Wenn ab Freitag die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrienationen in Hamburg sind, herrscht Ausnahmezustand in der Stadt. Städtereisende werden ihre Probleme haben, unbeschwerte Stunden zu verbringen. Ein Hotel macht aus der Not eine Tugend und bietet ein Wochenende mit Trump-Feeling. Per Auktion und für den guten Zweck.

Die Zeitung auf dem Beistelltisch heisst „German Fake News“, das Shampoo im Badezimmer „Schwachkopf“ und das Klopapier ist –natürlich- mit Dollar-Noten bedruckt. Wenn das trendige 25Hours extra zum G20-Gipfel in direkter Nachbarschaft ein Donald Trump-Zimmer anbietet, geht es nicht um Verehrung für den amtierenden US-Präsidenten.

Make the Zimmer great again!

Wenngleich einige Einrichtungsgegenstände durchaus auch aus einer Suite in den Trump-Hotels kommen könnten: Goldene Sessel, goldene Kissen, das Pferdegemälde an der Wand. Wobei: Die auf allen Vieren kniende Goldfrau, die die gläserne Tischplatte hält, mag zwar vielleicht nach dem Geschmack des Präsidenten sein, würde sich so aber sicher in keinem seiner Hotels finden.

Erlös geht an den Klimaschutz

Das noch recht junge 25Hours Hotel Altes Hafenamt hat den Trubel um den Gipfel in seiner Nachbarschaft mit großem Humor genommen. Die Trump-Suite ist nur für dieses eine Wochenende eingerichtet worden und kann nicht regulär gebucht werden. Das Hotel versteigert die zwei Gipfelnächte vom 7. bis zum 9. Juli bei EBay, Frühstück, Welcome-Drink und Abendessen inklusive. Dazu: Freier Blick auf Absperrungen, Polizei-Eskorten und mögliche Proteste. Was will man mehr?

Gleichzeitig Gutes tun vielleicht: Der Erlös geht an die Klimaschutzorganisation „Klima ohne Grenzen“ – ein klares Gipfel-Signal, das so garantiert nicht vom US-Präsidenten ausgeht.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?