Der größte australische Bundesstaat, der ein Drittel des australischen Kontinents einnimmt und sieben Mal so groß ist wie Deutschland, bietet azurblaues Wasser am Ningaloo Reef und rote, zerklüftete Felsen im Outback, gemäßigtes Klima im Süden und tropische Regen- und Trockenzeiten im Norden, kosmopolitisches Flair in Perth, Abenteuer bei Ausflügen mit Ureinwohnern und drei Unesco-Welterbestätten. Hier unser Reiseführer für Westaustralien.

Anreise. Qantas Airways fliegt täglich von Frankfurt über Dubai nach Perth in Westaustralien. Der Preis beträgt bei rechtzeitiger Buchung rund € 1150.

Visum. Für die Einreise nach Australien wird ein Visum benötigt, das vor Reiseantritt eingeholt werden muss. Seit 2008 gilt das neues Online-Verfahren eVisitor, das das bisherige Eta-Verfahren ersetzt. Unter www.immi.gov.au müssen in einem elektronischen Formular die Passdaten für alle mitreisenden Personen, auch für Kinder, und eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Die Reisenden werden dann per E-Mail benachrichtigt, ob sie als eVisitor einreisen dürfen. In den meisten Fällen erfolgt das binnen Minuten.

Das eVisitor-Visum wird bei den Grenzübergängen und anderen Stellen elektronisch gespeichert und tritt an die Stelle eines vor der Reise einzuholenden Visumaufklebers oder Stempels im Pass. Das Visum ist 12 Monate gültig und berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 3 Monaten in Australien. Es wird von australischer Seite kostenlos erteilt. Zu beachten ist, dass die Reisedokumente für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein müssen. Vorsicht! Bei einem Zwischenaufenthalt in einem asiatischen Land ist eine Mindestgültigkeit des Passes von 6 Monaten vorgeschrieben.

Sommer von November bis Februar

Reisezeit. Die Jahreszeiten in Australien sind mit denen der Nordhalbkugel, also unseren, entgegengesetzt. Das heißt der Sommer dauert von November bis Februar und der Winter von Juni bis August.

Perth in Westaustralien

Tupungato/Shutterstock.com

Hotels. Duxton Hotel, Perth, moderner internationaler Standard (306 Zimmer) mit guter Lage im Herzen von Perth in der Nähe des Swan Rivers, gute Küche im Firewater Grill,

Cottesloe Beach Hotel. Feine Lage, lässige Atmosphäre, maritim-chices Design und eine feine, gesunde Küche – der perfekte Ort, um einen ausgiebigen Strandurlaub zu feiern (ungefahr 50 Meter Luftlinie entfernt…) Nur 13 Zimmer, aber eine Menge Platz, um zu feiern…

Fraser Suits. East Perth So muss ein Stadthotel sein: vorzüglicher Service, moderne, geräumige Zimmer, interessante Küche, 24-Stunden-Gym mit großem Pool dazu. (236 Zimmer, Kategorie: lässiger Luxus).

Tipps für die Party in Westaustralien

Ausgehen. Eagle Bay Brewery Eine Menge Eagle, zugegeben, aber die Familie Wallace weiß, was sie ihrer Heimat schuldig ist: aus der ehemaligen Wallace-Farm machten die Söhne eine Mischung aus handfester Brauerrei und Winery, bauten ein schickes Pagoden-Restaurant dazu und erschufen so einen Traum-Spot mit amtlichen Getränken und ehrlicher Küche Eagle Bay Road, Eagle Bay.

White Elephant Beach Club, Gnarabup/St. Margaret River. Traumspot am Meer mit gutem Frühstück, beschwingtem Service und allerlei Tieren in Sichtweite – seltene Delphine, häufiger freche Möwen, nie weiße Elefanten.

The Mantle, Freemantle. Sehr neuer, angesagter, aber dabei erstaunlich lässiger Mix aus Bar, Büro und Restaurants – selbst die Hipster sind in Perth entspannt.

Little Creatures Brewery, Freemantle. Erfolgreichste Craft Beer-Brauerei der aufstrebenden jungen Perther Szene – die Brau- und Schankhalle mit Shops und Restaurant ist aber auch für Nicht-Bietrinker ein echtes Erlebnis. (Hohe Altrocker-Frequenz)

Planschen mit Delfinen, Kultur der Aborigines

Nicht verpassen. Schwimmen mit Delfinen Tery Howsons unvergessliches »Schwimmen mit den Delphinen«-Erlebnis, nicht ganz billig (um die 180 Dollar pro Person) aber einzigartig und konzeptionell korrekt,

Koomal Dreaming. Wenn Guide Josh Whiteland in einer surral anmutenden Aborigine-Höhle ins Didgeridoo bläst, hat die Welt da draußen Sendepause. Die ganze Tour – mit Kochpausen und Trommelwirbel – ist ein Beleg dafür, dass die Beschäftigung mit der Geschichte und der Kultur der Aborigines nicht immer sauertöpfische Volkshochschule sein muss.

Aborigines-Tanz in Westaustralien

ChameleonsEye/Shutterstock.com

The Margaret River Discovery Co. Der kantig-sympathische Sean Blocksidge bietet laut eigener Aussage »Touren für Leute, die keine Touren mögen« an und wer so eine Tour mitmacht, weiß, wie er das meint: Erst geht’s zum Kanufahren auf den River, zum besten Kaffee der Gegend und dann an eine Schlucht am Meer, die man auch nicht jeden Tag sieht. Alles außer Langeweile …

Kulinarische Ziele. Cullen Winery. Verliebt hat sich Autor Harald Braun in den wohl besten Chadonnay seines Lebens auf dem Cullen Weingut. Name des guten Tropfens: Kevin John, nachdem Großvater der Weingutbesitzerin Vanya Cullen. Doch dies ist nur einer der vielen Weine, durch die man sich hier probieren kann.

Selbstgebackene Brote in der Margaret River Region

Yallingup Woodfired Bread. Als Gotthard und Marion Bauer im Alter von 45 Jahren nach Westaustralien auswanderten, geschah dies nicht etwa aus Not, Liebe oder Opportunismus, sondern aus Übermut und Lust auf etwas Neues. Von Bekannten in Westaustralien erfuhren sie, dass es in der Margaret River Region ein Ökodorf mit »bestechend dogmafreiem Konzept in atemberaubender Lage« gab, das sich eine Bäckerei wünschte. Gotthard und Marion entschieden sich fürs Abenteuer: Der Stuttgarter Familienbetrieb mit Mühle, Bäckerei, Café, Laden und Landwirtschaft sollte eine Zweigstelle in Westaustralien bekommen.

Um die Jahrtausendwende kam alles in Gang: Visa für das Ehepaar Bauer und ihre zwei Töchter, Container mit Bäckereieinrichtung und Persönlichem. Nach Ankunft in Westaustralien lief erst einmal alles schief. Zu Hause hielt sich die Familie nicht an Vereinbarungen und im Ökodorf entbrannte ein Streit zwischen dem Manager und dem Landbesitzer. Mittendrin die Familie Bauer in einer neu gebauten Bäckerei mit 14-stündigen Arbeitstagen, die zunächst kaum Geld einbrachten. Unermüdlicher Arbeitswillen, Unterstützung durch den Sohn und eine immer freundliche Kundschaft haben die Bäckerei in dem kleinen Ort Yallingup nach diesen Anfangsschwierigkeiten zu einem Erfolgsprojekt werden lassen. Vier Mitarbeiter backen heute täglich mehrere hundert Laibe Brot.

Trüffel-Eldorado in Manjimup

The Truffle & Wine Company In Westaustralien ist eindeutig Trüffel Trumpf! In Manjimup, südwestlich von Perth, floriert die Trüffelindustrie. In Manjimup werden mehr schwarze Perigord-Trüffel produziert als an allen anderen Orten in Australien zusammen.

Trüffel aus Manjimup in Westaustralien

Chris de Blank/Shutterstock.com

Im letzten Jahr brachten die Produzenten stolze 3.100 Kilogramm auf die Waage. Zu finden ist Manjimups Trüffel auf den Speisekarten renommierter Restaurants auf der ganzen Welt, so zum Beispiel im Quay in Sydney, im Vue du Monde in Melbourne oder bei The French Laundry im Napa Valley (USA). Westaustralier können die Trüffel von Juni bis August genießen. Außerdem wird zu Ehren dieser »schwarzen Diamanten« jährlich ein Trüffelfestival in Manjimup veranstaltet.

Info. Tourism Western Australia erteilt Infos zu einem Trip nach Westaustralien.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?