Städtereisen sind eine der beliebtesten Reisearten der Deutschen. Doch es müssen nicht immer Berlin, Hamburg oder München sein. Auch die deutschen Kleinstädte sind eine Reise wert – wir stellen euch 10 Kandidaten vor, die einen Besuch lohnen! Text: Lilith Feckler

Füssen, Bayern

Das Highlight von Füssen ist natürlich Schloss Neuschwanstein, das von König Ludwig II. im 19. Jahrhundert erbaut wurde und wie ein Märchenschloss über der Stadt trohnt. Nachdem ihr dem Schloss einen Besuch abgestattet habt, könnt ihr auch noch durch die Stadt flanieren. Hier locken romantische mittelalterliche Gassen mit kleinen Geschäften und Cafés. Wenn ihr Füssen im Sommer besucht, könnt ihr außerdem eine der Schiffsrundfahrten auf dem Forggensee unternehmen. Sie bieten euch einen wunderschönen Blick auf die Alpen, die Stadt und die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Schloss Hohenschwangau in Bayern

MNStudio/Shutterstock.com

Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz

An der Mosel liegt die kleine Stadt Bernkastel-Kues, auch »Zentrum der Mittelmosel« genannt. Nach einem Spaziergang an der Mosel und durch die Altstadt könnt ihr euch einen Wein in einer der gemütlichen Weinstuben gönnen. Aber nicht nur für Wein ist die Stadt bekannt, das Kueser Plateau ist ein beliebter Kurort mit fünf Kurkliniken zum Entspannen und Erholen. Im Winter könnt ihr in der historischen Altstadt den Weihnachtsmarkt besuchen, der durch die alten Bauten und schönen Stände ein einzigartiges Flair hat.

Fachwerkhäuser in Bernkastel-Kues

Christian Mueller/Shutterstock.com

Lübbenau, Brandenburg

Im Spreewald findet ihr die kleine Stadt Lübbenau. Sie befindet sich inmitten des Biosphärenreservates Spreewald und ist vor allem als Startpunkt für Kanutouren durch den Wald bekannt. Während einer geführten Kanutour durch die verwunschene Landschaft erfahrt ihr mehr über die Region und legt auch mal einen Stopp an Land an. Ebenfalls empfehlenswert: ein Besuch von Schloss Lübbenau und ein Spaziergang durch den Schlossgarten. Unbedingt mit nach Hause nehmen solltet ihr euch die typisch Spreewälder Gurken.

Haus im Spreewald

LianeM/Shutterstock.com

Rothenburg ob der Tauber, Bayern

In der malerischen Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber in Bayern wird Mittelalter mit Renaissance vereint. Nach einer Erkundungstour durch die Altstadt mit ihrem besonders bekannten Klingentor, den geschmückten Fachwerkhäusern und den süßen Gassen lohnt sich ein Besuch der dreieinhalb Kilometer langen Stadtmauer. Auch schön: die Renaissance-Fassade des Rathauses auf dem Marktplatz. Wenn ihr euch die Stadt von oben anschauen wollt, schwindelfrei seid und keine Angst vor körperliche Anstrengung habt, dann könnt ihr die 220 Stufen auf die Rathausspitze hinauf marschieren.

Rothenburg ob der Tauber

Roman Sigaev/Shutterstock.com

Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern

An der mecklenburgischen Ostseeküste liegt Kühlungsborn, der größte Bade- und Erholungsort Mecklenburgs. Der Sandstrand lädt zum Baden und Sonnen ein und direkt daneben lockt eine der längsten Strandpromenaden Deutschlands zum Flanieren. Für noch mehr Weitblick lohnt sich ein Spaziergang auf die Seebrücke, die auch ein tolles Fotomotiv bietet. Klick, klick …

Hafenterrasse in Kühlungsborn

Touristik-Service-Kühlungsborn

Cochem, Rheinland-Pfalz

An der Mosel gibt es eine weitere kleine Stadt, die einen Blick lohnt: Cochem. Die Stadt liegt direkt an der Mosel inmitten von Weinbergen, über ihr thront die alte Reichsburg, die um 1000 erbaut wurde.  Neben Burgführungen könnt ihr freitags und samstags ein echtes Rittermahl genießen. Wenn ihr schon mal in der Stadt seid, solltet ihr unbedingt wandern gehen. Auf einigen Touren habt ihr traumhafte Fernsichten in die Eifel, den Hunsrück und auf das Moseltal sowie Blicke auf die Cochemer Reichsburg und die Burgruine Winneburg.

Die Reichsburg in Cochem an der Mosel

Don Fink/Shutterstock.com

Monschau, Nordrhein-Westfalen

Bäche, Burgen, Talsperren und Höhenrouten lassen sich in der Eifel prima entdecken. Ein guter Ausgangspunkt für eine solche Entdeckertour ist die beschauliche Kleinstadt Monschau. Charakteristisch für die Stadt sind die vielen Fachwerkhäuser und verwinkelten Gassen – echt hübsch. Mitten durchs Zentrum fließt ein Fluss namens Rur. Entlang des Flusses könnt ihr gemütlich spazieren gehen und das romantische Flair auf euch wirken lassen. Wer Lust auf etwas Bewegung hat, kann eine Wanderung auf die Burg Monschau wagen und sich alles vom Aussichtspunkt ganz oben ansehen.

Monschau in der Eifel

Drozdowski/Shutterstock.com

Kronach, Bayern

Die Kleinstadt Kronach in Oberfranken kann sich vor allem mit der Festung Rosenberg schmücken, denn sie ist eine der besterhaltenen und größten Festungsanlagen Deutschlands. Kronach ist über 1000 Jahre alt, weshalb sie einen besonderen spätmittelalterlichen Charakter besitzt. In der Altstadt könnt ihr die alten Fachwerkhäuser, Türme und Gewölbekeller erkunden und euch danach die Festung Rosenberg anschauen, die mit der Altstadt verbunden ist.

Panorama-Blick auf Kronach

Andreas Zerndl/Shutterstock.com

Sassnitz, Mecklenburg-Vorpommern

Sassnitz liegt zwischen dem Ostseestrand und den Kreidefelsen auf der Insel Rügen. Hoch oben im Nordosten Deutschlands also. In der nördlichsten Stadt der Insel könnt ihr einen Spaziergang durch die historische Altstadt mitsamt Hafen und Häusern in Bäderarchitektur unternehmen oder einfach nur faul am Strand liegen. Highlight ist natürlich ein Besuch der berühmten Kreidefelsen, die ihr euch auch während einer Bootstour anschauen könnt.

Hafen in Sassnitz auf Rügen

Juergen Wackenhut/Shutterstock.com

Dinkelsbühl, Bayern

Das Städtchen Dinkelsbühl in Franken ist vor allem durch seine besonders gut erhaltene Altstadt und die komplett erhaltene Stadtmauer, die die Stadt umgibt, bekannt geworden. Die Stadt hat ihren Charme vor allem durch Bauten aus dem 15. und 16. Jahrhundert, die erstaunlich gut erhalten geblieben sind. Auch einen Besuch wert: das Münster St. Georg, eine der schönsten Hallenkirchen Süddeutschlands. Nach dem Besuch der Altstadt und des Münsters könnt ihr euch auch das Haus der Geschichte besuchen, dort erfahrt ihr mehr über die Vergangenheit der ehemaligen Reichsstadt.

Dinkelsbühl in Bayern

Oleksiy Mark/Shutterstock.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?