70 Kilometer Küste und 35 Strände – die Gold Coast ist ein Mekka für Sonnenhungrige. Der tägliche Cocktail aus Sonne, Strand, Surfen und anderen Aktivitäten lässt kaum Wünsche offen. Die perfekten Zutaten für einen gelungenen Urlaub! Text: Ulrike Klaas

Reiseplanung richtig gemacht

Anreise. Singapore Airlines bietet mehrmals täglich Flüge nach Brisbane (eine Autostunde von Surfers Paradise entfernt) über Singapur von München, Frankfurt a. M. und neuerdings ab Düsseldorf an.

Visum. Australien-Urlauber brauchen zur Einreise ein Visum, das sie vorher online beantragen müssen. Mit dem eVisitor-Verfahren unter www.immi.gov.au. Passdaten und weiter Angaben ausfüllen und binnen Sekunden hat man im Normalfall das Visum. Dieses ist dann für 12 Monate gültig und berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal drei Monaten in Australien. Es kostet nichts.

Beste Reisezeit. Spätfrühling bis frühen Herbst (Oktober bis April).

Klima. Sonne pur und dass an rund 287 Tage im Jahr. Das Klima an der Gold Coast ist warm, sonnig und feucht mit 20 bis 28 °C im Sommer, und einem trockenen und milden Winter mit Durchschnittstemperaturen von 12 bis 23 °C.

Übernachtungstipps

In Surfers Paradise: Das Designhotel QT Gold Coast bietet helle durchgestylte Zimmer zum Wohlfühlen. Mit Pool, Restaurant, lässige Lounge und WLAN. DZ ab € 124 die Nacht. 7 Staghorn Avenue, Surfers Paradies.

Das Watermark Hotel & Spa bietet 385 Zimmer zum Wohlfühlen – von allen Zimmer aus blickt man aufs Wasser – ob aufs Meer oder den Fluss. Eine Nacht ab € 98 im DZ. 3032 Surfers Paradise Boulevard.

Ein guter Ausgangspunkt, um den ruhigeren und beschaulicheren Teil der Gold Coast kennenzulernen ist das Mantra Twin Towns Corner of Griffith & Wharf Street in Tweet Heads. Eien Nacht ab € 114 im DZ. Wharf St, Tweed Heads NSW 2485.

Sportlich an der Gold Coast

Surfkurse gibt es bei dem Anbieter Go Ride a Wave. Die Surfschule bietet 120 Minuten Surfunterricht ab € 45 p. P. Es kann hier auch nur die Surfausstattung geliehen werden.

Surfen an der Gold Coast für Anfänger, Australien

Ulrike Klaas

Surfbrett und Neoprenanzug kosten für einen Tag rund € 31. Auch Stand-up-Paddle-Kurse werden angeboten. Shop 189 Cavill Ave, Surfers Paradise, tel.: +1300132441.

Helikopterflug: Der Anbieter Gold Coast Helitours bietet verschieden lange Flüge an. Ein 5-minütiger Miniflug kostet ab € 45 p. P., Marina Mirage, Seaworld Drive.

Kayak Sunset Tour: Die zweistündige Tour durch Broadbeach mit Rast bei Käse und Wein kostet rund € 40 p. P. Anbieter: Gold Coast Paddlesports

Sunset Kajaktour an der Gold Coast - Surfers Paradies

Gold Coast Paddlesports

Heißluftballon fahren: Ballon-Fahrten bietet Hot Air an. Möglich sind Fahrten über die Gold Coast und Brisbane. Eine Fahrt inkl. Champagner-Frühstück auf einem Weingut gibt es ab rund € 193 p. P.

Das Hinterland von oben: Ballon fahren an der Gold Coast

Ulrike Klaas

Must see: Warner Brothers Movie World

Bekannt ist die Gold Coast auch für seine Vergnügungsparks, die vor allem Familien anlocken. Warner Brothers Movie World, Sea World, Wet’n’Wild Water World und das Outback Spectacular bieten reichlich Abwechslung.

Freizeitparks an der Gold Coast, Sea World Sufers Paradies, Australien

Ulrike Klaas

Die Eintrittspreise sind hoch, es gibt aber auch Kombi-Pässe. Infos und Tickets gibt es zum Beispiel in der Touristeninformation in Surfers Paradise.

Die beste Sicht auf Surfers Paradise und das Hinterland hat man vom SkyPoint Observation Deck in Surfers Paradise aus. Mit den modernen Expressaufzügen dauert die Fahrt auf rund 230 Meter gerade mal 43 Sekunden. Sportliche können die 1.331 Stufen erklimmen, und sollten dafür allerdings reichlich Zeit einplanen. Ein Restaurant gibt es auch. Eintritt ab rund € 10 p. P. 9 Hamilton Avenue, Surfers Paradise.

Die Currumbin Wildlife Sanctuary ist ein Zoo zum Anfassen. Die Wurzeln des Tierparks gehen ins Jahr 1947 zurück, als Besitzer Alex Griffiths begann die heimischen Papageien zu füttern, um sie davor abzuhalten seinen Garten zu verwüsten. Auch heute sind die Papagaein noch eine der Attraktionen des Tierparks – neben Krokodilen, Dingos, Koalas, Kängurus und Tasmanischen Teufeln.

Die Currumbin Wildlife Sanctuary ist ein Zoo zum Anfasen inklusive Koala auf den Arm nehmen, Gold Coast, Australien

Ulrike Klaas

Wer mag kann gegen einen Aufpreis Koalas auf den Arm nehmen, Selfies mit Kängurus schießen oder sich in einem Kletterparcours mit Zip-Line versuchen. Täglich geöffnet von 8 bis 17 Uhr, Erwachsene ca. € 35, Kinder € 23, Currumbin Wildlife Sanctuary, 28 Tomewin Street Currumbin, +61 7 5534 1266´.

Abstecher ins Surfmuseum

Direkt gegenüber liegt das kleine, aber feine Surf World Museum. Mit viel Liebe und Leidenschaft für den Sport haben dort die Besitzer einen Ort geschaffen, der allerlei Wissenswertes und Spannenendes über den Surfsport vermittelt. Die größte Sammlung an Surfbrettern des Landes, Legenden des Sports sowie die Bedeutung und Geschichte des Surfens an der Gold Coast werden anschaulich gezeigt. 35 Tomewin St, Currumbin Tel.: + 61 7 5525 6380.

Wer Glück hat, besucht die Gold Coast während eines Surf-Contests. Seit 2015 gehört Snapper Rocks in Coolangatta zu den Austragungsorten der ASP World Championship Tour für Surfer. Ausgetragen wird der Quiksilver Pro Gold Coast je nach Wetter Ende Februar/Anfang März. Dann kann man bei einer tollen Atmosphäre am Strand den besten Surfern der Welt beim Kampf zuschauen. Kostet nichts.

Shopping auf den Märkten

Auf dem Burleigh Beachfront Markets lässt es sich herrlich stöbern. Über 200 Stände mit Kunstgegenständen, Souvenirs und Handwerk werden geboten. Immer am letzten Sonntag des Monats an der Esplanade. Ebenfalls besuchenswert sind der Nachtmarkt in Surfers Paradise und der Wochenendmarkt in Carrara. Jeden Mittwoch und Freitagabend beginnt der Surfers Paradise Beachfront Market (17.30 bis 22 Uhr) an der Esplanade im Zentrum mit über 120 Ständen. Von Samstag bis Sonntag sind die über 500 Verkaufsstände der großen Carrara Markets (7 bis 16Uhr) zum Schlemmen, Stöbern und Schauen ideal.

Eine der besten Shopping Malls ist das Pacific Fair Shopping Centre in Broadbeach. Diese umfasst ungefähr 300 Geschäfte und wirkt wie eine kleine Stadt, in der man endlos shoppen kann.
Für einen Bummel in der Fußgängerzone bietet sich die Cavill Avenue in Surfers Paradise an, wo sich zwischen dem Strand und dem Gold Coast Highway eine autofreie Fußgängerzone und mehrere Einkaufszentren etabliert haben.

Persönlicher Tipp: ab ins Hinterland

Nicht verpassen ins Hinterland zu fahren. Dort wartet der Lamington Nationalpark, der zum Weltkulturerbe zählt. Rund 160 Kilometer umfassenden Wanderwege, Täler, Schluchten, Höhlen, Campingplätze und Spas gilt es hier zu sehen und zu besuchen. 500 Wasserfälle und 200 Vogelarten zu bewundern. Binna Burra, den Treet Top Walk bei Canungra und O’Reilly erreicht man über eine kurvige Straße, von der man allein schon eine tolle Aussicht hat. Der Lamington und der benachbarte Springbrook National Park können über den 54 Kilometer langen Gold Coast Hinterland Great Walk in mindestens 3 Tagen auch zu Fuß erkundet werden.

Wohnen und den Tree Top Walk ausprobieren, kann man am besten vom O’Reilly’s Rainforest Retreat aus. Lamington National Park Road, Canungra, Beaudesert, QLD 4275, Tel.: +07 5544 0644.

Ausgehen und das Leben genießen

Restaurants. Im Institution Ale House herrscht lockere Atmosphäre, man sitzt zusammen, unterhält sich entspannt und genießt ein kaltes Bier, ein Steak mit Salat, Fisch oder Burger mit Pommes. Perfekt zum Lunch. Shop 101, 3113 Surfers Paradise Blv

Feinste japanische Küche gibt es im Kiyomi Japanese Restaurant. Unbedingt vorher reservieren, da es hier immer gut besucht ist. Ein Tipp: das Menü buchen. Begleitet von Weinen, Sake und Tee kommen die einzelnen Gänge als Platen zum Teilen auf den Tisch. So kann man nicht nur von allem probieren, sondern sitzt zudem sehr gesellig beieinander. Kiyomi Japanese Restaurant,Lobby Level Jupiters Gold Coast, Broadbeach.

Direkt am Strand sitzen, Surfer beobachten und einen Wahnsinnsblick auf die Küstenlinie der Gold Coast genießen: Currumbin Vikings Surf Life Saving Club,741 Pacific Parade, Currumbin QLD 4223

Wahnsinnsblick auf die Küstenlinie der Gold Coast

Ulrike Klaas

Tapas der anderen Art: Im Bin 72 Coolangatta kann man bei köstlichen Tapas hervorragend den Abend ausklingen lassen.

Das beste Frühstück: Unbedingt bei Donna and Steve Archdeacon vorbeischauen. Ihr Café D’Bar bietet nicht nur eine reichhaltige Frühstückspalette, besten Kaffee und lässigen Surfer-Lifestyle. Café D’Bar, 275 Boundary Street ,Coolangatta, Tel: +61 7 5599 2031

Bars. Der beste Platz, um nach dem Essen noch einen Absacker zu trinken: Black Coffee Lyrics, Level 1, 3131 Surfers Paradise Blvd, Surfers Paradise Tel: +402 189 437.

Das Melbas vereint Restaurant, Bar und Nachtclub – ideal für ein Abendessen und die Party danach. Schicke Klamotten anziehen, sonst bekommt man keinen Zutritt. 46 Cavill Ave, Surfers Paradise.

Auch gut zu wissen

Trinkgeld. Taxifahrer, Kellner und andere Serviceangestellten haben beispielsweise im Vergleich zu den USA einen höheren Grundlohn, sodass sie nicht auf Trinkgeld angewiesen sind. So ist ein Trinkgeld kein Muss, aber natürlich willkommen.

Reiseführer. Ausführlicher und sehr informativer Reiseführer über die Ostküste Australiens: »Nationalparkroute Australien – Ostküste: Reiseführer für die schönste Route Australiens von Cairns über Brisbane nach Sydney«. Conbook Medien, 448 Seiten, € 17,95

Infos. Mehr Infos über den Bundesstaat Queensland sowie die Gold Coast gibt es unter www.queensland.com

Die Reportage zum Reiseguide lesen Sie hier.

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen