kletterwald ist eingebettet in einen hundertjährigen Baumriesenwald.

Naturbad am Bayerischen Meer

Der Schöllkopf ist seit über 50 Jahren einer der schönsten, naturbelassenen Badeplätze in Priem am Chiemsee. Auf der ruhigen Liegewiese mit sowohl sonnigen als auch schattigen Plätzen können Wasserfreunde entspannen. Der dazugehörende alte Bauernhof beherbergt Übernachtungsgäste in drei Ferienwohnungen. Außerdem serviert das Kioskpersonal den Badenden Getränke, Eis, Brotzeiten, Kaffee und hausgemachten Kuchen auf der Außenterrasse. Zusätzlich zu den Bademöglichkeiten können Interessierte auf dem Ruderboot vom Verleih am Schöllkopf aus auf eigene Faust das Bayerische Meer erkunden. Der Badeplatz ist ab 9 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 1,50 Euro und für Kinder 50 Cent.

Strandbad mit Riesenrutsche

Das Prienavera Hallenbad hat das ganze Jahr geöffnet. Doch von Mai bis Ende September lockt die Wasserwelt mit einem Extra für Sonnenfreunde; und schafft es damit auch in die Liste der schönsten Badeplätze in Priem am Chiemsee. Das dazugehörige Strandbad ist dann nämlich geöffnet. Es bietet einen direkten Zugang zum Chiemsee; eine großzügige Liegewiese mit schattigen Plätzen unter Bäumen inklusive. Außerdem gibt es einen Kinderspielplatz unter dem Sonnensegel, Tischtennisplatten, ein Beachmingtonplatz, zwei eigene Stege und ein Strandcafé. Die Kinder hüpfen vom Sprungbrett, profitieren vom seichten Einstieg in den See und schlittern die extra für die Sommerferien aufgeblasene Riesenrutsche hinab. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro pro Person.

Versteckte Badeplätze auf der Herreninsel

Abseits vom Touristenrummel um das Schloss Herrenchiemsee können Besucher auf verschiedenen Wanderwegen die Natur der Insel entdecken. Dabei geht es vorbei an Obstbaumalleen, uralten Wäldern und Steilufern. Dort können Wanderer auch immer wieder kleine, fast geheime Badeplätze finden. Auf dem offiziellen Inselrundweg stoßen Wassersportler beispielsweise auf eine kleine versteckte Bucht, die sogenannte »Pauls Ruh«; ein idyllisches Plätzchen für eine Badepause. Mit etwas Glück hat der Ausflügler diese Ruhe, das kühle Nass und das Panorama für sich alleine.

Weitere Informationen über die Badeplätze in Priem am Chiemsee und vieles mehr über die Region gibt es hier.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand