In welcher Nation gibt es die meisten FKK-Liebhaber? Und wo ist zu viel nackte Haut dagegen gar nicht gerne gesehen? Expedia hat sich einmal umgehört …

Deutsche zeigen Haut

FKK-Liebhaber am Strand? 28% der Deutschen haben im Strandurlaub schon einmal alle Hüllen fallen lassen – der internationale Spitzenwert! Gleichzeitig haben 85% aller Deutschen keinerlei Probleme damit, sich neben Strandbesuchern im Adamskostüm in der Sonne zu aalen. Die Toleranz gegenüber freizügigen Sonnenanbetern teilen sich die Deutschen international mit ihren Nachbarn aus Österreich und Holland sowie den Skandinaviern aus Schweden, Norwegen und Dänemark.

Wer es im Urlaub so entspannt angehen lässt, möchte aber nicht unbedingt mit dem Alltag konfrontiert werden: 21% der Deutschen und 19% der Österreicher fürchten, am Strand auf Arbeitskollegen zu treffen – auch das ist internationaler Spitzenwert. Kurios: Obwohl sich die Japaner äußerst ungern leicht bekleidet am Strand zeigen und nur 2% von ihnen jemals FKK-baden waren, fühlen sich 72% dabei wohl, sich am Strand unter leicht bekleideten Urlaubern zu tummeln.

FKK-Familie am Strand

Mykola Komarovskyy/Shutterstock.com

Konservative Brasilianer und Amerikaner

Während der brasilianische Karneval ohne nackte Haut kaum vorstellbar ist, stören sich 43% der Brasilianer daran, sich den Strand mit FKK-Liebhabern zu teilen. Internationaler Spitzenreiter sind hierin jedoch die Inder, von denen 55% bei allzu großer Freizügigkeit Anderer am liebsten wegschauen. Auch US-Bürger zeigen sich am Strand eher konservativ: 56% mögen es nicht, wenn andere Strandbesucher ihre intimsten Körperzonen neben ihnen zur Schau stellen. Konflikte sind also programmiert, wenn Deutsche am Strand auf Amerikaner, Brasilianer oder Inder treffen …

Deutsche Frauen mögen’s »oben ohne«

»Oben ohne« am Strand? Auch hier zeigen sich die Strandurlauber aus den USA und Brasilien ziemlich verklemmt: Nur 10% aller US-Bürgerinnen und 9% der Brasilianerinnen lagen schon einmal ohne Bikini-Oberteil am Strand. Keine Scheu, ihren nackten Oberkörper zu präsentieren, haben vor allem unsere österreichischen Nachbarinnen: Jede zweite von ihnen sonnte sich bereits einmal „oben ohne” am Strand. Die deutschen Frauen rangieren hinter den Spanierinnen (42%) mit 39% auf einem freizügigen dritten Rang – und sollten in den USA und Brasilien eher auf ein »Oben ohne«-Abenteuer verzichten.

Amerikaner mögen Badeshirts

Haben die Amerikaner am Strand irgendetwas zu verstecken? 30% der US-Männer tragen am Strand und zum Baden ein T-Shirt. Gleichzeitig tragen US-Amerikaner mit 80% fast ausschließlich Badeshorts und mögen enge Badehosen so gar nicht: Nur 12% ziehen die traditionelle Badehose den Badeshorts vor. Vielleicht liegt das ja daran, dass mehr als jeder zweite US-Bürger sich im Strandurlaub dabei erwischt, im Urlaub mehr zu essen, als er eigentlich wollte …

FKK-Liebhaber: Die Amis tragen lieber T-Shirt und Badehose

StaceStock/Shutterstock.com

Deutsche sind Badehosenfans

Deutsche hingegen sind große Fans der klassischen Badehose: 91% halten sie für eine angemessene Strandbekleidung. Dieser Wert wird nur von den Brasilianern (95%) und Österreichern (94%) übertroffen. Obwohl sich die knallenge Badehose großer Beliebtheit bei den Deutschen erfreut, tragen 68% der Männer am Strand jedoch die gemütlicheren Badeshorts. 40% fühlen sich jedoch auch im engeren, figurbetonten Modell wohl, würden darin jedoch in den USA wohl ungewollt die Blicke auf sich ziehen.

FKK-Liebhaber: Brasiliens Männer tragen lieber enge Badehosen

R.M. Nunes/Shutterstock.com

Norwegische Bikini-Königinnen

Unter den Frauen zeigen sich vor allem die Norwegerinnen gerne im Bikini: 72% tragen im Strandurlaub den legendären Zweiteiler, gefolgt von den Italienerinnen mit 71% und Brasilianerinnen mit 65%. Erneut zurückhaltend unterwegs sind dagegen die US-Amerikanerinnen: 31% verhüllen ihren Körper sogar mit einem Cover-up. Auch der wenig offenbarende Badeanzug ist in den USA beliebt – 57% der US-Amerikanerinnen baden am liebsten im Badeanzug. Nur 22% bevorzugen es, im Bikini am Strand zu liegen. Auch deutsche Frauen sind Fans des Badeanzugs: 61% von ihnen verbringen ihren Strandaufenthalt am liebsten im klassischen Einteiler. Immerhin 41% der deutschen Strandurlauberinnen sind aber auch überzeugte Bikiniliebhaber.

Brasilianer und Italiener werden intim

Obwohl sich Brasilianer über FKK-Liebhaber im Urlaub besonders ärgern, erwischen sich 56% hin und wieder selbst bei Intimitäten mit ihrem Partner am Strand. Offen für Flirts am Strand sind außerdem die Italiener, von denen 54% schon mit ihrem Partner und 16% mit frischen Bekanntschaften am Strand Zärtlichkeiten austauschten. Ganz unschuldig sind jedoch auch die Deutschen nicht: Immerhin ein Drittel erwischte sich bereits einmal bei intimen Strand-Momenten mit dem Partner, und 5% wurden schon einmal mit einem kaum bekannten Strandflirt intim. Vielleicht waren ja ein paar Brasilianer oder Italiener dabei. Übrigens: Über das bunte Treiben am Strand freuen sich vor allem die Niederländer. 64% unserer holländischen Nachbarn beobachten am Strand mit großer Freude andere Leute. Die Deutschen belegen in dieser Statistik mit 50% einen Platz im Mittelfeld.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?