Südafrikas Unterkünfte können ziemlich vielfältig sein. Ungewöhnliche Orte zum Übernachten begleiten die Reisenden ins Reich der Träume – und garantierten eine ganz besondere Art der Erholung. Wir stellen fünf besonders ungewöhnliche Hotels in Südafrika vor.

In Knysna an der Garden Route nächtigen Besucher im 5-Sterne The Turbine Boutique Hotel & Spa in einem ehemaligen Umspannwerk. Wo früher Hochspannungsleitungen zusammenliefen, laden heute Luxus-Suiten mit individuellem Décor sowie ein großzügiger Wellnessbereich ein. Der industrielle Charme der Anlage hat das Hotel auch zu einer beliebten Hochzeits-Location gemacht.

The Turbine Boutique Hotel & Spa in Kapstadt

The Turbine Boutique Hotel & Spa

Ein Erlebnis der ganz anderen Art ist eine Übernachtung im Protea Hotel Breakwater Lodge in Kapstadt. In spektakulärer Lage direkt an der berühmten V&A Waterfront und mit Blick auf den Tafelberg vermittelt das ehemalige Gefängnis aus dem 19. Jahrhundert ein Stück Geschichte. Vormals waren in dem nach englischem Vorbild gestalteten Gebäude 354 Gefangene untergebracht. Heute bietet das Hotel komfortable Unterkünfte. Als Teil der University of Cape Town Business School bietet es auch Kapazitäten für Tagungen.

Wer seinen Aufenthalt in Südafrika lieber in der freien Natur verbringen möchte, ist im Kaggakamma Nature Reserve im Northern Cape bestens aufgehoben. Es liegt 250 Kilometer von Kapstadt entfernt. Besucher können hier unter freiem Himmel in einem Luxus-Doppelbett direkt an einem Felsvorsprung schlafen. Die Geräusche der Nacht und ein Sternenhimmel lassen die Gäste entspannt einschlafen. Daneben bietet das Kaggakamma Nature Reserve Suiten in echten Höhlen an. Sie haben sogar eine eigene Terrasse (unter: Accommodation, Cave and Hut Suites).

Kagga Kamma Nature Reserve

Kagga Kamma Nature Reserve

Schlafen im Zug und in einem traditionellen Zulu-Dorf

Ein Flair von Reiseabenteuer vermittelt der Santos-Express. Das ist ein echter Zug, der im Ferienort Mossel Bay an der Garden Route nur 30 Meter vom Strand entfernt steht. Es gilt als eines der ungewöhnlichsten Backpacker-Hostels des Landes. Zimmer mit Blick auf den Indischen Ozean, Meeresspezialitäten und eine warme und weltoffene Atmosphäre haben das Hostel zu einem Ziel für Abenteurer gemacht.

In die Welt der Zulu tauchen Besucher in Shakaland ein. Es liegt in KwaZulu-Natal, ungefähr 160 Kilometer nördlich von Durban und diente schon als Filmkulisse. Benannt nach dem berühmten König, ist die Unterkunft einem traditionellen Zulu-Dorf nachgestaltet. Es bietet einen authentischen Einblick in das Leben des stolzen Stammes. Traditionelle Hütten mit typischer afrikanischer Einrichtung, lokale Gerichte sowie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten bringen den Gästen ein Stück der reichen Zulu-Kultur näher.

DAS NEUE HEFT IST DA

PLANE DEIN PERSÖNLICHES ABENTEUER fÜR 2020