Die Balearen, allen voran Mallorca, ist bei uns schon lange als Urlaubsziel bekannt. Auch Andalusien, Katalonien und die Kanaren stehen bei vielen Deutschen hoch im Kurs. Aber Navarra? Kennt kaum jemand. Wir stellen die nordspanische Region einmal vor.

Zunächst einmal eine kleine geografische Einordnung, damit ihr eine ungefähre Vorstellung habt, wo sich das doch recht unbekannte Navarra überhaupt befindet: Im Norden der Provinz bilden die Pyrenäen die Grenze zu Frankreich, im Westen ist das Baskenland der Nachbar, im Osten Aragonien und im Süden die Region La Rioja. Groß ist die »Comunidad Foral de Navarra« nicht, rund 10.000 Quadratkilometer sind es. Das ist ungefähr die Hälfte der Größe Hessens. Größte Stadt der Provinz ist Pamplona.

Navarra auf Karte Spaniens

dovla982/Shutterstock.com

Wüstenlandschaft in Bardenas Reales, üppig Grünes in der Schlucht von Lumbier

Die Provinz ist vor allem für ihre grandiose Natur und ihr leckeres Essen bekannt. Beginnen wir mit der Natur. Die Wüstenlandschaft Bardenas Reales ist ziemlich einzigartig. Zumindest in Europa. Denn nirgends sonst auf dem Kontinent findet man solch eine Landschaft. Wer zum ersten Mal hier ist, denkt, er sei auf dem Mond gelandet. Durch Erosionen entstanden die verschiedensten Felsformen, Schluchten, Hochebenen und Krater.

Landschaft im Bardenas Reales in Navarra

Rolf G Wackenberg/Shutterstock.com

Der Naturpark ist insgesamt 42.500 Hektar groß, er wurde sogar bereits von der Unesco zum Biosphärenreservat geadelt. Ihr könnt hier tolle Fotos machen, vor allem während des Sonnenuntergangs. Wer Action mag, nimmt an einer Jeep- oder Quadtour teil. Ein wirklich magischer Ort!

Euch ist die Wüstenlandschaft eine Nummer zu karg? Euch ist eher nach üppig-grüner Vegetation? Kein Ding. In der Schlucht von Lumbier finden Naturliebhaber einen hübschen Ort vor. Grün, soweit das Auge reicht. Vogelliebhaber können hier eine Menge Greifvögel beobachten, die die Gegend zum Nisten und Brüten nutzen. Nahe des Flusses Irati, der das Naturschutzgebiet durchfließt, findet ihr einen 1,3 Kilometer langen Wander- und Fahrradweg. Den solltet ihr unbedingt benutzen, denn so könnt ihr die Schlucht komplett durchqueren.

Wenn ihr hier übernachten möchtet, solltet ihr einen Blick auf das futuristisch anmutende Hotel Aire de Bardenas in Tudela werfen. Ein besonderes Highlight sind neben den privaten Jacuzzis auf den Terrassen die Schlafblasen. Die kleinen Zimmer innerhalb einer Kapsel verfügen über ein großes Sichtfenster und sind dadurch perfekt geeignet für sanfte Träume unter dem Sternenhimmel.

Bucht von Lumbier

vicenfoto/Shutterstock.com

Geschichte in Olite, leckere Pinchos in Pamplona

Möchtet ihr etwas über die Geschichte Navarras erfahren, solltet ihr Kurs auf Olite nehmen. Das kleine Städtchen liegt rund 40 Kilometer südlich von Pamplona. Hier befindet sich der Palacio Real. Das ist der ehemalige Königssitz von Navarra bis zum Zusammenschluss mit Kastilien im Jahr 1512. Viele Besucher fühlen sich an diesen Ort ins Mittelalter versetzt. Kein Wunder, zu bestaunen gibt es Wehrtürme und traumhaft gestaltete Gärten. So ganz nebenbei genießt ihr einen tollen Ausblick auf Olite.

Palacio Real de Olite in Navarra

Elzloy/Shutterstock.com

Last but not least möchten wir euch wärmstens die Kulinarik der Region empfehlen. Das geht besonders gut in Pamplona. In der Stadt solltet ihr unbedingt Pinchos probieren. Das sind die Tapas Navarras. Warum sie Pinchos heißen? Nun, sie werden nicht wie Tapas serviert, denn Pinchos werden meist mit Spießen oder Zahnstochern zubereitet. Pinchos sind in Pamplona so populär, dass sich vor einigen Bars die Besucher geradezu drängeln, um das heißbegehrte Fingerfood zu naschen. Die Bars mit den leckersten Pinchos findet ihr rund um den Plaza del Castillo und in den Straßen Estafeta sowie San Nicolás.

Pincho

Senyuk Mykola/Shutterstock.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?