Europäische Küche: Unsere Kochbuch-Favoriten

Der Sommer lockt in den Süden Europas. Länder wie Portugal, Griechenland und Kroatien bieten idyllische Strände, verträumte Städte und malerische Inselchen. Doch auch die Küche verzaubert. Wir stellen euch unsere Kochbuch-Favoriten aus Portugal, Griechenland und Kroatien vor und wünschen Guten Appetit.

1. Alle Kochbuch-Favoriten auf einen Blick

1. Hammershøi Salz- und Pfefferstreuer von Kähler in Indigo, um € 40, erhältlich über Kähler

2. Firenze Teller (22 Zentimeter) von Leonardo in Blau, um € 8, erhältlich über Leonardo

3. Handgewebte Serviette aus Äthiopien von Sabahar, um € 19, erhältlich über Savadi Maison

4. Hammershøi Salatbesteck von Kähler, um € 30, erhältlich über Kähler

5. Hintergrund-Wandfarbe von Farrow & Ball in Citron (No. 74), Musterdose (250 ml) um 9€, erhältlich über Farrow & Ball

6. Kochbücher: siehe Punkt 2 bis 4

2. Zu Gast in Griechenland

Bei griechischer Küche denkt man an Feta, Oliven und fangfrischen Oktopus. Allein bei diesen drei Zutaten läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Noch mehr Hunger auf Griechenland bekommt man beim Durchblättern des Kochbuches »Zu Gast in Griechenland – Rezepte, Küche und Kultur«. Das Buch ist mehr als nur ein Kochbuch, so gewährt es einen Einblick in Griechenlands Küche, Kultur und Persönlichkeiten.

Das Rezept: Paxos-Salat

Die PDF-Datei zum Download gibt es hier.

150 ml native Olivenöl extra
4 EL Balsamessig (Aceto balsamico)
Abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
½ TL Honig
Meersalz und frisch geriebener schwarzer Pfeffer
4 große Handvoll zarter Rucola
225 g Halloumi, in Scheiben geschnitten, gegrillt und in Streifen geschnitten
2 Hähnchenbrustfilets (insgesamt etwa 340 g), ohne Haut und gesäubert, gegrillt und in schmale Streifen geschnitten
12 dünne Scheiben noumboulo oder Prosciutto
4-5 frische Feigen, halbiert
2 El gehackte Walnusskerne

  • Öl, Balsamico, Zitronenschale und Honig zusammen mit je 1 Prise Salz und Pfeffer in ein Schraubglas geben, verschließen und gründlich schütteln.
  • Den Rucola in eine Salatschüssel oder auf eine Platte geben.
  • Die übrigen Salatzutaten darauf verteilen, das Ganze mit dem Dressing beträufeln.
  • Sofort servieren.

Buchcover "Zu Gast in Griechenland"

Prinzessin Tatiana von Griechenland & Diana Farr Louis: Zu Gast in Griechenland – Rezepte, Küche & Kultur, 208 Seiten

ISBN 978-3-8327-3363-, € 19,90, teNeues

 

Passende Kochutensilien:

1. Firenze Olivendose von Leonardo in Petrol, um € 7, erhältlich über Leonardo

2. Serax Pure Teller in Seegrün, Design von Pascale Naessens, circa € 31, erhältlich über Serax


 3. Die echte kroatische Küche

Ob es nun die schönen Fotografien sind oder die vielversprechenden Rezepte, die das Fernweh nach Kroatien verstärken, ist unklar. Mehr als 90 Rezepte liefert das Kochbuch »Die echte koratische Küche« von Ino Kuvačić -für Fleisch- und Fischliebhaber ebenso wie für Vegetarier und Naschkatzen. Der Einfluss der vielen unterschiedlichen Regionen spiegelt sich in der Vielfalt der kroatischen Küche wider. Da will man gleich drauf loskochen!

Das Rezept: Auflauf mit Aubergine, Kartoffel und Tomate

Die PDF-Datei zum Download gibt es hier.

4 Auberginen, geputzt
4 große mehligkochende Kartoffeln
4 große reife Tomaten
100 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen, abgezogen und zerdrückt
1 große Zwiebel, abgezogen und gehackt
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe
2 EL frisch gehackte Petersilie (zum Garnieren)

  • Die Auberginen mit einer Gabel einstechen und einige Stunden in Wasser legen, um die Bitterstoffe zu entziehen. Dann schälen und in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen und in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten putzen und ebenso in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • 80 Milliliter Olivenöl in einer Pfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin glasig dünsten, bis sie Farbe annehmen. Mit Salz bestreuen.
  • Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Eine Auflaufform mit Olivenöl einpinseln und das Gemüse in Schichten hineinlegen. Mit einer Lage Tomaten beginnen (und enden), darüber die Zwiebelmischung schichten und jede Gemüselage mit Salz und Pfeffer bestreuen. Von jeder Gemüsesorte sollten 2-4 Schichten vorhanden sein.
  • Die Brühe darübergießen und 1 Stunde im Ofen backen. Mit dem Schälmesser prüfen, ob das Gemüse weich ist.
  • Aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreuen und mit dem ürbigen Olivenöl beträufeln. Heiß servieren.

Buchcover "Die echte kroatische Küche"

Ino Kuvačić: Die echte kroatische Küche – Über 90 landestypische Rezepte, 224 Seiten

ISBN: 978-3-517-09632-2, €24,99, Südwest Verlag

 

 

Nützliche Kochutensilien:

1. Zweiteiliges Salatbesteck von Leonardo aus Holz, um €18, erhältlich über Leonardo

2. Omaggio Schale von Kähler in Steel Blue, um €55, erhältlich über Kähler


4. Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals

Die Lieblingszutat der Lissabonner wird auf den ersten Blick deutlich: Fisch. Von Fischeintopf über scharfe Garnelen mit Knoblauch bis zu Goanischem Fischcurry: Seafoodies werden sich an den Rezepten aus »Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals« kaum sattsehen können. Aber keine Sorge: Rezepte für Vegetarier und Fleischliebhaber sind ebenso en masse vertreten. Der nächste Städtetrip nach Lissabon kann kommen – und vorher holen wir uns die portugiesische Hauptstadt-Küche in die eigenen vier Wände.

Das Rezept: Stockfisch Krümel

Die PDF-Datei zum Download gibt es hier.

100 g Stockfisch
Olivenöl
50 g Maisbrot vom Vortag, Kruste entfernt und in Würfel geschnitten
1 große Knoblauchzehe, zerdrückt
3 EL Sahne
2 EL fein gehackte Petersilie
1 EL fein gehacktes Koriandergrün
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

  • Am Tag vor der Zubereitung den Stockfisch entsalzen.
  • Den küchenfertigen Fisch in einem Topf mit Wasser bedecken und aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren und 15 Minuten simmern lassen.
  • Aus dem Wasser nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann Haut, Gräten und eventuelle Flossenreste entfernen und das Fleisch in kleine Stücke zupfen.
  • Eine große Bratpfanne erhitzen. 1 Schuss Olivenöl hineingeben, dann Brot, Knoblauch und Stockfisch zufügen. 200 ml kochend heißes Wasser und die Sahne zugeben und unter Rühren 2-4 Minuten köcheln lassen, bis sich die Brotwürfel aufzulösen beginnen.
  • Den Grill vorheizen. Die Kräuter in die Pfanne geben und utnerrühren, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In einer ofenfesten Form oder der Pfanne (falls ofenfest) aus der Masse ein etwa 15 cm langes Oval formen. Unter den Grill schieben und ca. 5 Minuten goldbraun werden lassen. Sofort servieren.

Buchcover "Lissabon - Rezepte aus dem Herzen Portugals"

Rebecca Seal: Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals, 256 Seiten

ISBN 978-3-8310-3413-0, € 24,95, Dorling Kindersley Verlag

 

 

Ideale Kochutensilien:

1. Serax Fischschale tief in Jade Grün, Design von Paola Navone, um € 31, erhältlich über Serax

2. Serax Fischschale klein in transparentem Grün, Design von Paola Navone, um € 15, erhältlich über Serax

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?