Wo sich sonst Touristen drängeln, herrscht in den kühleren Monaten himmlische Ruhe. Die Rede ist von Sylt. Wer die Insel  erkunden möchte, findet in den exklusiven Sylt Lofts in Westerland die perfekte Homebase. Ein Urlaub im Design-Paradies. Text: Ina Bohse

Gleich vorweg: Sylt ist Neuland für mich! Die Insel – obwohl nur drei Zugstunden von meiner Heimat Hamburg entfernt – stand nie oben auf meiner Reisewunschliste. Meine Assoziation: spießige Reetdach-Idylle gepaart mit neureichem Blingbling. Umso überraschter bin ich, als ich am Donnerstagabend durch die Tür meines Westerland-Wochenend-Domizils trete: die Sylt Lofts.

Sylt Lofts: Blick auf das Haus Boy

Sylt Lofts

Mein Zuhause in den Sylt Lofts an diesem Wochenende ist der »Heimathafen«; er wird seinem Namen mehr als gerecht: Wohlgefühl bei Ankunft. Alles glänzt so schön neu hier. Kein Wunder, die Sylt Lofts wurden 2015 erst eröffnet. Was mir ins Auge springt, sind die Farben, die perfekt bis ins Detail aufeinander abgestimmt sind, und auch die minimalistischen Formen sind ganz nach meinem Gusto.

Glaskamin und Eames-Stühle

Selbst der leichte Nieselregen vor dem Fenster kann meine Laune nicht trüben. Warum auch? Ich kann’s mir ja auch drinnen wunderbar gemütlich machen. In dem Loft spielt sich das Leben im großen Wohn- und Essbereich ab, mit loungeartiger Sofaecke, modernem Glaskamin und Eames-Stühlen. Ich lasse mich auf die Couch fallen. Und mag gar nicht mehr aufstehen.

Sylt Lofts: Blick in die Küche

Das Highlight erwartet mich im Souterrain: eine kleine, schnuckelige Wohlfühlsauna – perfekt für bis zu vier Personen – mit integriertem Entspannungslicht. Herrlich!

Alle sieben Appartements – zwei davon mit Sauna – befinden sich im »Haus Boy« in der Boysenstraße 10. Es wurde schon 1881 für den Kapitän Lorenz Matthias Cornelisen errichtet, der dort mit seiner Ehefrau und den fünf Kindern lebte. In den vergangenen Jahren restaurierte der heutige Besitzer Ulf Michel »Haus Boy« liebevoll und erweiterte es durch ein zweites modernes Gebäude, in dem die Sylt Lofts zu finden sind.

Ausreichend Platz für Surfer und Naturliebhaber

Falls man die schönen Zimmer dann doch mal verlassen möchte: Sylt ist wunderschön. Ganz ehrlich: So spießig und neureich, wie ich dachte, ist Sylt gar nicht. Neben den Schönen und Reichen – die gibt es hier, gar keine Frage – bietet die Insel genügend Platz für Surfer und Naturliebhaber.

Die Tage auf der Insel vergehen viel zu schnell, und als ich wieder in meiner Wohnung in Hamburg sitze und an die vergangenen Tage denke, steht fest: Ich will zurück nach Westerland!

Infos. Sylt Lofts, Boysenstraße 10, 25980 Westerland. Tel.: 0 46 519 67 60 15, urlaub@sylt-lofts.de, www.sylt-lofts.de.  Ab 70 Euro pro Nacht in der Nebensaison (bei drei Nächten Mindestaufenthalt).

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?