Nordisch by nature, sangen einst Fettes Brot, immerhin eine der erfolgreichsten deutschen Hip-Hop-Bands. Wenn der NDR-Moderator Jan Malte Andresen nicht in Baden-Baden geboren wäre, würde eben dieser Ausdruck zu ihm passen, wie der Fisch ins Brötchen. Ach ja, dazu hat er auch einen besonderen Bezug, denn er ist Fischbrötchenkönig und in dieser Position Kenner der besten Adressen. Aber die Ostsee Schleswig-Holsteins hat ja weitaus mehr zu bieten als das. Einen kleinen Ausblick haben wir in Zusammenarbeit mit Jan Malte Andresen ausgearbeitet.

Anreise: Am besten reist man mit der Deutschen Bahn zu dem Ziel ihrer Wahl. Andernfalls gibt es die Chance, nach Hamburg zu fliegen, und von dort aus entweder weiter mit dem Mietwagen, der Kielius (ein Airport-Shuttle, der nach Neumünster und Kiel fährt) oder eben mit der Regionalbahn. Um Schleswig-Holstein zu bereisen, empfehlen wir ein Auto, um auch in die abgelegenen Regionen zu kommen. www.bahn.de, www.bahn.de/autokraft/view/angebot/kielius/kielius-ueb.shtml‎

Unterkunft: Kieler Yacht Club, Kiel, frisch renoviert lockt nun der sensationell gelegene Yacht Club mit 19 Doppelzimmern und zwei Suiten zum Entspannen. Die Zimmer sind elegant und großzügig geschnitten und bieten neben dem Blick auf die Kieler Förde jeglichen Komfort. Ab € 177 pro Nacht im DZ, www.hotel-kyc.de

Hotel & Restaurant Ole Liese. Gut Panker, 24321 Panker, Tel.: 04381 90690 oder per E-Mail an info@ole-liese.de, www.ole-liese.de Preis für ein DZ ab €119 pro Nacht mit freiem Parken, W-Lan und Frühstück. Das Special »Ole Liese kurz und gut« kostet ab €189 Person im DZ mit zwei Übernachtungen, Landhausfrühstück, Drei-Gänge. Lesen Sie hier auch einen ausführlichen Artikel über das Ole Liese.

Altes Stahlwerk, Neumünster, Design trifft auf ehemaliges Stahlwerk. Das Ergebnis? Wohlfühlatmosphäre in puristischem Industriedesign – mit dem gewissen Etwas. Kleine und große Graffitis zieren inzwischen die Wände des einst bekanntesten Betriebs in Norddeutschland. Seit 1926 wurden hier Schiffspropeller und Ähnliches in den Nordischen Stahlwerken hergestellt, bis die Fabrik abgerissen und nur die ehemalige Putzerei stehen blieb. Gut für die Gäste, denn zwischen Stahlelementen und Beton im Alten Stahlwerk übernachten, ist ein besonderes Erlebnis. Abends sollte unbedingt noch ein Besuch im Restaurant 1500 °C dabei sein. Lichtinstallationen an den Trägern und dem alten Gemäuer verleihen eine außergewöhnliche Atmosphäre. Doppelzimmer sind in der günstigsten Kategorie ab € 118 zu haben. www.altes-stahlwerk.com

Columbia Hotel Casino Travemünde, Lübeck: Pittoresk an der Ostseeküste liegt das exklusive Fünf-Sterne-Haus COLUMBIA Hotel Casino Travemünde. Das Hotel liegt in der Nähe des Timmendorfer Strandes und ist ein wahres Juwel. Der Service sowie die Küche sind ausgezeichnet. Arrangement »Vier für drei« – Kurzurlaub an der Ostsee beinhaltet vier Nächte inkl. Frühstück für € 247,50 p. P. Im DZ. Buchungen unter Tel.: 04502 3080 oder unter www.columbia-hotels.de

Alter Meierhof Vitalhotel, GlücksburgEin Hotel mit wahrer Wohlfühlatmosphäre. Nicht nur die 54 Zimmer und Suiten sind hochwertig ausgestattet (mit Antiquitäten und Eichenparkett), sondern auch das Restaurant und insbesondere das 1.400 Quadratmeter große Spa sind sensationell. Eine Hamam-Zeremonie beispielsweise bleibt unvergesslich. Ein echter Geheimtipp im nördlichsten Norden Deutschlands. Arrangement »Zeit für zwei« inklusive zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, Spa-Nutzung und Vier-Gänge-Menü plus eine 60-minütige Hamam-Zeremonie kostet € 405. www.alter-meierhof.de

Seehotel Töpferhaus, AltduvenstedtÜberraschend niedlich ist das Interieur des Seehotels in Altduvenstedt. Im Landhausstil gehalten, versprüht das gesamte Haus eine Herzlichkeit mit viel Liebe zum Detail. Die Küche ist ausgezeichnet und sollte nicht nur zum Frühstück, sondern auch zum Abendessen gekostet werden. Das Hotel liegt idyllisch und friedlich und dennoch autobahnnah. Bei der dortigen Wohlfühlatmosphäre ist es kein Wunder, dass hier Yoga-Wochenenden angeboten werden.

Reisezeit: 
Laut Statistik ist die beste Zeit zum Reisen der Mai. Allerdings können auch die rauen und windigen Wintermonate sehr reizvoll sein, besonders weil es einsam ist und die Strände für ausgiebige Spaziergänge genutzt werden können. Um die Strände des Ostsee jedoch zu genießen, sind die Sommermonate selbstverständlich ideal.



Restaurants: 
Pastis, Kiel, ein Restaurant dessen »Einzigartigkeit ich durch Zufall entdeckt habe«, sagt Jan Malte Andresen, der nun das Pastis zu einem seiner Lieblingsrestaurants zählt. Das stilvolle Ambiente, eine Mischung aus dem Style der Fifties und einem Hauch Hollywood-Glamour, überzeugt schon beim Eintreten. Die Küche ist eine Kombination aus Bistro und Steakhouse, und selbstverständlich werden französische Spezialitäten wie beispielsweise Tatar oder Meeresfrüchte serviert. Und auch ein mit Eiswasser verdünnter Pastis darf selbstverständlich nicht fehlen. Knorrstr. 28, Kiel, www.pastis-grill-restaurant.de 

Die Villa, Kiel»As trendy as Kiel can be«, so hat Jan Malte das Restaurant beschrieben, das erst kürzlich eröffnete und eine Mischung aus Bar und Restaurant ist. Dabei werden die Gerichte aus der internationalen, aber legeren Küche in kleine Portionen serviert – ähnlich wie Tapas –, sodass man gleich verschiedene Köstlichkeiten probieren kann. »Das kommt ja meiner Probierfreude sehr entgegen.« Legienstr. 40, Kiel, facebook.com/Villakiel

Riesby Krog, Rieseby, mehr als 160 Jahre alt ist der Dorfkrug im kleinen Rieseby bei Eckernförde. »Hier kocht Maria von Randow stets frisch und ungemein persönlich.« Weiße Tischdecken, silbernes Besteck, frische Blumen und von Hand geschriebene Speisekarten. Der kleine Krug ist unter Schleswig-Holsteinern ein echter Geheimtipp.
www.riesbykrog.de 

Café Wichtig, Scharbeutz. Sein erstes Restaurant-Café in Timmendorfer Strand hieß nur inoffiziell so, weil sich all die wichtigen Stars, Sternchen und Möchtegerns aus Hamburg immer im »Engels-Eck« trafen. Inzwischen hat Ralf Casagrande ein neues Baby an der schönen neuen Dünenmeile am Strand von Scharbeutz. Und das heißt konsequenterweise gleich von Anfang an: »Café Wichtig«.
www.cafewichtig.com 

Fischbrötchenadressen: Meergold – Rehbehn & Kruse, Eckernförde »Dies ist die Heimat der Kieler Sprotte«, erklärt Jan Malte Andresen, denn diese kommen, anders als der Name vermuten lässt, aus Eckernförde. Die gefangenen Sprotten werden über Buchen- und Erlenholz geräuchert und gelten selbst nach 90-jähriger Tradition auch weiterhin als Delikatesse. Jungernstieg 90, Eckernförde, www.meergold.de 

Hafenimbiss, MaasholmFisch und Fischerei begleiten den Besucher von Maasholm an jeder Ecke. Hochgelobt werden auch die Frische und die Kochkunst in den ortsansässigen Restaurants wie der Hafenimbiss. Wo es die besten Fischbrötchen des Ortes gibt. Am Hafen, Maasholm

Fischküche Laboe, LaboeSchon seit über einem Jahrzehnt ist die Fischküche Laboe im Hafen des gleichnamigen Ortes daheim. In dem alten Speichergebäude werden neben den frischen Fischbrötchen auch weitere ausgezeichnete Fischgerichte serviert. Insbesondere im Sommer ist die Atmosphäre dort sensationell. Hafenplatz 1, Laboe, www.fischkueche-laboe.de 

Fischräucherei Föh, KappelnWer an einem Samstag in der Nebensaison ein frisches Fischbrötchen ergattern möchte, muss früh aufstehen, denn sie sind beliebt. Aber zum Glück gibt es den dort geräucherten Fisch auch solo, sprich ohne Brötchen zu kaufen – und der schmeckt. Bekannt ist die Fischräucherei Föh für ihre Aale. Dehnthof 28, Kappeln, www.foeh.de 

Fischbar, Kiel: Ein Start-up rund ums Fischbrötchen: Zwei Jungs aus Kiel wollen die klassische Delikatesse revolutionieren: mit modernen Kreationen, handgemachten Soßen und dem selbst gewählten Motto: »Jeder Fisch verdient sein eigenes Brötchen.« Deswegen wird auch gerne mal auf Maismehl-Schrippe serviert. Bis jetzt hat die FISCHBAR zwei Standorte: die Revenlouwiese direkt an der Förde und den Kieler Bootshafen. Es sollen mehr werden …
www.myfischbar.de 

Fischer Kruse, Stakendorf: Dort wo die Ostsee flach aufs Land trifft, hinter weißem Sand am langen Strand und auf grüner Wiese, stehen die farbigen Holzhütten gleich mehrerer Fischer. Die besten Fischbrötchen hat Fischer Kruse in seiner Hütte. Und wer Lust auf mehr hat: Im Sommer genießt man frischen Backfisch mit Bratkartoffeln auf Holzbänken in einer Art »Strand-Garten«. Und wenn man am richtigen Abend kommt, gibt’s dazu Open-Air-Kino auf dem Deich.

Fischräucherei Busch, Stein bei LaboeFeine frisch geräucherte Fische auf Brötchen dort, wo man es gar nicht erwartet: Familie Busch räuchert direkt hinterm Deich im braun geklinkerten Einfamilienhaus. Der Fisch wird quasi direkt aus dem Küchenfenster verkauft. Lange Schlangen im kleinen Vorgarten inklusive!
Dorfring 32, Stein

Die persönlichen Highlights von Jan Malte Andresen:

Hotel Atlantic, KielEin Sundowner in der Bar Deck 8 des Hotel Atlantic gehört für Jan Malte zum Pflichtprogramm, weil »man von dort einen fantastischen Blick über die Förde hat«. www.atlantic-hotels.de/kiel/

Schleswig-Holstein Musik FestivalSeit über 25 Jahren wird in Schleswig-Holstein klassisch musiziert. 2014 steht der Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy im Zentrum des SHMF-Programms. Es werden insgesamt 164 Konzerte, zusätzlich fünf »Musikfeste auf dem Lande« und zwei Kindermusikfeste, in 59 Orten in Schleswig-Holstein, Hamburg, im Süden Dänemarks und im Norden von Niedersachsen veranstaltet. Insgesamt finden in diesem Sommer an 84 Spielstätten Konzerte statt. Besonderes Highlight ist dieses Jahr der Besuch von Elton John in der Landeshauptstadt Kiel zum Konzert. 5. Juli bis 31. August 2014, verschiedene Spielstätten, www.shmf.de

Kieler WocheFür die Sportler das größte Segelsportereignis der Welt. Für Einheimische und feierwütige Besucher: das Oktoberfest des Nordens – na ja – vielleicht auch nicht. Aber zumindest herrscht in der Zeit von 21. bis 29. Juni 2014 Ausnahmezustand. Dann schippern die großen Pötte über die Kieler Förde, dann singen Weltstars auf den Bühnen und feiern die Nordlichter ausgelassen. Ein Event, bei dem man einmal dabei sein sollte. www.kieler-woche.de

WeltfischbrötchentagAm 3. Mai 2014 findet der 4. Weltfischbrötchentag entlang der Ostseeküste statt, bei dem es rund um das Fischbrötchen typisch norddeutsche Unterhaltung in den Urlaubsorten gibt – von Kutterfahrten, Shanty-Chor-Konzerten bis hin zum Show-Kochen mit Prominenten. www.ostsee-schleswig-holstein.de 

Shopping-Tipps: Für alle Sparfüchse und diejenigen, die in entspannter Atmosphäre gerne bei den großen Labels wie Tommy Hilfiger, Polo Ralph Lauren oder Ermenegildo Zegna einkaufen. Oderstraße 10, Neumünster, www.mcarthurglen.com/de/designer-outlet-neumuenster/de/ 

Besser nicht: Jan Maltes kleiner Knigge: »Vergessen Sie zum Moin Moin schnell den Beisatz: Das sagt man ja hier den ganzen Tag! Das wissen wir. So was sagen nur Touristen. Und damit zum nächsten No-Go: Windjacken im Partnerlook für sie und ihn. Geht gar nicht. Und behaupten Sie niemals, in Schleswig-Holstein würde es ständig regnen. Unsere schöne Ostseeinsel Fehmarn zum Beispiel gehört mit knapp 2 000 Sonnenstunden zu den sonnenreichsten und niederschlagsärmsten Gebieten Deutschlands! Aber, zugegeben: Ohne regenfeste Kleidung machen Sie sich erst gar nicht auf den Weg zu uns. «

Infos: Informationen zum NDR-Moderator Jan Malte Andresen erhalten Sie unter www.jm-andresen.deInformationen zu dem touristischen Angebot finden Sie hier: www.ostsee-schleswig-holstein.de  oder www.sh-tourismus.de 

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen