Die steilste Seilbahn der Welt, die längste Fußgängerhängebrücke der Welt, die längste Tramlinie Europas: Die Schweiz kann mit einigen erstaunlichen Rekorden aufwarten. Diese sieben Erlebnisse gehören in der Schweiz auf die Bucket List.

Mit der steilsten Standseilbahn der Welt in die Berge

Der Berg ruft! Wer am Vierwaldstättersee hoch hinaus ins Bergdorf Stoos will, steigt an der Talstation bei Schwyz-Schlattli in die steilste Standseilbahn der Welt ein – sie bietet 110 Prozent Steigung! Und ziemlich neu ist sie auch noch. Erst seit Mitte Dezember 2017 fährt sie zur Bergstation mitten ins Wander- und Skigebiet auf 1.300 Meter Höhe. Und keine Sorge: Der Niveauausgleich in den Kabinen erfolgt automatisch. Die Fahrgäste stehen somit während der gesamten Fahrt gerade.

Standseilbahn Schwyz Stoos

Stoosbahn AG

In schwindelnder Höhe auf der längsten Fußgängerhängebrücke der Welt wandeln

Fußgängerbrücken sind bekanntlich ziemliche Besuchermagneten. Auch in Deutschland. Ob im Hunsrück oder im Harz, täglich tummeln sich Touristen auf den Brücken, auf der Suche nach dem Kick. Denn schwindelfrei sollte man schon sein. Das gilt seit Ende Juli 2017 auch für die Charles-Kuonen-Brücke, die Zermatt und Grächen im Wallis verbindet. Die Brücke misst sage und schreibe 494 Meter Länge – und ist damit die längste Fußgängerhängebrücke der Welt. Aber Achtung: Leicht kommt man nicht zur in 2.100 Meter Höhe gelegenen Brücke. Ein längerer Fußmarsch ist vonnöten.

Die längste Straßenbahnlinie Europas

Mit der Tram mal eben vom Alexanderplatz in Berlin nach Prenzlauer Berg? Kein Problem. Schafft man in wenigen Minuten. Einen etwas längeren Atem braucht man in Basel, wenn man vom Anfang bis zum Ende der Linie 10 fährt. Die ist nämlich 26 Kilometer lang, durchfährt drei Kantone (Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn) und zwei Länder, Schweiz und Frankreich nämlich.

Der höchstgelegene Bahnhof Europas

Und noch ein Europarekord: Auch dieses Mal geht es um Gleise. Die führen in der Schweiz nämlich – wen wundert es – hoch hinaus. Vor allem auf dem Jungfraujoch auf 3.454 Meter Höhe. Seit mehr als 100 Jahren fährt die Bahn dort hinauf. Für Touristen ist das natürlich ein Highlight. Mehr als 700.000 von ihnen tuckern jährlich mit der Jungfraubahn den Berg hinauf.

Der höchstgelegene Bahnhof Europas

Jungfrau Region

Das größte Ziffernblatt Europas

Die Schweiz ist für ihre grandiosen Uhren bekannt. Da liegt es doch fast auf der Hand, dass es in dem Land auch ganz besondere Uhren gibt. In Zürich ist das der Fall. Und zwar in der Altstadt. Dort ist St. Peter zu finden, eine der Kirchen in Zürich. Das Ziffernblatt der Turmuhr hat einen Durchmesser von sage und schreibe 8,64 Meter. Das ist Rekord in Europa.

Die höchst gelegene Schifffahrtslinie Europas

Der Kanton Graubünden ist bekannt für den Steinbock und das Bündnerfleisch. Aber auch für schöne Wintersportorte wie Arosa. Aber wusstet ihr schon, dass dort die höchstgelegene Schifffahrtslinie Europas in Betrieb ist? Und zwar auf dem Silsersee. Dort bringen Kursschiffe Urlauber und Wanderer von Sils Maria via Chastè, Plaun da Lej und Isola nach Maloja.

Die Kältekammer der Schweiz

Brrrr … ganz schön frostig hier. Im Brévine-Tal im Jura & Drei-Seen-Land werden in schöner Regelmäßigkeit die kältesten Temperaturen im ganzen Land gemessen. Der Rekord liegt bei minus 41,8 Grad. Wen das nicht abschreckt oder wer ganz einfach mal die ganz harte Kältenummer braucht, unternimmt eine Schneeschuhwanderung oder geht Langlaufen.

Brevine Tal mit dem Lac des Tailleres

Schweiz Tourismus

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Gewinne

einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ans andere Ende der Welt mit Air New Zealand