Noch nie auf hoher See gewesen? Also so richtig, mit allem Drum und Dran, wie es sich für eine Kreuzfahrt gehört? Dann mal hergehört und hergelesen! Wir haben Kreuzfahrt-Tipps für alle, die in Sachen Ozeanriesen noch grün hinter den Ohren sind.

Bordkarte immer dabeihaben

Unsere Kreuzfahrt-Tipps beginnen mit dem Einchecken. An Bord des Schiffes erhaltet ihr eure Bordkarte. Die ist wichtig in den kommenden Tagen. Damit weist ihr euch aus, könnt euer Zimmer betreten und an Bord bezahlen. Bei Landausflügen ist die Karte besonders wichtig. Denn damit checkt ihr aus und nach der Rückkehr wieder ein. Somit weiß das Sicherheitspersonal, dass auch alle Ausflügler wieder an Bord sind. Also: stets die Karte mitnehmen.

Tröt, tröt, tröt

Ihr habt euch gerade gemütlich in der Kabine eingerichtet, flaniert anschließend über die Reling, während das Schiff den Hafen verlässt und plötzlich erzittert ihr über den ohrenbetäubenden Larm des Schiffshorns? Keine Sorge. Das laute Tuten ist normal. Es signalisiert die Ausfahrt aus dem Hafen. Jetzt schnell den Menschen am Kai Winke-Winke machen.

Kreuzfahrtschiff im Hafen von Antalya

muratart/Shutterstock.com

Apropos Lärm: Je nachdem, wie alt das Schiff ist und wo man seine Kabine hat, kann einen der Lärm des Motorschiffes nerven. Schon bei der Buchung sollten Lärmempfindliche darauf achten, dass die Kabine in der Nähe des Bugs ist.

Meet-and-Greet für Singles

Wenn du allein an einer Kreuzfahrt teilnimmst, dich aber nicht unbedingt die ganze Zeit mit dir selbst beschäftigen willst, solltest du am Single-Treff teilnehmen. Der wird auf so gut wie jeder Kreuzfahrt angeboten und erleichtert dir das Kennenlernen anderer Alleinreisender.

Bloß keine Shorts im Restaurant!

Klar, im Urlaub möchte man gern lässig gekleidet sein und mal alle Fünfe gerade sein lassen. Verständlich. Auf vielen Kreuzfahrten wird auch längst nicht mehr so streng auf Einhaltung der Kleiderordnung geachtet wie früher. Das ist aber kein Freibrief für den Schlabberlook im Restaurant. Shorts und ärmellose T-Shirts sind also tabu. Sollte es während der Reise gar ein Kapitänsdinner geben, ist oft sogar Sakko oder Anzug bei den Herren der Schöpfung angesagt. Die Damen tragen dann ein schickes Abendkleid oder einen Hosenanzug. Schließlich stellt die gesamte Crew an dem Abend ihr Koch- und Servicekünste unter Beweis. Und das sollte man zumindest durch eine gute Kleidung honorieren.

Kreuzfahrt-Tipps: keine Shorts im Restaurant

ChameleonsEye/Shutterstock.com

Bitte setzen Sie sich hierhin!

Abends ins Restaurant marschieren und Platz nehmen, wo es einem gefällt? Auf manchen Cruises geht das. Aber längst nicht auf allen. Oft wird man nämlich vom Personal an einen bestimmten Tisch begleitet. Gesetztes Essen nennt man das. Das hat den Vorteil, dass man schnell und unkompliziert mit anderen Passagieren ins Gespräch kommt. Wem seine Tischnachbarn allerdings nicht behagen, kann dies dem Kellner dezent mitteilen. Man wird anschließend umgesetzt.

Sonne, ahoi!

Wenn der Ozeanriese übers Meer gleitet, das Rauschen der Wellen die Ohren becirct und der salzige Wind im Gesicht zu spüren ist, ja dann kommen ganz schnell Traumschiffgefühle auf. Noch eine Nummer romantischer wird es, wenn man auf der Reling Zeuge des Sonnenuntergangs wird. Diesen zauberhaften Augenblick, für viele langjährige Kreuzfahrtreisende ein Höhepunkt der Reise, sollte man keineswegs verpassen. Und die Kamera sollte man dabei auf keinen Fall vergessen.

Kreuzfahrt-Tipps: Sonnenuntergang erleben

Maridav/Shutterstock.com

Sauna mit Ausblick

Du bist eigentlich ein Saunamuffel? Das solltest du während der Kreuzfahrt aber nicht bleiben. Denn statt wie gewohnt auf eine triste Holzwand zu blicken, bietet dir der Ausblick von einer Schiffssauna oft einen sensationellen Ausblick aufs Meer. Allein das ist schon einen Besuch der Sauna wert.

Handy aus!

Auch wenn es dir als Internet-Junkie schwerfällt: Das Handy kann getrost in der Kabine bleiben. Zumindest dann, wenn du surfen willst. Denn das ist – je nach Kreuzfahrt – ein kostspieliges Unterfangen. Je nach Reederei zahlst du für 3GB rund 100 Euro. Aber keine Panik. Es geht auch mit anderen Datenpaketen durchaus günstiger. Vor allem, wenn sich deine Nutzung auf Datenvolumen-arme Apps wie WhatsApp, Twitter oder Snapchat beschränken.

Kreuzfahrt-Tipps: Handy weg

Danila Shtantsov/Shutterstock.com

Tip me!

Dein Spitzname ist von und zu Knauserig? Dann ist eine Kreuzfahrt eine gute Gelegenheit, daran etwas zu ändern. Denn das Personal auf den Schiffen lebt häufig von den Trinkgeldern. Egal ob Kellner, Zimmermädchen, Concierge oder die Guides auf den Ausflügen – sie alle freuen sich über eine kleine Anerkennung ihrer Dienste. Falls du unsicher bist, welcher Betrag angemessen ist, kannst du dich im Vorfeld der Kreuzfahrt auf den Websiten der Reedereien oder Kreuzfahrtportalen über die Höhe informieren.

Lust auf Kreuzfahrt bekommen? Dann lest hier die Reportage von Chefredakteurin Jennifer Latuperisa-Andresen, die an Bord der MS Europa 2 sogar ihren Mann kennenlernte. Oder die Reportage von Autor Philipp Eins, der an Bord des Motorseglers M/S Galileo die griechische Ägäis erkundete. Noch mehr Lesestoff über Kreuzfahrten gibt es hier. Weitere Infos über Kreuzfahrten gibt es auch bei HolidayCheck.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?