Ob bunte und quirlige Straßenmärkte, beliebte Einkaufsmeilen oder erlesene Boutiquen – Shopping auf den Kanaren macht besonders Spaß. Warum sich eben die Kanarischen Inseln für Shopping-Ausflüge lohnen? Wir verraten es Euch und nennen Euch die besten Adressen.

Egal, ob lokale Produkte wie Wein und Käse, handgefertigte Kunstware oder individuelle modische Accessoires – die Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten und die niedrigste Verbrauchersteuer Europas (7 Prozent) machen die Kanaren neben den Freizeitangeboten, dem milden Klima und der reizvollen Landschaft zu einem beliebten Urlaubsziel. Shopping auf den Kanaren – Aber wo genau?

Straßen- und Gourmetmärkte

Während Kunstliebhaber auf dem Straßenmarkt Teguise auf Lanzarote ein großes Angebot an lokaler Handwerkskunst vorfinden, werden Gourmet-Fans auf dem traditionellen Markt von La Oliva auf Fuerteventura fündig. Auch so ist die kleine Stadt im Norden einen Besuch wert, auch wenn sie nicht am Meer liegt. Dafür steht hier eine der schönsten Windmühlen der Inseln.

Straßenstände mit Schmuck auf dem Markt in Teguise, Lanzarote

Pavel Szabo/ Shutterstock.com

Boulevards und Malls

Wer die kanarische Lebensart lieber in Boutiquen und Fashion-Shops sucht, kann sich auf der kosmopolitischen Avenida de Las Américas, der »goldenen Meile« Teneriffas, über einen Shoppingbummel mit Highlights freuen.

Avenida de Las Americas auf der Kanareninsel Teneriffa

Catarina Belova/ Shutterstock,com

Ausgefallene Einzelstücke finden Fashion-Victims vor allem in den Straßen und Strandboulevards von Maspalomas auf Gran Canaria. Auf der Avenida de Gáldar und im Einkaufszentrum El Tablero reiht sich ein interessantes Geschäft neben das nächste. Auch wegen der grandiosen Sanddünen lohnt ein Besuch der Stadt.

Maspalomas auf Gran Canaria hat nicht nur grandiose Dünen zu bieten, sondern auch tolle Shoppinggelegenheiten.

Ingus Kruklitis/Shutterstock.com

Die typischen Mode-must-haves, die jede trendbewusste Inselbewohnerin in ihrem Kleiderschrank hat? Farbenfrohe Bademode von Gran Canarias Moda Cálida und Tenerife Moda. Ebenfalls sehr beliebt: originelle Kreolen aus verschiedenen Metallen (häufig mit persönlicher Note) sowie die ausgefallenen Hutmodelle von Locaplaya, einer Huldigung an das kleine Eiland La Graciosa. So individuell die einzelnen Inseln sind, so einzigartig ist also auch der Modestil der Einheimischen.

Weitere Infos zu den Urlaubs- und Shoppingangeboten der Kanarischen Inseln finden sich hier.

DAS NEUE HEFT IST DA

JETZT ERST RECHT: 
ÜBER REISEN LESEN