Zum ersten Mal in Dublin und keine Ahnung, was man unternehmen soll? Wir stellen fünf spannende Sehenswürdigkeiten in Dublin vor.

Wo schon Oscar Wilde die Bücher wälzte – Das Trinity College

Das Trinity College gehört zu den Highlights eines jeden Dublin-Besuchs. 1592 gegründet, ist es das älteste College der Stadt. Hinter den grauen klassizistischen Fassaden studierten einst schon Oscar Wilde oder Dracula-Autor Bram Stoker. Begibt man sich in das Innere des Gebäudekomplexes, erwartet einen der Parliament Square mit dem berühmten Campanile, einem 30 Meter hohen Glockenturm. Im Haus zur Rechten des Platzes befindet sich die Old Library. Die alte Bibliothek mit den eindrucksvollen Holzschnitzereien und Büsten beherbergt in ihrem Long Room rund 200.000 Bücher. Der größte Schatz der Bibliothek ist aber das Book of Kells, eine knapp 700-seitige liebevoll dekorierte und bebilderte Handschrift aus dem achten Jahrhundert mit den vier Evangelien des Neuen Testaments.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 9:30-17:00 Uhr, So (Mai-September) 9:30-16:30 Uhr, So (Oktober-April) 12:00-16:30 Uhr; Eintritt: 10 €; Anfahrt: Bus 128 ab Connolly (LUAS Red Line) bis Nassau St.

Bierbrauen im Guinness Storehouse

Dublin und Guinness gehören zusammen wie Paris und Baguette. Im Guinness Storehouse, einem umgebauten Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert, erfahren Besucher alles über die einzelnen Stufen des Brauprozesses und das traditionelle Trinkritual. In der Gravity Bar auf dem Dach des Gebäudes bekommt jeder dann noch einen Pint of Guinness und kann von dem gläsernen Rundbau aus einen fantastischen Blick auf die Stadt genießen.

Öffnungszeiten: Mo-So 9:30-17:00 Uhr, von Juli bis August 9:30-19:00 Uhr; Eintritt: 16,20 € bei Online-Buchung; Anfahrt: Etwa zehn Minuten mit dem Bus 123 ab O’Connell St. oder Dame St.

Sehenswürdigkeiten in Dublin: Guiness Storehouse

littleny/shutterstock.com

Whiskeybrennen in der Old Jameson Distillery

Nicht nur alle Bier-, auch alle Whisky-Liebhaber kommen in Dublin voll und ganz auf ihre Kosten. In der Old Jameson Distillery werden Besucher in die hohe Kunst des Whiskybrennens eingeführt. Auf einer Führung durch die stillgelegte Destillerie wird der edle Tropfen natürlich auch verköstigt. Mit einem Aufzug kommt man hier auf eine Aussichtsplattform aus Glas. Dort oben wartet ein wunderschöner Ausblick auf das Viertel Smithfield mit seinem Mix aus Altbauten und neuen Wohnanlagen. Auch die Stadtmitte und der River Liffey sind in Sichtweite.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 9:00-18:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr; Eintritt: 13,50 € bei Online-Buchung; Anfahrt: Mit LUAS Red Line bis Smithfield.

Kunst, Kultur und Nachtleben – Unterwegs am Temple Bar Square

Wer nach Dublin reist, sollte auch einen Abstecher zum Temple Bar Square machen. Das bekannteste Kultur- und Vergnügungsviertel der Stadt sorgt mit seinen quirligen Pubs und Restaurants, lauten Nachtclubs, schrulligen Plattenläden, Straßenmusikern und anderen Kreativen für viel Trubel. Hier findet man zum Beispiel auch das Irish Film Institute, die Gallery of Photography und die berühmte Wall of Fame der irischen Musikszene. Tagsüber wird zwar nicht gefeiert, dafür kann man entspannt durch die kleinen Gassen mit dem Kopfsteinpflaster flanieren und in Ruhe auf den Büchermärkten stöbern oder einen Blick in die vielen Kunsthandwerkerläden werfen.

Anfahrt: Etwa zehn Minuten Gehzeit ab Abbey St. (LUAS Red Line).

Sehenswürdigkeiten in Dublin: Temple Bar Quarter

Madrugada Verde/Shutterstock.com

Abstecher ins Staatsgefängnis Kilmainham Gaol

Kilmainham Gaol ist einer der geschichtsträchtigsten Orte Irlands. 1796 in Betrieb genommen, war bis zur Gefängnisschließung im Jahr 1924 so ziemlich jeder bedeutende irische Freiheitskämpfer irgendwann einmal dort gefangen. Besucher erhalten interessante Einblicke in die irische Geschichte, während sie die modrigen Zellen erkunden. Die damalige Theorie und Praxis des Strafvollzugs sowie die Resozialisierung der Kriminellen stehen natürlich ebenso auf dem Programm wie der berühmte Osteraufstand von 1916.

Öffnungszeiten: Mo-So (April-September) 9:30-18:00 Uhr, Mo-Sa (Oktober-März) 9:30-17:30 Uhr, So (Oktober-März) 10:00-18:00 Uhr; Eintritt: 6 €; Anfahrt: Bus 69 oder 79 ab Aston Quay bis Kilmainham Jail.

 

DAS NEUE HEFT IST DA

PLANE DEIN PERSÖNLICHES ABENTEUER fÜR 2020