Ob in Iglus mit Glasdach im Norden Finnlands, bei einer Schneemobil-Safari des norwegischen Eishotels oder beim Relaxen im Outdoor-Jacuzzi in Island – hier übernachten Urlauber in direkter Nachbarschaft zu den Himmelsleuchten Aurora borealis.

Hotel Rangá (Hella, Island)

In der idyllischen Landschaft im Süden Islands, an den Ufern des Ost-Ranga Flusses, befindet sich das Hotel Rangá. Das Personal des Luxushotels ist mit der Wissenschaft der Nordlichter vertraut und stetig auf der Suche nach dem Nordlicht. In den Nächten von September bis April haben die Gäste die Möglichkeit, einen Weckruf zu bekommen, wenn sich der Nachthimmel in eine spektakuläre Lichtshow verwandelt. Die rustikalen Zimmer des Vier-Sterne-Hotels sind komplett in Holz gehalten und an den Wänden hängen Bärenfelle, Traumfänger und Geweihe. Im mit Erdwärme beheizten Outdoor-Jacuzzi genießen die Hotelgäste eine Massage.

Hotel Rangá (Hella, Island)

Hotel Rangá

Sorrisniva Igloo Hotel (Alta, Norwegen)

Das weltweit nördlichste Eishotel Sorrisniva Igloo Hotel wird seit 15 Jahren jeden Winter aus Schnee und Eis gebaut. Der Stil dieses Jahres ist angelehnt an die nordische Mythologie mit Dekorationen aus dem alten Wikinger-Glauben und eine Nordlichter-Galerie. In der Hotelbar werden die Getränke aus Eisbechern serviert. In den Zimmern schlafen die Gäste auf Betten mit Rentierfellen und in Schlafsäcken, die bis zu 30 Grad unter null wärmen. Das Hotel empfiehlt seinen Gästen dicke Mützen zu tragen und als warmen Start in den Tag die hoteleigene Sauna zu nutzen. Neben der Beobachtung der Nordlichter stehen Ausflüge mit den Hundeschlitten und Schneemobil-Safaris auf dem Programm.

Sorrisniva Igloo Hotel (Alta, Norwegen)

Sorrisniva Igloo Hotel (Alta, Norwegen)

Lapland Hotel Luostotunturi (Sodankylä, Finnland)

Mitten im idyllischen Blockhausdorf Luosto in der Gemeinde Sodankylä befindet sich das Lapland Hotel Luosto. Auch es gehört zu den Hotels, die sich in nächster Nähe zu den Nordlichtern befinden. Nach einem langen Tag auf den Ski- und Pulverschneepisten entspannen die Gäste im Amethyst Spa des Hotels. Ausgestattet mit finnischer und türkischer Sauna und einem breiten Angebot von Feelgood-Behandlungen bietet dieser Wellness-Bereich Erholung. In den Zimmern sorgen eine warme Beleuchtung und dunkle Boxspringbetten für eine gemütliche Atmosphäre. Zu den besonderen Attraktionen von Luostotunturi zählt neben einem ausgezeichneten Platz um Nordlichter zu beobachten, das Amethystbergwerk, wo jeder Besucher seinen selbst gefundenen Glücksstein mit nach Hause nehmen darf.

Hotel Glymur (Akranes, Island)

Auf der Nordseite des »Whale Fjord« und nur eine knappe Autostunde von Reykjavik entfernt, befindet sich das Hotel Glymur. Die natürliche Schönheit der Gegend und die magischen Nordlichter locken die Besucher ins Hotel. Seinen Namen hat das Hotel von der beliebtesten Sehenswürdigkeit der Gegend: Islands größtem Wasserfall »Glymur«. Das Hotel verfügt über 22 Zimmer, drei Suiten und sechs Villen, die je in einem Stil und einer bestimmten Farbe eingerichtet sind. Alle Zimmer geben einen weiten Blick auf die Berge und die Bucht frei. Im Whirlpool im Freien mit Blick auf die Sterne oder in der hoteleigenen Bibliothek verbringen die Gäste erholsame Stunden.

Hotel Glymur (Akranes, Island)

Hotel Glymur

Rica Hotel Svolvær (Svolvær, Norwegen)

Das Rica Hotel Svolvær liegt am Strand einer kleinen privaten Insel in der Mitte des Stadtzentrums von Svolvær. Für alle Gäste, die während ihres Aufenthalts kein Glück in puncto Nordlichter haben, bleibt ein weiter Panoramablick vom Frühstückstisch über den Hafen von Svolvær. Hungrige Hotelgäste haben die Möglichkeit, sich im Restaurant verwöhnen zu lassen oder in der Fisch-Suite selbst zu fischen. Ein Loch im Boden ermöglicht das Angeln ohne einen Fuß vor die Tür zu setzen. Die Zimmer des Hotels sind in Pastelltönen eingerichtet mit gemusterten Tagesdecken, Kissen und Stühlen.

Rica Hotel Svolvær (Svolvær, Norwegen)

Rica Hotel Svolvær

Hotel Igloo Village Kakslauttanen (Inari, Finnland)

In Inari in Lappland befindet sich das Hotel Igloo Village Kakslauttanen. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über vierzig Kabinen von denen fünf Suiten speziell für Hochzeitsreisende als Liebesnest konzipiert sind. Alle Kabinen sind komplett aus Glas und haben die Form von Iglus. Das Glasdach besteht aus einer speziellen Art von Glas, so dass selbst bei Außentemperaturen von minus dreißig Grad eine angenehme Wärme im Inneren der Iglus gewährleistet ist. Nachts genießen die Gäste so einen direkten Blick auf die Nordlichter oder nehmen an Nordlicht-Touren teil. Tagsüber bietet das Hotel Husky-Schlittenfahrten, Schneemobil-Safaris und Eis-Angeln an.

In diesen Glasiglus in Finnland stehen tolle Nordlichterlebnisse auf dem Programm.

Kakslauttanen

DAS NEUE HEFT IST DA

PLANE DEIN PERSÖNLICHES ABENTEUER fÜR 2020