Mexikanische Küche: Unsere Kochbuch-Favoriten

Linda RuckesLinda RuckesLinda RuckesLinda Ruckes

Den Sommer auf der Zunge: Nichts schmeckt frischer als die Kombination von frischer Limette, Koriander und Avocado. Der heiligen Guacamole sind wir schon längst verfallen. Doch sonst wird uns in den mexikanischen Restaurants in Deutschland gerne amerikanisch inspirierte Tex-Mex-Küche serviert. Damit ihr auch die echte mexikanische Küche zu Hause genießen könnt, stellen wir euch unsere Lieblingskochbücher vor. 

1. Alle Kochbuch-Favoriten auf einen Blick

1. Caktus Vase von Serax (erhältlich in 4 Größen), Design von Marie Michielssen, um € 40, erhältlich über Serax

2. Kochbücher: siehe Punkt 2 bis 4

2. Taco Tales

So farbenfroh wie die mexikanische Küche ist auch das Kochbuch »Taco Tales«: Kleine bunte Illustrationen schmücken die 176 Seiten, auf denen Ivette Pérez de Wenkel 40 Rezepte aus Mexiko vorstellt. Ihre Familie hat die Rezepte von Generation zu Generation weitergeliefert – jetzt teilt sie ihren Familienschatz mit uns. Von Tortillas über Tacos und Tamales ist alles vertreten.

Huevos Rancheros

Die PDF-Datei zum Download gibt es hier.

4 Eier
4 Maistortillas
Salsa Roja
Frijoles negros refritos (Schwarzes Bohnen Püree)
Avocado in Streifen (zum Garnieren)

  • In einem Topf mit heißem Öl die Salsa Roja erwärmen sowie das Bohnenpüree vorbereiten (zum Servieren müssen die Salsa Roja sowie das Bohnenpüree heiß sein).
  • In einer Pfanne mit heißem Öl die Tortillas kurz frittieren. Die Tortillas nicht zu lange in der Pfanne lassen, da sie sonst zu hart werden.
  • Anschließend jeweils zwei frittierte Tortillas auf einen Teller legen und etwas Bohnenpüree (1EL) auf den Tortillas verteilen.
  • In der Pfanne, in der die Tortillas zubereitet wurden, können jetzt die Eier gebraten werden, bei Bedarf noch etwas Öl hinzufügen.
  • Die gebratenen Eier jeweils auf die Tortilla legen und mit etwa 3 EL der heißen Salsa Roja bedecken.
  • Die Huevos Rancheros mit einigen Streifen Avocado und einer Schüssel Bohnenpüree servieren.

Cover des Kochbuches Taco TalesIvette Pérez de Wenkel, Anne Wenkel: Taco Tales – Rezeptgeschichten aus Mexiko, 176 Seiten

ISBN: 978-3-946642-24-4, € 29,00, Jaja Verlag

 

 

Passende Kochutensilien:

1. 3-in-1-Avocadomesser von Joseph Joseph, um € 12 , erhältlich über Joseph Joseph

2. Bakeware Round Small in Yellow von Jansen+co, circa € 41, erhältlich über Serax


3. Mexiko – Das Kochbuch

Über 600 Rezepte hat Margarita Carrillo Arronte in »Mexiko – Das Kochbuch« gesammelt und quasi eine Bibel der mexikanischen Küche kreiert. Klassiker wie Guacamole, Mais-Tamales und Tacos sind ebenso zu finden wie außergewöhnliche Rezepte. Knapp zwei Jahre würde es dauern, alle Rezepte nachzukochen, würde man jeden Tag ein Rezept probieren – dabei wollen wir gerne alles auf einmal kosten!

Guacamole

Die PDF-Datei zum Download gibt es hier.

1 Tomate, entkernt und gehackt (nach Belieben)
½ rote Zwiebel, fein gehackt
1 Serrano-Chili, fein gehackt
Saft von 1 Limette
2 El fein gehackter Koriander
2 Avocados, gewürfelt
1 EL Olivenöl (nach Belieben)
Meersalz
Tortilla-Chips (zum Servieren)

  • Tomate (nach Belieben), Zwiebel, Chilischote, Limettensaft und Koriander in einer Schüssel gut vermengen und mit Salz abschmecken.
  • Avocadofleisch vorsichtig unterheben und nachwürzen, falls nötig.
  • Das Olivenöl, falls verwendet, zugießen und verrühren.
  • Mit Tortillachips servieren.
  • Hinweis: Guacamole wird am besten wenige Minuten vor dem Servieren zubereitet, da sie sich sonst verfärbt. Statt die Tomaten gehackt zuzugeben, kann sie auch in Spalten angerichtet werden.

Pinkes Buchcover des Kochbuches "Mexiko - Das Kochbuch"Margarita Carrillo Arronte: Mexiko – Das Kochbuch, 704 Seiten

ISBN: 978-3-944-297-163, € 39,95, Phaidon Verlag

 

 

 

Nützliche Kochutensilien:

1. Hammershøi Bowl in Coral von Kähler, um € 23, erhältlich über Kähler

2. Unico Bowl in Rose von Kähler, um €75, erhältlich über Kähler


4. Rezepte aus Mexiko

Zaubert euch Mexiko nach Hause: 80 authentische mexikanische Gerichte warten darauf, nachgekocht zu werden. Das Buch »Rezepte aus Mexiko« enthält nicht nur diese tollen Gerichte, sondern auch nützliche Basics, die einem das Kochen erleichtern. México olé!

Atún con Marinada

Die PDF-Datei zum Download gibt es hier.

4 Scheiben Thunfisch à 200 g (2-3 cm dick)
2 getrocknete Arból-Chilischoten
½ kleine rote Zwiebel
3-4 cm frischer Ingwer
1-3 Gewürznelken
1-2 Limetten
200 ml Sojasauce
50 g Sesamsaat

  • Den Thunfisch in eine passende Auflaufform legen.
  • Die Arból-Chilischote zerkrümeln. Die rote Zwiebel abziehen und fein hacken. Den Inger schälen und fein hacken, reiben oder pressen. Die Gewürznelke(n) zerdrücken. Die Limetten auspressen und mit der Sojasauce verrühren. Dann die restlichen Aromate unterrühren.
  • Die Marinade über den Thunfisch gießen. 30 minuten marinieren, einmal wenden.
  • Den Thunfisch aus der Marinade heben und 15 cm über dem Grill auf beiden Seiten 4 Minuten grillen.
Gelbes Buchcover des Kochbuches rezepte aus MexikoGabriele Gugetzer, Scott Myers: Rezepte aus Mexiko, 176 Seiten

ISBN: 978-3-86528-834-9 , € 14,95, Umschau Verlag

 

Ideale Kochutensilien:

1. Förmchen in Deep Teal von Le Creuset, Set (2 Stück) circa€ 18, erhältlich über Le Creuset

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?