In diesem Sommer lassen es einige Hotel Brands richtig krachen. Aber nicht nur die. Auch inhabergeführte Häuser öffnen ihre Pforten. Zahlreiche Eröffnungen neuer Luxustempel im Rheinland, in Ljubljana, Seoul, Botswana und auf den Malediven machen neugierig. Wir stellen sie vor.

Jüchen, Deutschland

Unsere erste Station führt ins Rheinland. Genauer gesagt ins Schloss Dyck in Jüchen. In dem Wasserschloss in Jüchen hat nämlich ein Hotel eröffnet. Es befindet sich in der ehemaligen restaurierten Remise der Schlossanlage und verfügt über neun Doppelzimmer, die teils mit drei Personen belegt, teils zu einem Familienzimmer verbunden werden können. Alle Zimmer sind mit Möbeln in Naturtönen eingerichtet sowie mit hohen Fenstern und niedrigen Fensterbänken ausgestattet, die zum Hinsetzen und Hinausschauen einladen. Von dort blicken Besucher auf die historische Anlage und den englischen Landschaftsgarten. Mit dem Ausbau der Remise sind auch ein Restaurant und ein neuer Festsaal entstanden.

Zimmer im Hotel Schloss Dyck

Stiftung Schloss Dyck

Capri by Fraser Berlin, Deutschland

Nach der Eröffnung des ersten Capri by Fraser in Frankfurt vor zwei Jahren eröffnete das Zweite in der Hauptstadt Deutschlands – Innenarchitektur wie gehabt von JOI-Design. Gelegen ist es an dem Ursprungsort Berlins, auf der Museumsinsel in Berlin-Mitte. Um diesem geschichtlichen Ort eine besondere Bedeutung zu zusprechen, wurden die archäologischen Spuren, die unter dem Fundament vorhanden sind, wieder sichtbar gemacht. Das gesamte Konzept – »Layers of history« (Schichten der Geschichte) – baut hierauf auf. In der Lobby ist ein Glasboden integriert, durch den der Besucher die Ausgrabungen sieht. Mit unterschiedlichen, flexiblen Sitzgelegenheiten wird der Bereich umspielt. Die Zimmer im Capri by Fraser Berlin sind modern, hell und gemütlich. Das Mobiliar in hellen, beruhigenden Farben und die Details in Orange und Pink unterstreichen die Coolness des Longstay Apartments.

InterContinental Ljubljana, Slowenien

Die InterContinental Hotels & Resorts-Gruppe hat ein neues Domizil in Ljubljana. Das Haus liegt in einem modernen 20-stöckigen Hochhaus im Zentrum der Stadt. Es ist nur einen Katzensprung von der Burg von Ljubljana, dem Tivoli-Park und dem Ljubljanica-Fluss entfernt. Das Hotel verfügt über 165 Zimmer, davon 15 Suiten, die nahezu alle über einen Panoramablick verfügen.

Michelin-Sternekoch Alfredo Russo verantwortet das kulinarische Konzept des Restaurants »B« des InterContinental Ljubljana. Der Name leitet sich vom englischen Wort »bee«, kurz »B«, ab und stammt von der Kärntner Honigbiene, die in Slowenien beheimatet ist. Das edle Restaurant im 20. Stockwerk empfängt seine Gäste mit einer offenen Küche sowie einer großen Terrasse, die einen Panoramablick über Ljubljanas Altstadt bietet – die Burg auf der einen Seite und die Alpen auf der anderen. Zum InterContinental Ljubljana gehört zudem eine Bar, eine Patisserie, ein Spa mit Indoor-Swimmingpool und Fitness-Center sowie eine Club InterContinental-Lounge mit Kamin.

Executive Suite im InterContinental Hotel Ljubljana

IHG

Qorokwe Camp, Botswana

Wilderness Safaris, Ökosafariunternehmen und Umweltschutzorganisation im südlichen Afrika, wird im Dezember dieses Jahres das Qorokwe Camp in Botswana eröffnen. Es wird in einem 26.180 Hektar großen Gebiet im Südosten des Okavango-Delta unweit des Moremi Game Reserve errichtet. Qorokwe – zu Deutsch »die Stelle, wo der Büffel aus dem Busch ins Wasser kam« – verfügt über eine spektakuläre Flora und Fauna: Akazienbäume und pittoreske Mopanewälder erstrecken sich über die afrikanische Savanne. Zusammen mit sich verändernden und permanenten Flussauen sowie kleinen Inseln entlang der Gomoti- und Santantadibe-Kanäle bietet Qorokwe einen interessanten Mix aus Land- und Wasseraktivitäten.

Gäste können das Gelände bei (nächtlichen) Game Drives und Nature Walks erkunden oder im Mokoro, dem traditionellen Einbaumboot, über die Flussauen gleiten. Das exklusive Qorokwe Camp verfügt über acht Zelt-Suiten und eine Familiensuite mit eigenem Planschbecken. Der Gemeinschaftsbereich gibt den Blick auf eine Lagune frei. Dining Area, Lounge, Bücherei, Bar und ein Infinity-Pool werden auf erhöhten Holzplattformen errichtet – über Stege lässt sich alles bequem erreichen.

Wilderness Safaris Qurokwe Botswana

Deon de Villiers

Dhigali Maldives, Malediven

Mit dem Dhigali Maldives hat im Juni 2017 ein neues Inselresort mitten im südlichen Raa Atoll eröffnet. »Wir leben einen Traum«, »Wir erweitern unseren Horizont« oder »Wir sind unterwegs auf Entdeckungstour« – die Nachrichten, die die Gäste des Dhigali Maldives dem Room-Service beim Verlassen ihrer Unterkunft an die Tür hängen können, entsprechen der Philosophie des Insel-Resorts 45 Flugminuten nördlich von Malé. 180 Suiten, Villen und Bungalows bietet das Luxusresort. Klare Linien und hochwertige Materialien bestimmen das Interieur der Häuser, die entweder auf Stelzen im Wasser oder umrahmt von der blättrig-blumigen Inselflora mit Blick auf den Ozean gebaut sind.

Dhigali Maldives

Dhigali Maldives

Die Gäste können sich zwischen einem Bad im wohltemperierten Türkis des Indischen Ozeans oder in einem der Infinity Pools mit Blick auf eben diesen entscheiden. Einen weiteren Wohlfühl-Höhepunkt finden Gäste im Dhigali Spa im Herzen der Insel, wo die Therapeuten des Resorts einheimische Traditionen in die Behandlung einfließen lassen. In fünf Restaurants und zwei Bars lernen selbst viel gereiste Globetrotter noch unbekannte Kombinationen und Kochkunst erster Klasse kennen. Interessant  ist die asiatische Küche des »Battuta«, die mit lokalen ebenso wie panasiatischen Einflüssen außergewöhnliche Kreationen hervorbringt. Frisch Gegrilltes wartet hingehen im »Faru«.

Seoul Dragon City, Korea

Mit dem neuen Hotelkomplex Seoul Dragon City entsteht ein neues Architektur-Wahrzeichen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Auf einer Grundfläche von insgesamt rund 18.500 Quadratmetern beherbergt der Komplex im Bezirk Yongsan vier Hotelmarken der Accor-Hotels unterschiedlicher Kategorien: Grand Mercure Ambassador Seoul Yongsan, Novotel Suites Ambassador sowie Novotel Seoul Yongsan und ibis Styles Ambassador Seoul Yongsan. Als der weltweit erste schwebende Entertainmentkomplex in 150 Metern Höhe bietet die Sky Bridge Unterhaltung sprichwörtlich auf höchstem Niveau: Der vierstöckige Komplex verbindet die obersten Etagen 31 bis 34 des ibis Styles Ambassador mit dem Grand Mercure Ambassador.

Auf dem Dach des Entertainmentkomplexes bietet der Sky Beach mit einer Fläche von 1.000 Quadratmetern ein ungewöhnliches Urlaubsgefühl inmitten von Seoul. Neben dem außergewöhnlich großen Sandstrand erwartet die Gäste auch ein Schwimmbecken unter freiem Himmel, aus welchem sie über die Metropole blicken können.  Mit 1.700 Zimmern wird es das größte Hotel Koreas werden. Die Eröffnung des Komplexes findet im Oktober 2017 statt.

Seoul Dragon City Outdoor

Accor Hotels

Longitude 131°, Australien

Auch in Australien hat sich etwas getan. Dort feiert das Luxushotel Longitude 131° seine Wiedereröffnung . Umgeben von der unendlich scheinenden roten Erde im Herzen Australiens liegt das Longitude 131°. Mit seinen exklusiven Safarizelten in der Wildnis des Uluru-Kata-Tjuta-Nationalparks verspricht es Besuchern ein ganz besonderes Outback-Abenteuer. Der neue und luxuriös ausgestattete Dune Pavillion ermöglicht einen fantastischen Ausblick auf den Uluru und den Kata Tjuta.

Die kunstvoll eingerichteten Zimmer mit einer großen Glasfassade bieten mit einem separaten Schlaf- und Wohnbereich genug Platz. Traumhafte Aussichten erleben Gäste auch vom Badezimmer aus. Eine Badewanne mit Blick auf die weite Landschaft dürfte nicht nur Naturfans entzücken. Zudem lädt die Außenterrasse mit Liegen, Tauchbecken und einem Kamin zu romantischen und entspannten Abenden ein. Das modernisierte Dune House, der Mittelpunkt des Longitude 131°, begrüßt Besucher bei Ankunft mit einer lichtdurchfluteten Rezeption. Ausgestattet mit einer Bar und Lounge, einem Restaurant, Swimming-Pool und einer großen Außenterrasse lädt das Dune House seine Gäste zum Essen, Trinken und Relaxen ein.

Longitude 131,Paar,Outdoor

Baillies Longitude 131

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen