Mal eben im Flieger online gehen? Mittlerweile kein Problem mehr – wenn da nicht die Kosten wären. Wir verraten, wie hoch aktuell die Preise an Bord verschiedener Fluggesellschaften sind.

Wer kennt es nicht? Kurz bevor das Flugzeug in den wohlverdienten Urlaub abhebt, ist man in einen Chat verwickelt. Zu gern würde man noch eine Runde weiterchatten. Aber die Flugbegleiter sind unerbittlich: Das Handy muss während des Abflugs ausgeschaltet werden. Und ist man erst mal in der Luft, hat es sich ausgechattet. Zumindest mit Blick auf den »normalen« Empfang im Handy-Netz. Die Frage, die sich dann vielen stellt, ist, was W-Lan im Flugzeug kostet.

Was W-Lan im Flugzeug koste: immense Unterschiede bei den Airlines

Denn immer mehr Airlines bieten mittlerweile W-Lan über den Wolken an. Eine prima Sache. Wären da nicht die zum Teil immensen Kosten. Die Reisesuchmaschine Swoodoo hat sich einmal die Preise für die W-Lan-Nutzung im Flugzeug bei den verschiedenen Airlines angeschaut. Eins vorweg: Die Kostenunterschiede sind immens.

Eine rühmliche Ausnahme bildet die Airline Norwegian. Auf allen Kurzstreckenflügen zahlt man – nichts! Wer mit Aer Lingus oder Turkish Airlines fliegt, hat ebenfalls das große Los gezogen. Zumindest, wenn man in der Business Class unterwegs ist. Auch dann ist der W-Lan-Zugang gratis.

Ähnlich auch die Situation bei Scandinavian Airlines, die den Gratis-W-Lan-Service auch allen EuroBonus-Gold und –Diamond-Mitgliedern bietet. Nicht mehr ganz so großzügig ist Emirates. Dort bekommt man 20 MB Datenvolumen für einen Zeitraum von zwei Stunden kostenlos. Bei Qatar Airways surft man 15 Minuten gratis und auf Eurowings-Kurzstreckenflügen nur 10 Minuten. Das reicht gerade einmal, um dem engsten Freundeskreis mitzuteilen, dass man abgeflogen ist …

Wem nun aber die Zeit fürs Gratissurfen zu kurz ist, der muss nicht verzagen. Emirates zum Beispiel bietet immerhin 500 MB Datenvolumen für etwa 13,35 Euro an. Etihad verlangt für 180 MB rund 16,66 Euro und Eurowings 25,90 Euro für 75 MB.

Billiger ist es bei Qatar Airways. Eine Stunde uneingeschränktes Surfvergnügen ist hier für rund 4,18 Euro zu haben. Iberia (durchschnittlich 8,99 Euro), Turkish Airlines (durchschnittlich 8,35 Euro) und die Lufthansa (durchschnittlich 9 Euro) liegen preislich im Mittelfeld. Wer mit Aeroflot gen Russland fliegt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen: Hier kostet eine Stunde W-Lan-Surfen rund 13,44 Euro.

Eine Swoodoo-Umfrage hatte jüngst ergeben, dass 73 Prozent aller deutschen Reisenden nicht bereit sind, zusätzliche Gebühren für die W-Lan-Nutzung im Flugzeug zu bezahlen. Egal, was W-Lan im Flugzeug kostet …